Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

American Gods: Roman Taschenbuch – 18. Mai 2005

4.0 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,28
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
3 gebraucht ab EUR 7,28

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Er packt den Leser, reißt einen im Wahnsinnstempo durch eine unglaublich genial komponierte Geschichte, mehr geht nicht!" (Bild am Sonntag)

»Ein sehr unterhaltsamer Mix aus Thriller, Fantasy und Roadmovie.« (Der Spiegel)

»Mit American Gods dringt Neil Gaiman in die Dimension von Stephen King vor.« (New York Post)

Klappentext

"Er packt den Leser, reißt einen im Wahnsinnstempo durch eine unglaublich genial komponierte Geschichte, mehr geht nicht!"
Bild am Sonntag

»Ein sehr unterhaltsamer Mix aus Thriller, Fantasy und Roadmovie.«
Der Spiegel

»Mit American Gods dringt Neil Gaiman in die Dimension von Stephen King vor.«
New York Post

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Neil Gaimans "American Gods" war einer dieser Zufallskäufe, die einem passieren, weil man an dem Cover irgendwie nicht vorbeikommt. Und nach der Lektüre kann ich sagen, dass man auch an Neil Gaiman nicht vorbeikommt. Viele Aspekte und Problematiken der amerikanischen Göttergeschichte erschienen mir aus Terry Pratchetts "Einfach göttlich" zwar bereits vage vertraut, aber ich werde mich hüten, einen Plagiatsverdacht auszusprechen. Dafür ist Gaiman zu trocken, zu nüchtern, zu postmodern im besten Sinne. Dies gilt auch für den Helden seiner vielschichtigen Geschichte, der dem Leser mit jeder Seite ein Stück näher rückt. Seine Beschreibungen bleiben immer so nah an der Realität, dass sich jedes fantastische Element schlüssig einfügt und niemals gewollt wirkt.

Ich werde in jedem Fall den Nachfolger "Anansi Boys" lesen und hoffe, es lohnt sich ebenso sehr!
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein wirklich schönes Ding!

Neil Gaiman geht mal der Frage nach, was denn mit den Göttern passiert, deren Gläubige nach Amerika aus-/eingewandert sind. Und er findet eine durchweg unterhaltsame Antwort auf diese Frage.

Die Figuren im Buch kann man eigentlich direkt vor sich sehen, darunter sind auch immer wieder skurril-abgedrehte Gestalten, die einem gerade deswegen so ans Herz wachsen. Ob Untote oder alter Gott mit gelben Handschuhen und schlimmem Husten, man kann sie gern haben.

Das Buch ist lang, aber nicht zu lang, vielmehr nimmt sich Gaiman Zeit, die Geschichte zu entwickeln - und zu einem überraschenden Ende zu führen.

Kurzweilige Unterhaltung, interessante Gedanken, glatte 5 Punkte von mir!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dodo HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 2. August 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Besondere an Gaimans Werken ist, dass sie nicht wirklich von dieser Welt sind. Seine Geschichten spielen in einer Zwischenwelt - einem Traumzustand zwischen Mythos und Wirklichkeit, in dem Dinge möglich sind, die rational absurd erscheinen und die nicht auf ersten Blick in einer "logischen Reihenfolge" stehen.
Deswegen, so bemerkte ich, wirken Gaimans Geschichten auf neue Leser oft verwirrend oder schlicht sinnlos. Eine Freund, der "American Gods" las, drückte es zu Anfang der Lektüre so aus, dass er überhaupt keinen "roten Faden" entdecken könne. Doch schließlich "packte" es auch ihn und er sagte dann, dies sei eins der Bücher, die ihn wirklich nachhaltig beeindruckt hätten.
Ein bisschen zum Inhalt:
Shadow (ein sprechender Name) wird vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen, da seine Frau bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Er fragt, wozu er jetzt überhaupt noch frei herumlaufen will, denn er hat nichts mehr: keine Frau, die er über alles liebte, keinen Job, kein Geld, keine Familie, keine engen Freunde. Er macht sich auf eine Reise ohne Ziel, dabei begegnet er dem Dumbledore-haften Wednesday, der von sich behauptet (zu Recht, wie man später weiß) der Gott Wodan zu sein und der ihn als Bodyguard anstellt. Shadow prügelt sich für Wednesday u.a. mit irischen Kobolden und Streetkids-Gottheiten. Zugleich steigt Shadows Frau aus dem Grab und macht sich auf die Suche nach ihm, denn sie muss ihm etwas Wichtiges sagen (eine bizarre Cathy/Heathcliff Variante, die aber funktioniert). Shadow lernt noch andere Gottheiten kennen, zum Beispiel Thot = Mr Ibis, der als Bestatter arbeitet und einen rustikalen Slavengott, der sich als Schlachter durchschlägt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
American God von Neil Gaiman oder
Pulp Fiction mit Odin
Was wäre, wenn die Gebrüder Grimm Speed und LSD genommen hätten? Möglicherweise wäre „American Gods“ 150 Jahre früher erschienen. In Deutschland und nicht in den USA.
Die Story ist fast so schnell erzählt wie das „Glaubensbekenntnis“ aufgesagt: Shadow wird aus der Haft entlassen und seine Zukunft in der Freiheit könnte gut aussehen. Wären nicht nur – erstens – seine Frau und – zweitens – sein bester Freund – bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ach ja: Und wäre er – drittens – nicht dem eigenartigen Mr. Wednesday begegnet, der ihn als Fahrer und Bodyguard anheuert. Mr. Wednesday ist Allvater Odin aus der nordischen Mythologie und nicht der einzige Gott in den USA. Denn mit den irischen, chinesischen, japanischen, arabischen, deutschen und was weiß ich nicht für Einwanderer, kamen auch deren Götter ins Land der untergehenden Sonne. Hier verlieren sie zusehends ihre Macht an die neuen Glaubensmodelle. Zum Beispiel Geld, Konsum, Medien, das Internet. Wednesday plant die alten Götter wieder an ihren angestammten Platz zu führen und dazu braucht er Shadows Hilfe.
Ein Buch das gleichzeitig so was von mies und – man muss das mal so sagen – saugeil ist. (Bitte noch ein „Boah!“ dazu denken.) Ich beginne mit dem Schlechten. Dem Stil. Der Sinn zwischen zwei Punkten schlängelt sich oftmals durch Nebensatzkonstruktionen, denen in ihrer ganzen Länge, manchmal, nicht oft, aber eben manchmal, schwer zu folgen ist. Außerdem ist die Hauptperson stellenweise unglaubwürdig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden