Facebook Twitter Pinterest
Along Came a Spider ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hotshotrecordsmailorder
In den Einkaufswagen
EUR 13,01
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,29

Along Came a Spider

4.1 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,94 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Juli 2008
EUR 5,94
EUR 1,50 EUR 0,81
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch ts-discovery und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 1,50 9 gebraucht ab EUR 0,81

Hinweise und Aktionen


Alice Cooper-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Along Came a Spider
  • +
  • Constrictor
  • +
  • Hey Stoopid
Gesamtpreis: EUR 19,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Juli 2008)
  • Erscheinungsdatum: 25. Juli 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B001ASVAM8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 209.204 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Prologue / I Know Where You Live
  2. Vengeance Is Mine
  3. Wake The Dead
  4. Catch Me If You Can
  5. (In Touch With Your) Feminine Side
  6. Wrapped In Silk
  7. Killed By Love
  8. I'm Hungry
  9. The One That Got Away
  10. Salvation
  11. I Am The Spider / Epilogue

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Along Came A Spider" ist Alice Coopers 30stes Album und ist eine klassische Cooperartige "love Story" über Spider, einen Serienmörder. Sein Markenzeichen ist seine Opfer in Seide zu hüllen, und seine Opfer sind speziell auserwählt um seinen Hunger zu töten zu stillen. Aber, als er dann sein letztes (mögliches) Opfer trifft, verliebt er sich und kann sie nicht töten um seinen Plan zu vollenden. Das könnte sein Untergang sein.

Co-Produzenten Danny Saber und Greg Hampton schrieben außerdem mehrere Songs des Albums zusammen mit Alice; Danny Saber, bestens bekannt für seine Rolle als Mitglied & Produzent von Black Grape, arbeitete außerdem mit vielen Künstlern wie den Rolling Stones, Ozzy Osbourne, David Bowie und Madonna. Zusätzlich wurden mehrere Songs auf dem Album von Alice und seiner Band geschrieben.

Amazon.de

Der Urvater des Schockrock bekennt sich auf Along Came A Spider zu seiner Vergangenheit, verortet sich dabei aber jederzeit in der Gegenwart.

Nach den bewusst rückwärtsgewandten Alben The Eyes Of Alice Cooper und Dirty Diamonds, die sich an Cooper-Klassikern wie Billion Dollar Babies oder Welcome To My Nightmare orientierten, motzen Alice und seine Hintermannschaft anno 2008 ihren Retro-Rock-Sound wieder etwas stärker mit modernen Grooves und fetten Sounds auf. Die Härte von Brutal Planet und Dragontown wird zwar nicht erreicht, der Mix aus bluesrockigen Gitarren-Riffs, markanten Siebziger-Jahre-Soli, variantenreichen Percussion-Einsätzen und einer topmodernen Produktion wirkt jedoch jederzeit authentisch und energisch. Das Einzige, was Alice Cooper auf Along Came A Spider fehlt, sind Hits, die Songs überzeugen eher durch ihre Arrangements als durch Ohrwurmmelodien. Cooper-Fans werden sich die CD aber sicherlich trotzdem gerne in die Sammlung stellen. -- Michael Rensen

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Allgemein:
-----------------------
"Along came a spider" ist ein Alice Cooper Album wo die Meinung stark auseinander gehen werden. Wo andere Musiker eine Kardinalssünde sehen, nämlich ihren Stil zu ändern, sieht Alice Cooper eine Herausforderung. Man wird es sehr schwer haben einen anderen Musiker auf der Welt zu finden der auch nur annähernd soviele musikalische Richtungswechsel unternommen/geprägt hat. Diese Frage des Geschmacks wird nun deutlicher denn je an Coopers Anhängerschaft weitergereicht. Das Album kann stiltechnsich nicht eindeutig kategorisiert werden. Ich persönlich würde sagen es hat definitiv Anklänge der Alben "The Last Temptation" und "Special Forces"(!!). Dazu kommen noch deutliche Prisen von Industrial Rock und der 70er Jahre Alben. An dieser Stelle kann ich voll und ganz verstehen das Album vielleicht von vielen Fans abgelehnt wird aber dennoch muss ich sagen das das Endergebnis richtig gut geworden ist. Nicht jeder Song zündet beim ersten Mal (einer hat bei mir bis heute nicht gezündet) aber spätestens nach dem ersten durchhören, wenn man die zusammenhängende Story genau betrachtet und Parallelen schließt, merkt man das Alice Cooper wiedermal einen richtig großen Wurf gelungen ist der nur denen offenbart wird die sich dem aktuellen Stil nicht verschließen. Ich bin nicht Alice Cooper Fan weil ich NUR den Klang seiner Musik gut finde, sondern die Idee hinter einem Album, seine Art von Humor und vorallem die Liedtexte genial finde. Aus diesem Grund halte ich ihn für einen der besten noch lebenden Musiker der Welt. Jeden dem es genauso geht sei gesagt das er hier auf seine vollen Kosten kommt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Meine Mitrezensenten haben schon eine Menge über "Along Came A Spider" geschrieben, vieles meiner Meinung nach richtig, manches kann ich allerdings null nachvollziehen (Industrial? Wo?).

Bei diesem Album bilden das Konzept, die Texte und die Musik eine untrennbare Einheit. Man kann sich diese Scheibe nicht so nebenbei anhören ohne auf die Geschichte zu achten, die Alice uns erzählt. Im Zusammenhang betrachtet ergibt alles einen Sinn, zum Beispiel die teils recht plötzlichen Song-Enden. Wo sonst ein letztes Riff erklingt oder dezent ausgeblendet wird, hört Alice einfach auf zu singen und die Instrumentalisten hören auf zu spielen. Punkt. Auch die ausschließlich männlichen Backing-Vocals irritieren zunächst, aber nach ein paar Durchläufen und Beschäftigung mit dem Konzept wird klar, anders könnte es sinnvollerweise gar nicht sein.

Ich liebe dieses Album in seiner Gesamtheit und nenne deshalb auch keine Anspieltipps, denn Catcher wie "Poison" oder "Feed My Frankenstein" sind hier nicht drauf.

"Along Came A Spider" ist was für Zuhörer. Hören alleine reicht nicht. Dafür bekommt man ein Album mit Langzeitwirkung!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Was für eine krude Idee. Acht Frauen umbringen und jeder ein Bein abnehmen, um daraus eine Spinne zusammenzusetzen. Sowas kann wohl echt nur aus Alices Universum kommen. Die Geschichte strotzt vor Gewalt und skurrilem Humor, wie man es vom inzwischen stark angejahrten Gruselonkel kennt. Muss man mögen.

Musikalisch ist "Spider" wieder moderner und härter als die Vorgänger "Dirty Diamonds" und "Eyes", ohne jedoch so industriallike wie "Brutal Planet und "Dragontown" zu werden. Also irgendwie dazwischen. Produzent Danny Saber trägt entscheidend zu Songwriting und Instrumentierung bei. "Salvation" und "The one that got away" sind meine Anspieltipps. Der Rest ist sehr ordentlich, aber nicht wirklich sensationell. Immerhin keine bloße Selbstkopie. Dafür vier Punkte.

Leider war "Spider" verkaufszahlenmäßig wenig erfolgreich, so dass Alice sich danach bemüßigt fühlte, eine kommerziell vielversprechendere Fortsetzung seines Erfolgsalbums "Welcome to my Nightmare" einzuspielen.
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von "Along came a spider" um eine Version, die mit drei Bonustracks erweitert wurde, welche vormals nur über iTunes erhältlich waren:

"Shadow Of Yourself"
"I'll Still Be There"
"Salvation" (Unplugged With String Section)

Die ersten beiden hätten, meiner Meinung nach, qualitativ gesehen durchaus auf das Album gepasst. In Anbetracht des (zur Zeit) sehr günstigen Preises bei Amazon also durchaus ein Grund, sich diese CD erneut zu kaufen. Vorausgesetzt man möchte auch die erwähnten zusätzlichen Stücke sein Eigen nennen.

Die Aufmachung dieser Version ist allerdings ein Witz und kommt eher wie eine Promo-CD daher: Ein gerade mal vierseitiges Booklet, keine Texte und das großartige Artwork der Erstveröffentlichung ist komplett auf zwei Seiten geklatscht worden, so dass Details eigentlich nur noch mit Mikroskop erkennbar sind. Deswegen gibt es Punktabzug.

Aus dem Grund betrachte ich diesen Tonträger eher wie eine Maxi-CD mit drei neuen Stücken, als Ergänzung zur Erstveröffentlichung im Digipack. Wer also mit den oben genannten Punkten leben kann, dem sei diese Version trotzdem empfohlen.
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren