Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Amazing Spider-Man 2 ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: CD-DVD-Tonträger Berlin
In den Einkaufswagen
EUR 18,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GoForGames
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Amazing Spider-Man 2 - Rise of Electro - Steelbook [Blu-ray]

3.5 von 5 Sternen 449 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Steelbook
EUR 9,99
EUR 6,50 EUR 5,89
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät, was sich darin befindet. Soll dieser Artikel eine Überraschung werden, wählen Sie Dies ist ein Geschenk auf dem Weg zur Kasse.

Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • The Amazing Spider-Man 2 - Rise of Electro - Steelbook [Blu-ray]
  • +
  • The Amazing Spider-Man [Blu-ray 3D + Blu-ray]
  • +
  • Spider-Man 3 [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 32,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Andrew Garfield, Emma Stone, Jamie Foxx
  • Regisseur(e): Marc Webb
  • Format: Untertitelt, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 4. September 2014
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 141 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 449 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00K0CF2YW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.734 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es ist toll, Spider-Man (Andrew Garfield) zu sein. Für Peter Parker ist es ein unvergleichliches Gefühl, zwischen Wolkenkratzern zu schwingen, ein Held zu sein und Zeit mit Gwen (Emma Stone) zu verbringen. Doch Spider-Man zu sein hat auch seinen Preis: Nur Spider-Man kann die Einwohner New Yorks vor den schlimmen Schurken schützen, die die Stadt bedrohen. Mit Electro (Jamie Foxx) hat Peter einen Gegner vor sich, der weitaus stärker ist als er. Und als er seinem alten Freund Harry Osborn (Dane DeHaan) wiederbegegnet, merkt Peter, dass alle seine Feinde eines gemeinsam haben: Oscorp.

Movieman.de

REVIEW: Unterhaltsam, emotional, witzig, spannend und aufregend! Ist dieser Spider-Man-Film der beste der ganzen Reihe? Gut möglich! Andrew Garfield ist mit seiner Rolle als Peter Parker und Spinnenmann mittlerweile komplett verschmolzen und die Chemie zwischen ihm und Emma Stone als smartes und emanzipiertes Herzblatt Gwen stimmt dermaßen, dass man auch die schmalzigste Szene alsvollkommen echthinnimmt. Dane DeHaan agiert wie immer überragend, auch wenn sein Harry Osborn ein bisschen an DeHaans Rolle in "Chronicle" erinnert. Jamie Foxx als Top-Bösewicht unter allen Bösewichten, gegen die Spidey in diesem Film kämpfen muss, spielt herrlich den schüchternen Normalo und das Spider-Man-Groupie, das sich dannals Gegenspielerseinem Idol entgegenstellt. Fazit: Insgesamt großartiges Popcorn-Kino mit toller Action! Unbedingt in 3D ansehen, um sich ganz dem Mittendrin-"Egoshooter"-Gefühl hingeben zu können, einmal im Leben tatsächlich Spider-Man zu sein.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die gebotene Qualität des brandaktuellen 3D-Films ist sehr gut. Rauschen ist nicht vorhanden, die Farben sind comictypisch kräftig (Peters Anzug 12.03) und greifen auf eine große Palette unterschiedlicher Töne zurück. Die Kompression verläuft größtenteils unauffällig, nur hin und wieder fällt ein leichtes Flimmern auf. Die Schärfe ist auf sehr hohem Niveau und lässt auch bei Massenszenen noch feine Details erkennen (00:12.20). Der Kontrast ist fein tariert und gibt sich dank maximalem digitalen Filmeinsatz keinerlei Blöße. Auch in den enorm vielen schnellen Bewegungen, verliert die Disc nur wenig an Detailkraft. Der 3D-Eindruck ist vor allen in den Flugszenen von Amazing Spider-Man (20.15) ziemlich tief und zeichnet aber auch in Realfilmmomenten wie der Abschlussfeier (16.00) einen überzeugenden 3D-Eindruck. Der Tonpart ist erwartungsgemäß von enormer Dynamik in allen Tonlagen und maximalem Einsatz von raumpointierten Effekten geprägt. Egal, wo sich auf oder um den Bildschirm herum etwas bewegt, so wird dies auch akustisch superb platziert nachvollzogen. Einzig den deutschen Stimmen merkt man ihre Herkunft aus dem Studio deutlich an. Wenn Mom mit Peter auf der Abschlußfeier spricht, dann klingt das Gespräch nach Innenraum, während drumherum die Gäste authentisch im Freien sprechen. Solche Pannen bei solch wichtigen Filmen sind ungewöhnlich. Die englische Originalfassung macht dies zwar besser, aber auch nicht wirklich glaubwürdig. Die Musik hingegen verteilt sich angenehm luftig und nahezu frei schwebend im Raum. Das Bonusmaterial gibt sich üppig. Es gibt einen voll untertitelten Audiokommentar von Autoren, Produzenten und Herstellungsleiter, der sich sehr an die Produktion des Films aus überwiegend technischer Perspektive hält. Leider fehlt in der illustren Runde der Regisseur. Die 2D-Disc bietet noch ein Making-of, Extraszenen, kommentiert vom Regisseur, das Musikvideo zum Film, sowie eine Reihe von Featurettes insgesamt in Spielfilmlänge, die kaum einen Aspekt der Produktion unbehandelt lässt. Eine große Menge insgesamt, die vor allem Filmstudenten interessieren dürfte. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Als Actionspaß ist der Film nicht übel. Zeitweise wächst die Story über sich hinaus und erhält die Qualität des Vorgängers.

Letztlich versagt der Film an Hollywoods Doktrin immer noch einen drauf zu setzen, auch wenn es unnötig. Um es mit Jack Nicholson: "Too many Endings." Anstatt sich auf Rise of Electro und dessen Geschichte zu kontrollieren bedient man sich an der Liebesgeschichte des zweiten Teils der Vorgänger-Triologie. Zeitweise hatte ich den Eindruck, dass dieser Film nicht durch eine hanebüchene Schmonzette verhunzt wird. Das gelingt, doch dann nach dem Ende des eigentlichen Films kommen 20 völlig überflüssige Minuten, die einen eigenen Film hätten ergeben können. Die Konstruktion hangelt sich verzweifelt von Star zu Star, doch weder Jamie Foxx noch Paul Giamatti gelingt es mit ihrem können mehr als Nebensache in einer Story zu sein, die selbst nicht weiß wohin sie nach einem fulminanten Start will.

Frustrierend ist, dass die Kerngeschichte funktioniert, aber völlig von den zusätzlichen Bösewichtern und Ablenkungen überdeckt wird. Selbst in einem gut inszenierten dramatischen Moment am Ende dachte ich nur, "irgendwie musste das wohl sein. Wie lange noch?" Dieser Schlüsselmoment war plötzlich nervtötend. Das man in einer Comicverfilmung nicht ausschließlich auf Logik setzt erwartete ich, ebenso die Späße und titanischen Kämpfe, doch das man die eigenen Regeln ignoriert, vier unterschiedliche Geschichten mixt und am Ende etwas produziert, dass wie ein Best-of der früheren Filme plus auf der Leinwand nicht gezeigten Gegner wirkt ... besser wäre`s gewesen einen weiteren Film zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
ja, wirklich gut gemacht, bis auf das den metallischen Endgegner (will nix verraten), sehr, sehr albern, aber mir hat der 2.te Amazing Spiderman gut gefallen, der Hauptdarsteller hat die nötige Ironie und macht seine Sache genauso gut wie Tobey Maguire, der hat mir vielleicht ne Nuance besser gefallen, als Typ, dafür ist Andrew Garfield moderner und etwas cooler, aber da ich mich auf den Film als etwas eigenständiges (und nicht mit Spiderman verglichen habe) eingelassen habe, war ich auch nicht voreingenommen und hab den Film ohne diesen, "wer ist der bessere Spiderman" Gedanken anschauen können
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rick TOP 1000 REZENSENT am 9. Februar 2016
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Hallo !

Da ich den ersten Teil des Amazing Spider-Man wirklich mochte , war ich sehr auf den zweiten gespannt . Und leider wurde ich richtig enttäuscht .

Am ersten mochte ich z.B. das der neue Peter Parker eben nicht so weinerlich war wie in den alten Filmen mit Tobey Maguire ( 1&2 ) . Jetzt im zweiten neuen ist er es leider teilweise wieder :-( .

Und dann die Gegner - nicht wirklich glaubwürdig ... Gekrönt wird der Film dann von einem echt ätzenden Ende .

Da Amazing Spider-Man 2 aber zumindest nicht langweilig war , gebe ich 2 Sterne .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
"The Amazing Spiderman" bot einen erfrischenden Einstieg in eine neue Reihe. Mit Sam Raimis etwas theatralischer Version bin ich nie glücklich geworden, umso mehr aber beim ersten Teil des Reboot. Comic-Kenner wissen schon, wie sich bestimmte Beziehungen entwickeln, insofern bietet Teil 2 keine Überraschungen. Leider stimmt auch das Timing nicht und der Film kommt nie wirklich in Fahrt.

Dialoge sind selten die Stärken von Comic-Adaptionen, die Story und Twists ebenso wenig. Meist muss man hier wo anders punkten. Bunt, unterhaltsam, phantasievoll, actionreich - das erwarte ich. Doch anstelle die Tugenden zu fördern gibt es erstmal 45 Minuten Dialoge zum Einschlafen mit gequälten Problemchen, die man so aus jeder anderen Verfilmung kennt.
Bei der Action kopiert man leider auch nur altbekannte Szenarien und braucht dazu noch über 130 arg gestreckte Minuten. Richtig rund wird's übrigens auch nie. Gegen letztem Viertel gibt's dazu noch einen Riesenbruch, wenn nachdem alles gesagt und getan ist, nochmal ein kleiner Nachklappt kommt mit neuem Bösewicht, der aus dem Nichts auftaucht und dazu noch schlecht umgesetzt wurde.

Die Hoffnungen auf den Renlaunch der Serie hat Spider-Man 2 zu nichte gemacht. Als Film selbst ist er einfach viel zu gedehnt und steht sich selbst im Weg. Spaß macht das nicht und Unterhaltung sieht anders aus. 2 Troststerne - aber definitiv keine Empfehlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wo soll ich anfangen... Story, Einleiten der Charaktere, die Ausmalung der Charaktere und oftmals die Dalogesind schwach. Der Film geht langsam los und lässt an vielen Stellen die Spannung vermissen, was auch daraus resultiert, dass der Film deutlich zu lang ist. Was im ersten Teil noch mit Tempo und Witz daherkam, ist in Teil 2 oftmals zu vermissen. Vorallem bleibt auch der Hauptdarsteller von Spiderman weit hinter Teil 1 zurück.
Alles i nallem mit viel gutem Willen, gibt es 3 Sterne von mir.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Auch wenn ich auf Andrew Garfields Darstellung von Spiderman stehe und Emma Stone einfach wunderbar ist, kann das doch nicht über das recht lasche Drehbuch hinwegtäuschen. Die Motivation des Bösewichts, warum er überhaupt ein Bösewicht wird und plötzlich Spidey auf dem Kieker hat, leuchtete mir auch nicht ganz ein. Aber die tollen Tricks und die atemberaubende Optik des Film entschädigen für vieles. Dafür lohnt sich auch die Anschaffung der BluRay. Alles in allem drei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen

Ähnliche Artikel finden