Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
In den Einkaufswagen
EUR 8,40
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 8,40
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbilliger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Amazing Spider-Man

3.9 von 5 Sternen 534 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,99
EUR 2,92 EUR 0,79
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Alles rund um Marvel
Marvel Shop
Entdecken Sie jetzt alles rund um die weltberühmten Helden aus den Marvel Comics: Filme, Games, Spielzeug, Bücher und Comics, Bekleidung und vieles mehr - jetzt neu im Marvel Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles zu The Amazing Spider-Man 2 finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Amazing Spider-Man
  • +
  • The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
  • +
  • Spider-Man 3
Gesamtpreis: EUR 17,25
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Andrew Garfield, Emma Stone, Rhys Ifans, Denis Leary, Campbell Scott
  • Regisseur(e): Marc Webb
  • Komponist: James Horner
  • Künstler: Kym Barrett, Alan Edward Bell, Laura Ziskin, Kevin Feige, James Vanderbilt, John Schwartzman, J. Michael Riva, Avi Arad, Alvin Sargent, Stan Lee, Pietro Scalia, Michael Grillo, Steven Kloves, Matthew Tolmach
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 8. November 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 131 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 534 Kundenrezensionen
  • ASIN: B008EQK0W0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.827 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Peter Parker wächst bei seinem Onkel Ben und seiner Tante Mary auf. Selbst als junger Mann hat er nicht verkraftet, dass seine Eltern spurlos aus seinem Leben verschwunden sind, als er noch ein kleiner Junge war. Nun glaubt er, einen Hinweis gefunden zu haben, was mit ihnen geschehen sein könnte. Seine Nachforschungen führen ihn zu Dr. Curt Connors, den ehemaligen Partner seines Vaters. Als Peter von einer Spinne gebissen wird, überschlagen sich die Geschehnisse.


Bonusmaterial:
Entfallene Szenen; Audiokommentar der Filmemacher mit Marc Webb, Avi Arad un Matt Tolmach; Stunt-Proben; Die Oscorb-Archive - Kunstgalerie der Produktion;

Movieman.de

REVIEW: Regisseur Marc Webb ((500) Days of Summer) verpasst dem Spider-Man einen Reload, in dem er die Geschichte von Teenager Peter Parker noch einmal vom Neuen beginnt. Auch wenn einige Plotdetails sehr ähnlich angelegt sein mögen wie in den vorigen Verfilmungen, so sind doch die Interpretationen der Regisseure vom Kern her sehr verschieden.Erstmals erfährt der Kinobesucher, warum Peter bei seiner Tante und seinem Onkel aufwuchs und was mit Peters Eltern passierte. Bisher ungelöste Fragen werden nach und nach geklärt. Die Story erhält dadurch eine neue Interpretationsebene und ermöglicht eine noch größere Identifikation des Publikums, da die ungewöhnliche Wut, die der Superheld in seinem Inneren mit sich trägt, nun begründet wird.Man kann The Amazing Spider-Man als einen völlig eigenständigen Film bezeichnen, der sich nahtlos in die Reihe von gut inszenierten Marvel-Adaptionen einreiht. Und dabei offenbart er den Zuschauern noch ganz unbekannte Aspekte einer längst bekannten Comic-Helden-Geschichte.Darsteller Andrew Garfield (The Social Network) tritt in die Fußstapfen von Tobey Maguire, der in der Trilogie von Sam Raimi dem Comichelden Leben einhauchte. Und er macht seinen Job tadellos. Stets verkörpert er glaubhaft den Verlust der Eltern, der nach all den Jahren immer noch überwunden werden muss. Als böser Gegenspieler sorgt der Lizard (Rhys Ifans Notting Hill), der ebenfalls mit seinem inneren Dämon zu kämpfen hat, für einen gelungenen Gegenpart. Die eigentliche Trennung zwischen Gut und Böse wird auf diesem Wege ausgespart, denn beide Actionfiguren werden durch wissenschaftliche Experimente zum Leben erweckt.Überraschenderweise wird Spider-Man in diesem Film nur eine untergeordnete Rolle zuteil. Denn im Gegensatz zu den bisherigen Verfilmungen steht nun die Figur von Peter Paker im Fokus der Handlung. Bereits als normaler Jugendlicher setzt er sich in der Schule für die Schwächeren ein, zu denen er eigentlich selbst gehört, und etabliert sich dadurch zum Helden wenn auch nur in den Augen von Gwen Stacy. Denn seine Schulkameradin bewundert ihn alleine für diesen Charakterzug. Die schöne Mitschülerin Gwen Stacy wird mit einer gesunden Portion Zynismus von Emma Stone (The Help) verkörpert. Auch die Tatsache, dass Peter der faszinierende Spinnenmann ist, ruftin Gwen weder Verwunderung noch Begeisterung noch teeniemäßige Anbetung hervor, wie man es bisher von Mary Jane Watson aus den vorigen Filmen gewohnt war - gutund passend zum Charakter gelöst.Die sehr effektvoll eingesetzte 3D-Technik tröstet über einige Logiklöcher in der Handlung hinweg. Zumal der Kinobesucher die Welt nicht nur mit Spider-Man, sondern vielmehr als Spider-Man erlebt, was der (Egoshooter-)Technik zu verdanken ist. Auch für Action-Fans bietet der Film eine Menge fürs Auge.Fazit:Kurzweiliger Comic-Blockbuster mit einer Spitzenbesetzung, viel Action und guten 3D-Effekten!

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Neubeginn von Spider-Man wird in sehr satten Farben und klaren Bildern geschildert. Die effektvolle 3D-Version liefert gute Bildtiefen, die weder von Nachzieheffekten noch von Bildrauschen gestört werden. Die Kontraste sind sehr gut ausbalanciert. Selbst mitten in der Nacht kann die Handlung perfekt im Auge behalten werden (0:48:47). Die sehr gute Bildstärke lässt jede einzelne Spinnwebe einwandfrei erkennen (0:56:48).Der Raumeindruck klingt stets sehr voll. Das Basketballspiel in der Schule (0:33:22) sorgt für authentische Hintergrundgeräusche. Aber auch die Polizeisirenen (0:57:15), quietschende Autoreifen, zerbringendes Glas und natürliche Geräusche aus Peters Haus sorgen für einen vollen Hintergrund, der dem Film eine gewisse Dramatik verleiht. Die Dialoge sind in allen Sprachversionen klar und deutlich zu verstehen. Die Effekte sind ebenfalls sehr gut eingesetzt, um die Verwandlung des Lizards oder dessen Zerstörungswahn (1:13:27) in Szene zu setzten.Auch die stimmig eingesetzte Musik zur Untermalung der Bilder ist gut und sorgt für Gänsehaut.Spider-Mans Festnahme (1:44:53) und das epische Finale sind besonders gut visuell und auditiv hervorgehoben.Die Extras sind sehr umfangreich gestaltet. Die 6-minütige Einführung in die Kameratechnik mit Regisseur Marc Webb ist ebenso interessant gestaltet wie das Making-of und die zahlreichen Featurettes. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Bei diesem Film stellte sich bei seinem Erscheinen unweigerlich Frage, ob ein Reboot der Geschichte nach so kurzer Zeit und auch ohne völlig anderen Ansatz (wie dies ja z.B. bei Nolans Batman-Trilogie der Fall war) wirklich nötig war. Sicher nicht, denn es gab eine sehr gute filmische Umsetzung der Spidey-Comics unter der Regie von Sam Raimi. Dennoch - und das ist die eigentliche Überraschung - wirkt der neue Film über die "freundliche Spinne aus der Nachbarschaft" keineswegs überflüssig, sondern kann voll überzeugen, ist dem Original insgesamt mindestens ebenbürtig, in einigen Aspekten sogar besser.

Das ganze Konstrukt steht und fällt natürlich mit der Hauptfigur, und Andrew Garfield ist zum Glück ein ähnlich vielschichtiger und fähiger Darsteller wie Tobey Maguire.
Er kommt allerdings Spider-Man/Peter Parker aus den alten Comics, die ich auch geliebt habe, näher. So entspricht z.B. seine Physis eher der Comic-Vorlage, in der Spider-Man zwar enorme Kräfte hat, aber keine gewaltigen Muskelpakete besitzt, sondern eher drahtig und natürlich äußerst agil ist. Peter Parker ist demnach auch eher schmächtig zu nennen. Andrew Garfield kommt diesem Erscheinungsbild deutlich näher als Tobey Maguire.
Auch das vielseitig verwendbare "Spinnennetz", das Spidey verwendet, stammt ursprünglich nicht aus "körpereigener Produktion", sondern ist eine neuartige Kunstfaser, die mit Hilfe einer mechanischen Vorrichtung versprüht wird.
Emma Stone als Peters "love interest" Gwen Stacy ist mir auch deutlich sympathischer als Kirsten Dunst als Mary Jane Watson, obwohl ich letztere in den Comics besser fand.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Den Film finde ich ganz OK, aber mit den anderen 3 Teilen kann er überhaupt nicht mitthalten.

Die 3D Effekte sind eher flach und es gibt eher keine Stelle im Film wo man sagen könnte das man etwas in der 2D Version verpasst hätte.

Also in 3D lohnt sich dieser Film eher nicht zu schauen, man verpasst nichts wenn man sich nur die 2D Version anschaut. Die 2D Version hätte dabei aber den Vorteil das die Störende Brille nicht alles dunkler macht.

FAZIT:
3D Brauch man nicht bei diesem Film
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S.C.S.M.Z.G TOP 500 REZENSENT am 13. Juni 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Entweder bin ich zu alt oder die Filmindustrie will immer mehr Kohle und macht immer schlechtere Filme. Ich fand dieses Teil leider total überflüssig und in die Länge gezogen. Die alten Teile hatten ALLE eine richtig gute Story mit vielen alten bekannten. Da ich in meiner Jugendzeit auch die Zeichentrickserien gerne gesehen habe. Dieser Film ist leider eine grottenschlechte umsetzung und schon nach **gähn 30 Minuten wurde mir klar das dieser Film absolut langweilig ist. Keine Kaufempfehlung daher von mir
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Grundsätzlich stehe ich Film-Reboots eher skeptisch gegenüber. Fast immer ein gewagtes Unterfangen,
speziell wenn die Vorlage wie in diesem Fall recht erfolgreich und noch gar nicht so lange her war.
Auch wenn ich selbst Fan der Spiderman-Triogie von Sam Raimi bin, habe ich versucht, objektiv
an die Neuverfilmung heranzugehen, schließlich hat es auch bei Batman funktioniert. ;-)

---ÜBER DEN FILM---

DER NEUE SPIDERMAN
Bis zu diesem Film war mir Andrew Garfield kein Begriff. Ich finde er paßt sehr gut für die Rolle
und auch schauspielerisch macht er seine Sache ausgezeichnet, gibt keinen Anlaß zur Kritik.
Auch die restliche Besetzung ist gut gewählt, ein amüsanter Cameo-Auftritt von Stan Lee inklusive.

DIESE SPINNE IST NICHT IMMER NETT
Erfrischend finde ich manche Charakterzüge des "neuen" Spiderman. Tobey Maguire war immer ein
moralisch korrekter Held, die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft eben.
Andrew Garfield genießt seine neu erworbene Macht und macht sich schon mal einen Spaß
daraus, einem "bösen Buben" seine physische Überlegenheit leicht überheblich zu demonstrieren
und verprügelt in einer anderen Szene mal eben eine Gruppe Cops, die ihn verhaften wollen.

REINE FILMBEWERTUNG: SOLIDE!
Der neue Spiderman wirkt düsterer, erwachsener, meiner Meinung nach etwas weniger schnulzig
und emotional als die Vorgänger. Auch wenn ich die Sam Raimi Filme sehr mag, gefällt mir
dieser Stil einen Hauch besser. Kurz gesagt: Reboot gelungen!

---BLU RAY---

2D
Die Bildqualität im 2D-Betrieb ist makellos.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zur Handlung gibts ja nicht so viel zu schreiben, der Jugendliche Peter Parker sucht nach seinen Eltern als ihn die Spur in ein Forschungs, Gebäude führt wird er dort von einer speziellen Spinne gebissen wodurch er besondere Kräfte bekommt, zusätzlich baut er sich noch Spinnendrüsen und einen Anzug, von da an beschützt er die Stadt. Ich wollte erst einfach mir den Film ansehen ob er gut ist, im voraus war ich vom Film nicht so überzeugt doch nach dem Film fand ich den Film doch recht gut. Die Handlung ist einfach und nichts besonderes, aber die Story wurde recht gut umgesetzt, also gelungenes Remake. Im Film sind sehr viele Teile ohne Action enthalten vor allem in der ersten Stunde. Die Schauspieler fand ich auch recht gut und überzeugend und die Effekte waren auch gut. Die Kulisse ist manchmal etwas düster aber meist eher freundlich. Einzig den Endgegner fand ich keine so gute Idee und ein par kleinere Szenen, ansonsten war ich vom Film ziemlich überrascht und die Bild und Ton Qualität ist auch ziemlich gut.

Insgesamt sehenswerter Film aber zu 5 Sternen hat es noch nicht gereicht.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden