Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
I Am Half-Sick of Shadows... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Nearfine
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem Zustand. Buch kann Gebrauchsspuren aufweisen oder Bibliotheksstempel enthalten. Lieferung voraussichtlich innerhalb von 2-3 Wochen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

I Am Half-Sick of Shadows: A Flavia de Luce Novel (Englisch) Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe

4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 30,89
EUR 25,91 EUR 25,90
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 48,68
7 neu ab EUR 25,91 3 gebraucht ab EUR 25,90
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • I Am Half-Sick of Shadows: A Flavia de Luce Novel
  • +
  • The Dead in Their Vaulted Arches: A Flavia de Luce Novel
  • +
  • Speaking from Among the Bones: A Flavia de Luce Novel
Gesamtpreis: EUR 95,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Acclaim for Alan Bradley’s beloved Flavia de Luce novels, winners of the Crime Writers’ Association Debut Dagger Award, Barry Award, Agatha Award, Macavity Award, Dilys Winn Award, and Arthur Ellis Award
 
“If ever there was a sleuth who’s bold, brilliant, and yes, adorable, it’s Flavia de Luce.”—USA Today

“Delightful . . . [Flavia is] a combination of Eloise and Sherlock Holmes. . . . Fearless, cheeky, wildly precocious.”—The Boston Globe, on The Sweetness at the Bottom of the Pie
 
 “Utterly beguiling . . . wicked wit . . . The real delight here is [Flavia’s] droll voice and the eccentric cast.”—People (four stars), on The Weed That Strings the Hangman’s Bag
 
“Outstanding . . . [a] marvelous blend of whimsy and mystery.”—Publishers Weekly (starred review), on A Red Herring Without Mustard

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alan Bradley is the internationally bestselling author of many short stories, children’s stories, newspaper columns, and the memoir The Shoebox Bible. His first Flavia de Luce novel, The Sweetness at the Bottom of the Pie, received the Crime Writers’ Association Debut Dagger Award, the Dilys Winn Award, the Arthur Ellis Award, the Agatha Award, the Macavity Award, and the Barry Award, and was nominated for the Anthony Award. His other Flavia de Luce novels are The Weed That Strings the Hangman’s Bag, A Red Herring Without MustardI Am Half-Sick of ShadowsSpeaking from Among the Bones, The Dead in Their Vaulted Arches, andAs Chimney Sweepers Come to Dust.


From the Hardcover edition.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Wie alle in dieser Krimireihe erschienenen Flavia de Luce - Bücher ist dieses Buch wunderbar zu lesen. Amüsant, spannend und mit Wortwitz (daher empfehle ich, das Buch im Original zu lesen). Die Geschichte spielt dieses Mal an Weihnachten, daher macht das Lesen in der (Vor)Weihnachtszeit besonders viel Vergnügen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Meine Meinung:

Endlich ist sie wieder da, unsere liebste kleine Giftmischerin Flavia de Luce und dieses Mal hat unsere altkluge 11 Jährige wieder alle Hände voll zu tun, denn sie muss gleich 2 Fälle lösen. Da wäre zunächst die Sache mit dem Weihnachtsmann, den es laut ihren Schwestern Feely und Daffy gar nicht gibt. Es muss also ein Beweis her und was liegt da näher als den alten Mann auf frischer Tat zu ertappen. Außerdem wäre dann noch der Mord zu klären, der auf Buckshaw geschieht und Flavia ist die erste am Tatort.
Die Familie de Luce plagte ja bereits im 3. Teil (Halunken, Tod und Teufel) Geldsorgen und nun im 4. Teil ist das Familienanwesen Buckshaw schon ziemlich herunter gekommen. Des Geldes wegen, willigt Flavias Vater Colonel de Luce ein, dass eine Filmcrew in seinem Haus drehen darf. Schauspieler, Regisseure das gesamte Filmteam und natürlich auch jede Menge Schaulustige aus Bishops Lacy kommen in Scharren auf das de Luce Anwesen und es ist ziemlich viel Trubel in der eigentlich so besinnlichen Adventszeit. Als es einen Schneesturm gibt, ist Buckshaw mit einem Schalg von der Außenwelt abgeschlossen. Genau in dieser Nacht wird jemand ermordet. Hinterhältig mit einem Filmstreifen erdrosselt. Für Flavia ist klar, hier ist ihre Detektivarbeit gefragt, denn der Mörder muss unter den anwesenden Gästen sein.
I am Half-Sick of Shadows war mein erster Flavia de Luce Roman, den ich auf Englisch gelesen habe. Die Wortwahl und der Schreibstil von Alan Bradley ist schon etwas anspruchsvoller, als z.B. die von Paige Toon. Anfänger werden hier wahrscheinlich ein paar Probleme haben. Ich selbst musste mich auch erst einlesen und an den Schreibstil gewöhnen, aber dann war es OK.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist sogar noch besser als der vorherige Band, witzig, verschlungen, vertrakt, gelungen, ich habe mich köstlich amüsiert. Die unvergleichliche Flavia beschäftigt sich ausgiebig mit Chemie auf allen Ebenen und löst dabei noch einen Mord. Einfach ganz toll! Gerne mehr!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer die schrullige Hauptfigur aus Bradleys Serie mag, der wird auch diesen Band lieben. Diesmal ist Flavia etwas weniger biestig und etwas mehr auf der Suche nach Freundschaft. Trotzdem bleibt die Familie verschroben, das Szenario gruslig-absurd und das Finale ist sogar noch spannender.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Autor ist meiner Meinung nach ein Genie! Ich bin ein absoluter Flavia-Fan geworden.
In wunderbarem Englisch geschrieben! Ein wahrer Genuss!
Ich habe ein Buch nach dem andere gelesen und diese Kritik gilt für alle!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Im Original sind viele Bücher "besser" als die Übersetzung. Ob das hier auch zutrifft kann ich nicht sagen ;-)
Nachdem ich die ersten 3 Teile bereits mein eigenen nennen darf und auch gelesen habe, war es ein Muss auch den vierten Band zu kaufen.
Ich habe mich beim ersten Band etwas geplagt mit den besonderen Ausdrücken, es kommt ja doch sehr viel Laborsprache vor, was aber auch ein für mich attraktiver Grund für diese Krimireihe war, da ich aus dem Fach komme.
Wichtig ist, um der Story "vernünftig" folgen zu können, die Lesereihenfolge einzuhalten. Zwar ist jeder Band für sich eine abgeschlossene Geschichte, aber Falvia und ihre doch sehr eigene Art lernt man erst (richtig) zu verstehen, fängt man bei Band 1 an.
Wer Agatha Christie mag, kommt auch hier auf seine Rechnung.
Wer gern rätselt und auf Entdeckungsreise (historisch und geographisch)ist bei Alan Bradley gut aufgehoben.
Allein die ersten Seiten sind mühsam, denn es werden von jedem der bisher erschienen Bücher Kritiken und Medienzitate aufgeführt, und das kann nerven, aber gut, der Autor ist Amerikaner....
Dies stört aber nicht im Geringsten das authentische britische Flair der Story.
So und nun Schluß, sonst komm ich gleich ins Erzählen rund um Flavias Familiengeschichte etc.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen