Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More Restposten Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Am Himmel der Tag 2012

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

Am Himmel der Tag sofort ab EUR 2,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Lara studiert ihren Eltern zu Liebe ohne sonderliches Interesse Architektur und verbringt ihre Zeit lieber beim Abfeiern mit ihrer WG-Mitbewohnerin und besten Freundin Nora. Doch auch darin findet die Sinnsuchende keine Erfüllung mehr und sehnt sich nach einem Wandel. Der kommt unverhofft, als sie ungewollt schwanger wird und das Kind austragen will, um erstmalig etwas richtig zu machen. Während Nora ihre Karriere plant, entfremdet die kommende Mutterrolle Lara von ihr. Als ihr Baby im sechsten Monat stirbt, bricht sie psychisch zusammen.

Darsteller:
Marion Mitterhammer, Aylin Tezel
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 26 Minuten
Darsteller Marion Mitterhammer, Aylin Tezel, Godehard Giese, Tómas Lemarquis, Henrike von Kuick
Regisseur Pola Beck, Pola Schirin Beck
Genres Drama
Studio Lighthouse Home Entertainment Vertriebs GmbH & Co. KG
Veröffentlichungsdatum 17. Mai 2013
Sprache Deutsch

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video
Das soll kein Spoiler werden, daher nur ganz vage: Freunde von unerwarteten Wendungen (mit Ausnahme werdender Mütter) sind mit diesem Werk bestens beraten.

In den ersten zehn, fünfzehn Minuten kommt der Film noch so leichtfüßig, unbeschwert (aber auch irgendwo belanglos) daher, dass man nicht weiß, ob die restliche Stunde in eine Twen-/Girly-/Studiparty-Komödie mündet oder doch eher in ein Freundinnen-haben-Probleme-mit-ihren-Liebschaften-Schinken. Aber was dann folgt - ganz großes Kino. Groß-traurig zwar einerseits, aber schön, ergreifend. Absoluter Sehtipp!
1 Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Bei diesem Film passt einfach alles.
Thema ist ernsthaft, nimmt einen emotional mit, die Schauspieler sind sehr überzeugend, Kamera gut. Die Story ist nicht wirklich überraschend, aber auch auf keinen Fall langweilig.
Nur für einen seichten Abend ist der Film nicht geeignet..
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Unglaublich dichter, schauspielerisch brillianter Film über die Einsamkeit und Zerrissenheit einer jungen Stundentin in einem scheinbar liebevollen, intakten sozialen Umfeld.
Ein Film über die immense soziale Kälte und Beziehungslosigkeit in der heutigen Zeit.
Absolut hervorragend: Aylin Tezel
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Alice am 12. Juni 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Endlich ein Film der das Thema Sternenkinder anspricht. Schauspielerishc eine meisterleistung. Das direkte Thema des sternenkinds kommt jedoch etwas zu kurz , was jedoch den Film nicht weniger empfehlenswert macht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Viel über den Film zu sagen, ohne die Handlung vorwegzunehmen, fällt schwer. Deshalb möchte ich mich auf wenig beschränken: Mir kamen Tränen. Das ist wirklich selten und spricht für den Film, der wie das Leben spielt. Überraschende Wendungen sind da nicht ausgeschlossen. Doch wäre die Geschichte nichts ohne Aylin Tezels überragende Leistung. Grandios gespielt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ein toller Film der nachdenklich und traurig stimmt und dankbar macht, wenn man 2 gesunde Kinder hat.So schnell ändert sich das Leben. Heute noch unbeschwert und wild, morgen plötzlich erwachsen. Absolut sehenswert - wenn man nicht gerade schwanger ist!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Lara (Aylin Tezel) und Nora (Henrike von Kuick) studieren halbherzig Architektur, sind allerbeste Freundinnen und teilen die Leidenschaft für Disco-besuche.
Unter Alkohol und wahrscheinlich Exstasy hat Lara einen WC- One-Night-Stand mit einem in der Disco jobbenden Studenten und wird prompt schwanger. Nach Untersuchung und Aufsuchen einer Beratungsstelle entschließt sie sich, das Kind auszutragen.
In Fortgeschrittenem Stadium die Hiobsbotschaft: die Gynäkologin kann keine Herzaktionen mehr feststellem, die Totgeburt müsse künstlich eingeleitet werden. Wir sehen, wie Lara völlig neben sich stehend die nächsten tage verbringt. Sie läuft wie in Trance durch und überdie Straßen, besucht noch die Geburtstagsfeier ihres Vaters (Lutz Blochberger), dessen Ehe (Marion Mitterhammer als Mutter) in Auflösung begriffen scheint. Wie im Traum nimmt sie die Lieferung des bestellten Kinderbettchens entgegen, das sie mit dem netten haarlosen Nachbarn (Tomas Lemarquis) aufbaut, der Interesse an ihr zu haben scheint, aber doch zwischendurch mit einer freundin wieder zusammengekommen war.
Sie bricht schließlich zusammen und wacht im Krankenhaus wieder auf, wo sie sich von ihrem toten Kind in einer rührenden Szene verabschieden darf.
Am Ende liegt sie neben dem Nachbarn auf dem Boden seiner Wohnung,langsam nähern sich die Hände der einander zugewandten Seite an.
Fortführung der Freundschaft? Beginn einer Beziehung?

Die Darsteller spielen in diesem Drama überzeugend, besonders Aylin Tezel, die hier nicht zum ersten mal eine sehr gute Vorstellung liefert.

Leider blieb mir die Entscheidung, das Kind auszutragen , unklar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Exzellente Hauptdarstellerin, kein Teenieklamauk, keine Minute langweilig. Ein Film über die Generation die "doch alles hat", vor allem die eigenen Probleme.
Ein sehenswerter Film! Anschauen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen