Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 27,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

American Gothic - Die komplette Serie [7 DVDs]

4.5 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 32,88 EUR 27,98

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Für Film- und Serien-Fans
Entdecken Sie Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Gary Cole, Lucas Black, Sarah Paulson
  • Regisseur(e): James Frawley
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 5. Oktober 2007
  • Produktionsjahr: 1995
  • Spieldauer: 945 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000UDEFN0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.469 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Trinity, South Carolina: Ein kleines Städtchen, in dem 10.000 Seelen ein mehr oder minder beschauliches Leben führen. Doch im Schatten der Idylle regiert der blanke Horror in Form einer dämonischen Macht, die die Stadt beherrscht. Der "Teufel von Trinity" treibt in Gestalt von Sheriff Lucas Buck ohne Rücksicht auf Recht und Gesetz sein diabolisches Unwesen...

Episoden:
Disc 1:
01 Sheriff Lucas ist der Boss
02 Begrabt die Wahrheit nicht
03 Schwarze Magie

Disc 2:
04 Der Pakt mit dem Teufel
05 Für die Welt gestorben
06 Die Verstoßenen

Disc 3:
07 Die Geheimnisse der Toten
08 In Angst und Schrecken
09 Die letzte Ausfahrt

Disc 4:
10 Die Bestie im Leib
11 Geliehenes Leben
12 Das Feuer der Liebe

Disc 5:
13 Auferstehung
14 Auf Ehre und Gewissen
15 Die Seuche

Disc 6:
16 Tag der Vergeltung
17 Der Angelausflug
18 Der freie Wille

Disc 7:
19 Brennende Leidenschaft
20 Der Würger von Boston
21 Das dritte Auge
22 Die letzte Entscheidung

Movieman.de

"American Gothic" erlebte Mitte der 90er Jahre nur eine Staffel. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Serie etwas braucht, bis sie ihre Geschichte in Gang gesetzt hat. Sobald dies jedoch geschehen ist, zieht die Kleinstadt Trinity mit all ihren komplex gestalteten Einwohnern den Zuschauer in ihren Bann, wobei vor allem Gary Cole als Lucas Buck punktet. Er ist sympathisch und abstoßend zugleich. Dies ist eine Horrorserie, wie es sie nur selten gab - und auch heutzutage hat sie nichts von ihrem Reiz verloren. Nur schade, dass es nie ein richtiges Ende gegeben hat. Fazit: Serien-Geheimtipp

Moviemans Kommentar zur DVD: Ein paar Schwächen sind bei Bild und Ton schon auffällig, aber angesichts des Alters dieser Serie kann man mit dem Gebotenen sehr zufrieden sein.

Bild: Das Bild dieser mittlerweile auch mehr als ein Jahrzehnt alten Serie ist natürlich nicht mehr ganz frisch. Am Auffälligsten ist der relativ hohe Rauschwert (Folge 22: 00:03:59), der unentwegt vorhanden ist. Die Farben sind recht schön und warm gehalten, was der Lokalität des Geschehens zugute kommt. Die Schärfe ist deutlich unter dem Durchschnitt und weist sehr weiche Bildzeichnung auf. Der Kontrast ist passabel. Die Vorlage ist größtenteils sehr gut erhalten. Nur selten fallen ein paar Dropouts auf.

Ton: Beide Tonspuren liegen in Stereo vor. Schöner gestaltet sich dabei das Original, was auch an den benutzten Akzenten der Schauspieler liegt. Darüber hinaus wirkt das gesprochene Wort hier in Zusammenhang mit der Umgebung etwas homogener. Sehr schön eingesetzt ist die Musik von Joseph LoDuca.

Extras: Es gibt bei der ersten Folge einen Audiokommentar von Serienschöpfer Shaun Cassidy und Produzent David Eick. Darüber hinaus kann man bei neun Folgen verschiedene entfallene Szenen ansehen. Die Bildqualität ist hier zwar sehr schlecht, aber für Fans ist dies dennoch ein nettes Bonmot. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
In Trinity, South Carolina, ist Lucas Buck der Sheriff. Er sorgt für Ruhe und Ordnung in der kleinen Stadt und Umgebung. In Trinity gibt es die niedrigste Verbrechensquote vom ganzen Bundesstaat -aber dafür hält sie den Rekord an vermissten Personen. Und das ist kein seltsamer Zufall. Lucas hat seine ganz eigene Methoden, die Zügel in der Hand zu behalten und macht dies sehr souverän. Viele seiner Mitbürger haben von ihm schon eine zweite Chance erhalten oder sind ihm auf andere Art und Weise verpflichtet. Er ist sehr beliebt und dennoch gibt es eine kleine Gruppe von Leuten, die ihn für den Leibhaftigen persönlich halten und bekämpfen. Und diese Leute haben sogar Recht.
Lucas ist völlig gewissenlos, wenn es um das Erreichen seiner Ziele geht. Er kennt die Schwächen seiner Mitmenschen und auch die richtigen Köder, die sie in ihr Verderben führen können. Einen Vorwurf kann man ihm nicht machen, denn schließlich verfügt jeder Mensch über einen freien Willen. Lucas Buck reicht ihnen nur den Strick, an dem sie sich dann höchst selbst aufknüpfen.
Das interessante jedoch an diesem Charakter sind seine Werte, die sein Handeln motivieren: die "Seinen" zu beschützen, Loyalität und die Wahrheit (lügen tut er aber trotzdem, wo nötig). Diese Werte respektiert er auch bei anderen. Dennoch, wenn die Gemeinde von Trinity eine Herde Schafe wäre, dann würde nicht ein guter Hirte über sie wachen, sondern ein Wolf (auch wenn er ganz effizient ,hütet').

Der rote Faden durch die 22 Episoden ist gezeichnet von den Versuchen Lucas', den Waisenjungen Caleb Temple in seine Obhut zu bringen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Diese Serie gelangte in den 90er mit der Welle der Mystery-Serien nach Deutschland und fand bei dem Sender RTL II sein Zuhause. Für mich als Jugendlicher, der zur Schule musste, kamen die Folgen immer zu spät, da die Serie viele Horrorelemente enthielt. Doch wozu gabs Videorecorder?
Ich war von der ersten Episode an begeistert: Endlich mal eine Serie, die wirklich Spannung und eine gruselige Atmosphäre aufbauen konnte. Und vor allem: Ein roter Faden, der sich durch die Serie zog. Das einzigartige daran: Es gab einen Bösewicht, und der war sozusagen der Hauptcharakter der Serie. Sheriff Buck ist ein hinterhältiger rücksichtsloser Mann, der weder vor Erpressung noch Mord Halt macht. So hält er die ganze Stadt in seinem Bann und kann praktisch tun, was er will. Er tötet die Schwester des jungen Caleb. Fortan sieht der sie immer wieder in einer Vision. Gleichzeitig stellt die Journalistin Gail Forschungen über den Tod ihrer Eltern an, die ebenfalls in dieser Stadt starben. Sheriff Buck war auch hier der erste am Tatort...

Wer ist dieser Mann? Ich welcher Beziehung steht er zu Caleb und zu Gail? Wie stehen Gail und Caleb zueinander? Diese Fragen und viele unheimliche und mysteriöse Begebenheiten machen den Reiz der Serie aus.
Der Teufel treibt sein Unwesen in einer Kleinstadt. Zwar kein neues Motiv, aber sehr spannend in Szene gesetzt. Und die Schauspieler, allen voran Gary Cole, der den bösen Sheriff spielt, sind durchweg glaubwürdig in ihrer Darstellung. Für mich eine der besten Serien der ohnehin sehr guten 90er Jahre.

Ob es Extras geben wird, weiß ich nicht, zu wünschen wäre es aber. Zumindest Interviews mit den Machern und diverse Trailer könnte man mit dazu packen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
American Gothic ist ein echter Geheimtipp unter den Serien. In den 1990ern wurde nur eine Staffel gedreht und danach leider abgesetzt. Gary Cole als Sheriff Lucas Buck ist einfach nur brillant. Er spielt den satanischen Sheriff einfach nur böse, mit viel schwarzem Humor. "Hilfe, Hilfe, in meiner Zelle hat sich ein Gefangener aufgehängt" bringt er in absolut sarkastischen Tonfall, während er seelenruhig daneben steht und dem Hängenden beim Zappeln zusieht. Etwas Mystery, etwas Südstaatencharm und ein absolut brillianter Gary Cole machen diese Serie zu einem Musthave.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe diese Serie gekauft, weil mir der Schauspieler in der alten amerikanischen tv Serie "Midnight Caller" bzw. "Der Nachtfalke" so gut gefiel. Er ist ein unheimlich vielseitiger Schauspieler und hat mich auch in dieser Serie als Sheriff Lucas Buck überzeugt. Man kann nicht eindeutig sagen, ob oder dass er nur gut oder nur böse ist. Aber das trifft auch auf viele andere der Serie zu. Die Macher haben in Gary Cole einen perfekten Schauspieler für diese Rolle gefunden. Er spielt ja eigentlich einen Bösen, aber strahlt solch eine Sympathie aus, dass man ihn geradezu mag.Die Serie ist also sehr unterhaltsam und spannend. Schade ist allerdings, dass nur so wenig Episoden gedreht wurden. Das allerdings lag an dem schlechten Sendeplatz in den USA. Darunter haben sehr viele Serien zu leiden.
Das Ende ist trotz Zeitmangels sehr gut geworden.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das die Serie von 1995 ist merkt man natürlich an den Effekten. Das nimmt dieser tollen Serie aber weder die Spannung noch muß man sich(wie in so manchen "neuen Serien"!) durch die ein oder andere Folge "quälen". Die Schauspieler verstehen ihr Fach, egal ob in den Haupt- oder Nebenrollen. Mystisch angehaucht muss man allerdings mögen und auch gleichzeitig etwas abgebrüht sein. Die harte Hauptrolle hat mich hier und da schlucken lassen, ohne die Härte mit brutaler Gewalt oder Blut darzustellen. Mir hat es echt Spaß gemacht die Serie zu schauen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen