Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,59

American Caesar [Musikkassette]

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Iggy Pop-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Hörkassette (7. September 1993)
  • Label: Virgin
  • ASIN: B00008FZOH
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
7:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
7:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Immer wieder erstaunlich, dass dieser Herr seit 1969 überhaupt überlebt hat, als er mit den Stooges den Punk-Rock aus der Taufe hob -- jedenfalls will es die Legende so, und natürlich ist da auch was dran. Aber James Osterberg hieße nicht Iggy Pop, hätte er sich allein damit zufrieden gegeben. Iggy, in den vergangenen 30 Jahren schon öfter tot gesagt, als Joey Ramone in seinem Leben "One-two-three-four!" gebrüllt hat, hat sich schon so oft selbst neu erfunden und erneuert, dass man sich mittlerweile verkneift, seine jeweils neue Platte vorschnell als Alterswerk zu bezeichnen. Und das zumeist mit Recht.

American Caesar, sein insgesamt 14. Album, ist auch definitiv eins seiner besten. Ein ätzendes Stück sozialpolitischer Bestandsaufnahme, und Iggy ist in allerfeinster schlechter Laune. "Hate" swingt morbide, der eigentlich bis zur Bewusstlosigkeit gecoverte Klassikers "Louie Louie" erscheint brüllend mit neuem Text in der AIDS-verseuchten Gegenwart, während die Ballade "Fuckin' Alone", die schon andeutet, was in Gestalt des introspektiven Meisterwerkes Avenue B sechs Jahre später kommen sollte. Die Krone auf setzt Iggy dem Ganzen allerdings mit dem avantgardistisch anmutenden Titeltrack, einem surrealen Szenario mit den USA als neuzeitlichem Rom und einem arroganten, verblendeten Zeitgeist in Gestalt eines amerikanischen Kaisers, der mit hämischem Lachen beide Daumen nach unten hält und den mahnenden Rufer auslacht: "Who is this man? Ha, ha, ha! Throw him to the lions!"

Unberechenbar, seltsam bedeutungsvoll und immer noch Lust auf Leben -- ein Album, mit dem The Ig sich selbst Ehre macht. --Rolf Jäger -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Audio

Im Wahlkampf um den Titel des Rock-Imperators zeigt das Enfant terrible noch mal alles, was es draufhat: Vom Punkrock à la Stooges bis zur gehauchten Ballade, vom Blues bis zum Folk-Ländler. Inhaltlich beweist sich Iggy Pop dabei gleichzeitig als Patriot (Wild America) sowie als Gesellschaftskritiker (Louie Louie) - und als Friedensstifter (It's Our Love), allerdings nur im kleinen Kreis von Zweierbeziehungen. Ob dies den Senatoren genügt, Iggy zum US-Cäsar zu küren, sei dahingestellt, als Nebenprodukt gibt's für uns jedenfalls sein überzeugendstes Album seit Jahren.

© Audio -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 30. März 2000
Format: Audio CD
Die "American Caesar" ist meine liebste unter den Iggy-Scheiben. Mr.Osterberg bewegt sich auf dieser CD innerhalb seines ganzen Spektrums - von wunderschön gehauchten Lovesongs ("It's our love") bis zur gewohnten Härte ("Wild America") ist alles da. Mein Favorit ist der "Highway Song", in dem er absolut authentisch sein Lebensgefühl beschreibt - und man glaubt es ihm, dieser Mann ist so erfrischend ehrlich! Ich gebe der CD 6 Sterne und dem American Caesar Iggy Pop eine Krone, die er sich verdient hat!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. November 2000
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nie war er bösartiger.Mit Sicherheit seine beste CD,für jeden ist was dabei.Voll Kraft strotzende Songs wie Plastic & Concrete,oder Hate ; einfach schön melodisch (Mixin`The Colours, Highway Song); und sogar balladesk, siehe Social Life und Fuckin Àlone. Immer wieder erstaunlich, wie der seit 20 Jahren sterbende James Osterberg solche Meisterwerke in die Welt wirft.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eines der neueren, dazu besten Alben des Indie- Kultrockers.

Iggy Pop von seiner gereiften Seite. Überraschend erfrischend und vielseitig. Der übliche Rock and Roll wechselt sich mit modernerem Indie- Sound und gekonnten Balladen ab.
Iggy Pop zeigt sich hier auch von seiner politischen Seite, wenn er den US- Präsidenten symbolhaft mit Caesar vergleicht, bzw. die USA mit dem Alten Rom.

Für einen unverbesserlichen Iggy Pop- Fan und Indie- oder Punkrocker natürlich das absolute non- plus- Ultra.

Ich selbst bin auch überzeugt von den Fähigkeiten dieses Rockers. Aber richtig gelungen fand ich hier vor allem seine Coverversion von "Louie, Louie", und natürlich seine gefühlvolle Liebes- Ballade "Beside you".
Der Grund dafür ist, dass ich vor allem gelungene Melodien schätze.

Der Rest hat mich nicht so wahnsinnig überzeugt; auch seinen Hit "Wild America" kann ich nicht immer hören.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
solange bis er stirbt.
American Caesar ist ein sehr interessantes Album, welches mich durch eigentlich nur drei Songs weitgehend überzeugt hat: "Wild America", das "Louie Louie" Cover und am Ende das "American Caesar". Wem das nicht genügt, dem wird das Album nicht wirklich gefallen, weil der Rest schon eher solides Mittelmaß darstellt. Wobei man allerdings sagen muss, dass die Aggression und teilweise absichtliche Atonalität des Albums generell einen gewissen Charme versprüht.

Musikalisch lässt sich nicht allzuviel sagen, liegt irgendwo zwischen Hard Rock und Stooges und eben Iggy Pop (ja, dieser Mann ist ein Genre).
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren