Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Alles inklusive (detebe) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Alles inklusive (detebe) Broschiert – 26. Februar 2013

3.6 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 10,90
EUR 5,00 EUR 0,24
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 4,96
76 neu ab EUR 5,00 34 gebraucht ab EUR 0,24 1 Sammlerstück ab EUR 11,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Alles inklusive (detebe)
  • +
  • Das blaue Kleid (detebe)
  • +
  • Mitten ins Herz: und andere Geschichten (detebe)
Gesamtpreis: EUR 29,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Doris Dörrie, geboren in Hannover, studierte Theater und Schauspiel in Kalifornien und in New York, entschloss sich dann aber, lieber Regie zu führen. ›Männer‹, ihr dritter Kinofilm, wurde ein Welterfolg. Parallel zu ihrer Filmarbeit (zuletzt der Spielfilm ›Grüße aus Fukushima‹) veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Romane und Kinderbücher. Seit einigen Jahren hat sich Doris Dörrie auch als Opernregisseurin einen Namen gemacht. Sie lebt in München.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Was kommt heraus, wenn eine Kultregisseurin mit viel Humor über das fast depressive Leben von vier total unterschiedlichen Personen schreibt, die doch alle irgendwie miteinander verbunden sind? Das perfekte Sommerbuch 2011!

Alles inklusive ist das erste Buch, das ich von Doris Dörrie gelesen habe. Ich finde ihre Filme wie Der Fischer und seine Frau und Kirschblüten-Hanami toll und als ich den Klappentext durchgelesen hatte, stand für mich fest, dass ich dieses Buch lesen muss. Es handelt von einer Hippie-Mutter, Ingrid, die sich in den 70ern mit ihrer Tochter Apple im spanischen Torremolinos mit dem Verkauf von selbstgemachtem Schmuck durchschlägt. Dabei lernt sie, den verheirateten Karl kennen, der genug von seinem Spießerleben, den perfekt gebügelten Hemden und dem schicken Ferienhaus mit Pool hat. Er verliebt sich in die wilde, feiheitsliebende Ingrid, doch ihre kurze Affäre hat weitreichende Folgen. 30 Jahre später treffen alle wieder aufeinander. Ingrid, die sich nun mit einer neuen Hüfte durchs Leben schlägt, Karl, der in einem spanischen Altersheim lebt, sein Sohn Tim, der nun Tina heißt und in einer Transvestitenbar und als Fußpflegerin seinen Lebensunterhalt bestreitet und Apple, die immer wieder auf die falschen Männer hereingefallen ist und sich nun von ihrem Mops "Freud", benannt nach Sigmund Freud, therapieren lässt.

Durch den lockeren Schreibstil lässt sich das Buch schnell weglesen und Doris Dörrie versteht es hervorragend von den grotesken Erlebnisse der Protagonisten zu erzählen, sodass ich oft nicht wusste, ob ich darüber lachen, oder sie bedauern soll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wer bei "Alles inklusive" von Doris Dörrie einen typischen Urlaubsroman erwartet, ist falsch beraten. Im Zeitenwechsel geht es vielmehr um die Facetten der Liebe, Freundschaft, Sehnsüchte und Suizid.
Dies war mein erstes Buch von Doris Dörrie, aber sicher nicht mein Letztes. Frau Dörrie hat eine wundervolle Sprache, die das Buch zu einem kurzweiligen Lesevergnügen werden lässt.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich wollte ich diesen Roman gar nicht lesen, weil das Thema Hippies ja schon seit Jahrzehnten erledigt ist. Ich habe dann aber schnell gemerkt, daß dieser Anfang in der Vergangenheit als Einstieg nötig ist, um die handelnden Personen mit ihren persönlichen Eigenschaften und Problemen verstehen zu können.

Da ist Apple, die als Kind mit ihrer Hippiemutter am Strand von Torremolinos leben mußte, wo diese ihren nicht besonders originellen selbstgemachten Schmuck an Touristen verkaufte. An eben jene spießigen Touristen, von denen man sich als Aussteiger aus der bürgerlichen Gesellschaft natürlich absetzen wollte, auf deren Geld man jedoch angewiesen war. Und zu denen die kleine Apple so gern gehört hätte. Als erwachsene Frau gerät Apple immer wieder an die falschen Männer. Sie lernt die Journalistin Susi kennen, die sich für ihren kranken Mann aufopfert, was dieser ihr aber nicht unbedingt dankt. Durch Susi lernen wir eine deutsche Maklerin kennen, die seit Jahren in Spanien verheiratet ist und von ihrer spanischen Familie, der Sonne und dem blauen Meer die Nase voll hat. Die Vergangenheit holt Apple ein, als sie ihrer Mutter - die nach einer Hüftoperation an Krücken geht - einen All Inclusive Urlaub in Torremolinos schenkt. Und hier wieder auf einen ihrer Liebhaber aus Hippiezeiten trifft, der nun in Torremolinos im Altersheim lebt. Zu der kleinen Gruppe gehört auch noch sein Sohn, der inzwischen als Fußpflegerin arbeitet.

Da kommen so einige menschliche Schicksale zusammen, die Vergangenheit trifft die Gegenwart, und Beziehungen müssen aufgearbeitet werden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Doris Dörrie kennt man aus vielen Büchern und Filmen in denen sie Regie geführt hat. Auch als Opernregiseurin hat sie zwischenzeitlich einen guten Namen. Sie ist der beste Beweis dafür, dass Literatur und Witz sich nicht automatisch einander aussschliessen. Dörrie beschreibt in dem vorliegenden Roman die Hippiewelt der 70er Jahre und was aus den Erwachsenen und den Hippiekindern geworden ist. Sie macht das mit sehr viel Beobachtungsgabe für die grossen und kleinen Schwächen der Menschen und deren Gewohnheiten vieles zu verdrängen. Ihr Mutterwitz gepaart mit umwerfendem Sprachwitz bringen auch den ernstesten Menschen zum Schmunzeln, wenn nicht sogar zum Lachen. Es gibt die reinsten Slapstick Momente, so wenn sie eine Ferienhausbesichtigung in Spanien beschreibt und hierbei die Gedanken und Gefühle der Protagonisten auf den Punkt bringt. Hier gibt es keine Längen und krampfhaften Versuchen humorvoll zu sein. Es ist einfach urkomisch. Die Figuren erhalten alle ein eigenständiges Profil und wirken überwiegend glaubhaft. In einem Interview wurde sie gefragt: "Weshalb enden ihre Bücher und Filme eigentlich immer mit einem Happy End"? Dörrie darauf:" Ich möchte nicht, dass die Menschen, die meine Bücher gelesen haben oder meine Filme sehen sich nachher beschissener fühlen als vorher" Das ist Dörrie wie sie leibt und lebt.
2 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden