Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Alvaro: Der Preis der Freiheit von [Cassano, Alegra]
Anzeige für Kindle-App

Alvaro: Der Preis der Freiheit Kindle Edition

4.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Länge: 238 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Alvaro ist siebzehn und wird auf seine Rolle als zukünftiger Herrscher über einen Bezirk in Europa vorbereitet. Viel mehr als nach Staatsgeschäften sehnt er sich jedoch nach Abenteuern. Auf einem Ausflug mit seinem besten Freund Louis wird Alvaro entführt, verschweigt aber seine Herkunft. So landet er im verfeindeten Nachbarbezirk, wo er als Leibsklave der Tochter und zukünftigen Herrscherin dienen soll. Während Alvaro versucht sich in seine neue Rolle einzufinden, ergeht es seinem Freund Louis schlecht. Alvaros Mutter gibt dem Freund ihres Sohnes die Schuld an dessen Verschwinden. Sie lässt ihn in der Wüste aussetzen, damit er von den selben Männern entführt wird und so Alvaro finden kann. Louis würde alles tun, um seinem besten Freund zu helfen, doch wird dieser Plan aufgehen? Und was wird geschehen, sollte er Alvaro tatsächlich finden?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 612 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 238 Seiten
  • Verlag: neobooks Self-Publishing (16. Mai 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GVLMCUI
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #210.596 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Vorweg: ich lese sehr gerne Dystopien! Wer das Genre nicht mag, ist hier fehl am Platz.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ist aber nichts für Zartbesaitete: die Darstellung der Behandlung der Sklaven und der Gefangenen ist schon teilweise recht drastisch. Spannend ist es auf jeden Fall.
Den Sternabzug gibt es für das übereilte (die Darstellung bestimmter Situationen vorher war sehr detailliert und ausgefeilt und der Schluss war auf wenigen Seiten und noch weniger überzeugend) und in meinen Augen ziemlich kitschige Ende! Das passte irgendwie so gar nicht zu dem Rest des Buches.
Ich habe zwischen drei und vier Sternen geschwankt, dann aber 4 vergeben, da ich einige Stunden echtes Lesevergnügen hatte. Und in Anbetracht der Tatsache, dass ich es kostenfrei bekommen habe, fand ich das dann wirklich o.k.
2 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von ulla TOP 500 REZENSENT am 28. November 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
"Alvaro - Der Preis der Freiheit" fängt vielversprechend und spannend an: Etwa 50 Jahre in der Zukunft ist Europa in verschiedene Bezirke eingeteilt, die jeweils von "Regenten" beherrscht werden. Freiheit und Demokratie gibt es nicht mehr, stattdessen herrscht das Recht des Stärkeren.
Das muss auch Alvaro, der Sohn einer Regentin schmerzlich erfahren. Bei einem Ausflug gerät er in die Hände von sogenannten Jägern, die jeden, der sich nicht wehren kann, einfangen und als Sklaven verkaufen oder in ihren brutalen Spielen verheizen.
Alvaro wird aufgrund einer genetischen Besonderheit von einem der anderen Regenten als Gespiele für seine Tochter gekauft. Sein bester Freund Louis scheint laut einer Prophezeiung der Einzige zu sein, der ihn aus dieser Situation retten kann.

Bis hierher hat die Story eigentlich alles, was eine gute Dystropie braucht. Da nimmt man es auch gerne in Kauf, das alle Hauptpersonen deutlich unter 20 sind und manchmal handeln, als wären sie gerade erst aus dem Kindergarten entlassen worden.

Leider hat die Geschichte in meinen Augen zwei Mankos, die mein Lesevergnügen in der zweiten Hälfte des Buches erheblich geschmälert haben:
Erstens wachsen einem die beiden Hauptpersonen, Alvaro und Lisa, nicht so richtig ans Herz. Alvaro ist einfach zu perfekt. Gutaussehend, gebildet, sportlich..., dem Charakter fehlen Ecken und Kanten, die ihn auch für erwachsene Leser wirklich interessant machen.
Lisa ist... eine total verwöhnte, völlig egozentrische und unsympathische Zicke. Auch wenn man nachvollziehen kann, warum sie so geworden ist, kommt sie einem dadurch nicht näher.

Die beiden (und leider auch ihre Freunde und Geschwister) bleiben ziemlich flach.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch als kostenlosen Download erhalten. Der Schreibstil hat mir wie die Story selber, gut gefallen.

Etwas schade war, das die Charaktere so einseitig herausgearbeitet zum Teil unglaubhaft waren. (Verzogene High Class Göre nimmt sogar die unbeabsichtigte Tötung ihres Sklaven hin, schreckt vor Gewalttaten an ihren Sklaven nicht zurück und wandelt sich aber zu einer liebenden Mutter und Regentin sobald sie auf den innerlich wie äußerlich perfekten, vollkommenen Alvaro trifft.)

In den ersten zwei Dritteln ist das Buch sehr detailreich erzählt und schafft ein erwartungsvolles Kopfkino, welches gnadenlos im letzten Drittel abgewürgt wird. Alles ist dann nur noch schnell, vorhersehbar, hektisch. So als hätte die Autorin die Lust verloren und wollte nur noch einigermaßen gescheit fertig werden.

Die Gewaltszenen sind in der Tat nichts für Leute mit schwachen Nerven. Aber ich persönlich empfand sie nicht so schlimm erzählt. Manche Szenen im Fernsehen sind vielfach schlimmer.

Hätte ich für das Buch Geld ausgegeben, wäre meine Bewertung schlechter ausgefallen. So 4 Sterne für eine kostenlose und größtenteils gute Unterhaltung.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Europa in der Zukunft. Eingeteilt in verschiedene Distrikte, regiert von absolutistischen Regenten, die ihren Kindern statt Hundewelpen Sklaven schenken.
Hat mir gefallen, spannend, leicht zu lesen und mal keine liebe, nette Heldin. Lisa, künstlerisch begabt, gelangweilt, findet Spaß daran ihre Boys zu quälen, bis ihre Schwester einen Freund für "das erste Mal" gekauft bekommt, den sie selber gern hätte.
Alvaros Mutter, die Regentin, ist auch nicht gerade eine liebevolle Landesmutter.Ihre zwei Kinder könnten unterschiedlich nicht sein und das Einzige was mich stört ist, ich hätte gern mehr über Lisas und Alvaros Schwester erfahren. Ansonsten danke ich der Autorin für ein paar unterhaltsame Lesestunden. Schön, dass es keine Trilogie ist, aber falls es dennoch eine Fortsetzung gibt, werde ich sie sicher kaufen.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Interessante Geschichte von einem Europa der Zukunft, das in Distrikte eingeteilt ist, in denen Regentenkinder ausgewählte Sklaven geschenkt bekommen. Ungewöhnliche Aspekte und mal keine von Anfang an vorhersehbare Story. Spannend erzählt.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover