Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Softcover/Paperback Alpha Comic Verlag, 1996. 47 S. Einband etw. berieben u. bestaubt G1000b 3895935441 *.*
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ameisen (Comic) Sondereinband

4.6 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Sondereinband
"Bitte wiederholen"
EUR 7,00
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,87
2 gebraucht ab EUR 7,00
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Jonathan Wells ist gerade arbeitslos geworden, als er unverhofft von seinem Onkel Edmond, den er nur ein einziges Mal als Kind gesehen hat, eine Wohnung erbt. Er zieht mit Sack und Pack -- bzw. mit Frau und Sohn -- um in die Rue des Sybarites, in der sich bald nach seiner Ankunft merkwürdige Dinge zutragen. Zunächst fällt ihm ein Brief seines Onkels in die Hände, in dem in Großbuchstaben steht: NIEMALS IN DEN KELLER HINABSTEIGEN. Jonathan bringt also ein großes Schloss an der Kellertür an und schärft seiner Frau und seinem Sohn ein, das Verbot zu respektieren. Nachdem er jedoch selbst auf der Suche nach seinem Hund wiederholt hinabsteigt und schließlich nicht mehr auftaucht, alarmiert seine Familie die Polizei.

Unterdessen macht der Leser Bekanntschaft mit einer völlig anderen Welt: mit Bel-o-kan, dem Reich der Ameisen. Werber berichtet uns von den Abenteuern des 327. Männchens, das sich auf seinen Hochzeitsflug vorbereitet und von seinen Begleiterinnen, von denen einige wenige dazu ausersehen sind, als Königinnen einen neuen Staat zu gründen. In Bel-o-kan scheint eine Verschwörung im Gange zu sein, und unsere Helden sollen einigen mysteriösen Todesfällen auf die Spur kommen, die nichts mit dem Einfall feindlicher (Ameisen-)Armeen zu tun haben.

Das Buch beginnt mit der Geschichte von ein paar Menschen, deren Geschick jedoch immer weiter in den Hintergrund tritt. Im Verlauf der Handlung übernehmen die Ameisen die Herrschaft über die Geschichte, und wir tauchen immer tiefer ein in das Reich der Insekten. Der Autor erschließt uns mit seiner Kenntnis eine faszinierende Welt, von der die meisten kaum Kenntnis haben dürften.

Wer weiß schon, wie zwei Ameisen miteinander kommunizieren und einander Botschaften vermitteln oder wie die Gesellschaft in einem Ameisenstaat tatsächlich organisiert ist? Durch seine Besessenheit, alles über diese Insekten zu lernen, lässt Jonathan Wells den Leser teilhaben an diesem faszinierenden Wissen. Die "wissenschaftlichen" Kommentare stammen samt und sonders aus dem Lebenswerk seines Onkels Edmond Wells, der "Enzyklopädie des relativen und absoluten Wissens", nach der auch ein dubioser Freund des Dahingeschiedenen sucht. Es wird vermutet, dass Edmond sie in dem verbotenen Keller versteckt hat...

Am Ende des Buches hat man den Eindruck, die Hauptakteure seien nicht die Menschen, sondern die Ameisen gewesen. Und tatsächlich kommt diesen eine immer größere Bedeutung zu, je weiter die Geschichte voranschreitet. Letztendlich haben sie auch ausgeprägtere Persönlichkeiten als die menschlichen Protagonisten, und man nimmt größeren Anteil an ihrem Schicksal, als man es sich vor Beginn der Lektüre hätte träumen lassen. Wer bei seinem nächsten Ausflug ins Grüne einen Ameisenhaufen sieht, wird diesen wahrscheinlich mit völlig anderen Augen betrachten.

Bernard Werber (Jahrgang 1961) hat zehn Jahre als Wissenschaftsjournalist für verschiedene französische Zeitschriften gearbeitet, bevor er sich der Schriftstellerei verschrieb. --Monika Hübner -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»Neugierige seien gewarnt: Ihr Verhältnis zu Ameisen und Kellern wird nie mehr so sein wie vor der Lektüre dieses Wahnsinnsbuchs.« Brigitte -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von CharlieB am 12. November 2010
Format: Broschiert
Dieses Buch ist einfach unglaublich! Kennt ihr das, wenn ihr etwas erlebt, was eure sicht der welt ändert? Dieses Buch ist so etwas! Nach diesem Buch werdet ihr jede Ameise die ihr begegnet anders "ansehen", wenn ihr wisst was ich meine. Dieses Buch zeigt das Leben der Ameise aus der Sicht der Amesise. Dieses Buch kann man nur empfehlen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. April 2000
Format: Broschiert
Eigentlich habe ich mir das Buch nur gekauft, weil mir im Urlaub der Lesestoff ausging. Aber jetzt find ich den Roman nur noch super! Neben der gut durchdachten Story, die immer zwischen Menschen und Ameisen wechselt, wir auch viel Wissen über die kleinen Krabbler vermittelt. Das regt zum nachdenken an. SUPERGEINIALES BUCH!!!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. Dezember 1999
Format: Broschiert
Ein unbedingt zu empfehlendes Buch. Abseits der leicht zu lesenden Geschichte wird sehr viel Interessantes vermittelt und werden viele Selbstverständlichkeiten des menschlichen Lebens aus einem ganz anderen Blickwinkel beleuchtet. Super ist die "Enzyklopädie des absoluten und relativen Wissens", in der Werber unabhängig von der eigentlichen Geschichte Fakten aus allen möglichen Bereichen bringt. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! Vorsicht aber bei den beiden Fortsetzungstiteln: hier dreht er leider ein wenig sehr ab (Ameisen haben Dinosaurier ausgerottet...).
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von O. Miller am 12. August 2002
Format: Taschenbuch
Als ich das Buch zum ersten mal in der Hand hatte, wunderte ich mich über was Leute nicht alles schreiben können! Ein Buch aus Ameisen - Sicht. Doch ich kann nur eines sagen, dieses Buch ist absolut lesenswert! So kurios es einem erscheinen mag ein Ameisen - Buch zu lesen, es ist mit Abstand eines der besten SF Bücher (oder ist es ein Biologie - Buch oder gar ein Tatsachen - Roman???) die es gibt. Man soll sich ja nicht durch den ersten Eindruck der etwas kuriosen Idee abschrecken lassen!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Sondereinband
Der Comic entführt in eine "reale Traumwelt" wie sie jeden Tag und überall auf der Welt stattfindet,aber !LEIDER! nur selten wahrgenommen wird! Und das alles in Comicform! Leider gibt es nur diesen einen Teil der aprubt endet! Trotzdem tolle Story,schöne Bilder und auch lehrreich! Ein must have für Ameisenfans!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Sondereinband
Ich hatte vor Jahren schon mal "Der Tag der Ameisen" von Bernard Werber ausgeliehen und war begeistert. Klar, die Story und insbesondere der Schluss ist reine Fiktion, aber alleine der Versuch, die Ameisenwelt verstehbar zu machen, ist klasse. Viele Aliens sind menschenähnlicher als diese Allerweltsinsekten. Als ich jetzt auf dieses Buch stieß griff ich unbesehen zu und wurde auch von dieser Version nicht enttäuscht. Ein Geheimtipp, den man nicht versäumen sollte, wenn man etwas für schrägte Geschichten übrig hat!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. Januar 2001
Format: Broschiert
Dieses Buch ist das beste, das ich jeh gelesen habe. Gelesen habe ich es vor drei Jahren und ich trauere ihm immernoch hinterher, denn bisher habe ich kein vergleichbares finden können.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch ist genial!
Inspirierend, sehr spannend, toll geschrieben und bewegend.
Man denkt viel mit und nach.
Auf jeden Fall bereichernd.
Ich kann es nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen