Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
American Classics - Roy E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

American Classics - Roy Ellsworth Harris (Sinfonien Nr. 7 & 9)

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 10,39 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Juli 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 10,39
EUR 4,70 EUR 0,88
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 4,70 10 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweis: Dieser Titel kann Neuaufnahmen enthalten
Dieser Titel enthält möglicherweise Neuaufnahmen der Originaltitel, sog. Re-Recordings.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Roy Harris
  • Audio CD (1. Juli 2002)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Naxos (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B000069CV1
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 409.832 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
19:27
Nur Album
2
30
8:24
Nur Album
3
30
6:28
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
11:54
Nur Album
5
30
11:49
Nur Album

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Allmählich spricht es sich auch außerhalb der spezialisierten Kreise herum: Symphonische Musik aus den USA ist zwar häufig (wen wundert's?) Musik zu großen und weniger großen Hollywood-Filmen, aber eben nicht immer.

Charles Ives und John Adams werden auch in Europa gespielt und gehört, von anderen Top-Stars der Szene (im Spannungsfeld zwischen 'Neuer Klassik', 'Minimal Music' und 'Neuer Musik') wie Cage und Steve Reich zu schweigen - aber Roy Harris? - Das dürfte immer noch ein Fall für Spezialisten oder exilierte US-Amerikaner sein.

In der etwas seltsamen und überwiegend vom ukrainischen Symphonieorchester eingespielten Serie 'American Classics' sind seine Symphonien No. 7 & 9 für kleines Geld, aber in anständiger Qualität erhältlich. Also, wenn Sie Ihrer Neugierde auf mehr oder minder zeitgenössische symphonische Musik aus Amerika nachgeben wollen, ist das jetzt Ihre Chance.

Roy Harris exemplarische Symphonien sind nicht so erfrischend unkonventionell und radikal (manchmal auch rabiat) wie die Werke des eben schon zitierten Charles Ives - aber sie zeigen, trotz mancher Anleihen bei bekannten europäischen Werken, doch eine eigene Frische, eröffnen einen neuen Weg. Harris' symphonische Malerei zeigt Verwerfungen und Umbrüche des 20. Jahrhunderts, bleibt aber immer aufgeschlossen und zuversichtlich.

Auffallend ist die relative Knappheit der 7. Symphonie, die schon nach knapp 20 Minuten ohne langes Coda endet - im Gegensatz zur epischer angelegten Symphonie No. 9, die sich lose an Stationen der politischen Entwicklung des Präsidenten John F.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren