Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 15,99
  • Sie sparen: EUR 1,00 (6%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Absolut neuwertig, als Geschenk geeignet, 1-2 Werktage Lieferzeit
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Alone [Blu-ray]

2.7 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 14,99
EUR 7,69 EUR 7,67
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Alone [Blu-ray]
  • +
  • Arrival [Blu-ray]
  • +
  • Underworld - Blood Wars [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 42,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Fergus Riordan, Madeleine Kelly, David McKell, Natifa Mai, Darren Evans
  • Regisseur(e): Thierry Poiraud
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 24. März 2017
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 81 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01N1V5DON
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.050 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Auf einer abgelegenen Insel stellt eine Gruppe Jugendlicher eines Morgens fest, dass alle Erwachsenen verschwunden sind. Doch die anfängliche Freude über die neu gewonnenen Freiheiten schlägt bald darauf in Angst und Panik um. Denn als die ersten Erwachsenen wieder auftauchen, sind sie von einer mysteriösen Krankheit befallen, die sie zu einer tödlichen Gefahr macht. Auf sich allein gestellt, versuchen die Jugendlichen, dem Grauen zu entkommen – nicht wissend, wie lange jeder von ihnen selbst von dem Virus verschont bleiben wird...

Bonusmaterial:
Kinotrailer; Making Of;

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Sechs Jugendliche sollen die Sommerferien im Kinderheim verbringen, weil ihre Eltern sie nicht abholen. Doch der einzige Betreuer ist verschwunden. Der Film beginnt wirklich gut und die Story entwickelt sich spannend. Wenn der Film nach 30 Min zu Ende gewesen wäre, hätte er 5 Sterne bekommen. Ab da wird er nämlich schlechter und schlechter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von mircom am 17. Mai 2017
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ich habe Vie bessere filme gesehn die von so einer storry handeln und das ist keiner davon am besten würde ich denn wieder hergeben den Film
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Spannend gut gemacht , gute Szenen machen diesen Film interessant und spannend . Schauspieler in klasser Besetzung macht den Film zum Hingucker
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dietmar Back am 17. April 2017
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Schwache Story, keine Spannung. Insgesamt enttäuschend.
Es gibt in diesem Genre genügend gute Filme .
Dieser gehört sicher nicht dazu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von MissVega am 14. März 2017
Format: Blu-ray
(Kinoversion Fantasy Filmfest 2016).

»Intro«

"Don't grow up" (hierzulande unter dem Titel "Alone" veröffentlicht) ist ein Coming-of-Age Zombiefilm, sozusagen… Drama und Horror gehen hier aber leider keine allzu harmonische Verbindung ein, so dass Horrorfilmfans sich hier zu sehr langweilen und die am Drama Interessierten sich entsetzt abwenden dürften. Der französische Regisseur dreht mit englischen Darstellern auf einer spanischen Insel (Teneriffa), aber das ganze Mutlikulti hilft dem Film leider auch nicht weiter. "Don't grow up" ist durchaus ambitioniert und entwickelt eine interessante Stimmung, aber schlussendlich ist das Ganze leider weder Fisch noch Fleisch.

»Wassup?«

Die Heimkinder May, Pearl, Bastian, Liam, Shawn und Thomas finden sich eines Tages allein im Erziehungsheim wieder, Betreuer, Angestellte und weitere Bewohner sind auf wundersame Weise verschwunden. Für die Teenager kein Grund zur Traurigkeit, im Gegenteil, ein Grund, zu feiern. Die verschlossenen Alkoholvorräte werden geplündert, man nimmt mal Einsicht in seine eigene Jugendamt-Akte und vögelt ein bisschen herum. Als der Schnappes irgendwann alle ist, muss man sich allerdings doch mal auf den Weg in die Stadt machen, um Nachschub zu besorgen. Doch auch hier, im nebelverhangenen Ort, ist keine Menschenseele zu sehen. Das finden die Kids immer noch cool, schließlich kann man sich so umsonst am Warenangebot bedienen. Doch dann tauchen aus dem Nebel ein paar Erwachsene auf, die ziemlich hungrig sind… auf Menschenfleisch. Die Gruppe flüchtet und stellt bald mit Entsetzen fest, dass ihnen ein ähnliches Schicksal blüht, sobald sie die Schwelle zum Erwachsenenalter übertreten haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
für mich diese Film nicht beonders aber öde und totlangweilig was für eine Filme?!
Hätte mehr Spannung sollen aber diese mal schlecht Filme
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Dont't Grow Up, welcher meiner Meinung nach eine "infektiöse" von "28dayslater" ähnliche und aus den 90er. inspirierte gewaltigere Version eines "The Tribe" wiederspiegelt, offenbart sich nun nach zweimaliger Sichtung als ein ordentlich gespieltes, ebenso toll gefilmtes und bedrohlich düster dystopisches ComingofAge-Drama hinter dem Denkmantel eines Thriller mit Zombie-ähnlichen-Aspekten gespickten Horror-Filmes, welcher sich jedoch nicht so Recht dafür entscheiden kann, was er nun sein möchte bzw. seine zwei eigentlich ordentlich präsentierten und umfangreichen Genres im Bezug auf die Laufzeit bzw. deren Vermischung & Abstimmung nicht ganz gelungen offenbart. Denn erwartet man einen ruhigen Anfang welcher sich mit stetiger Laufzeit steigert, sozusagen als ComingofAge-Drama beginnt und sich mit fortlaufender Laufzeit immer mehr in einem Horror-Thriller entfesselt. Beginnt "Alone" mit Spannung, Gewalt und einer stimmigen Endzeit-Vision, eben aber nur um genau bei der Hälfte der Laufzeit sein Fuß komplett vom Gase zu nehmen und den gesamten Gewalt und Horror-Aspekt zurückzufahren und sich ganz seiner zwar tollen Character-Studie, ehrlichen Emotionen und der Dystopie hinzugeben, was aber nach dem grandiosen Einstieg leider komplett die Spannung aus dem Streifen nimmt und ein unbefriedigendes Finale wiedergibt. Das Genre-Vermischung aus Drama und Horror funktionieren bewiesen schon unzählige andere Filme, welche aber vom Budget um weiten geringer waren, als die, dieses zumindest sehr hochwertig aussehenden und gestalteten Horror-Thrillers, welcher leider ein wenig hinter den Erwartungen zurück blieb!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden