Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Alles ganz simpel ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Gebraucht - Wie neu Folienverpackung leicht verschmutzt, sofort ab Lager verfügbar
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Alles ganz simpel Taschenbuch – 30. September 2011

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 0,68
5 neu ab EUR 9,95 8 gebraucht ab EUR 0,68

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Vielleicht hätte der Autor mit ein bisschen mehr Mut eine ähnlich bewegende Familiensaga wie Eugen Ruges „In den Zeiten des abnehmenden Lichts“ schreiben können, da in seinen drei Büchern nunmehr mehrere Generationen ganz unterschiedlich auf dieses Land vor, während und nach der DDR zurückblicken.

Oder ist es ihm gar gelungen?

Klappentext

Mein Opa ist ein „Geschichtsbuch auf zwei Beinen“, denn er hat fast ein komplettes deutsches Jahrhundert hautnah erlebt. Eine Kindheit und Jugend in Breslau während der Weimarer Republik und in Hitlers Reich. Einen mörderischen Weltkrieg und die Kriegsgefangenschaft. Die Gründung und den Aufbau der DDR mit Jobs als Telegrafenarbeiter in Lübben, Dachdecker in Osternienburg, Hilfsschlosser und Technischer Zeichner in den Buna-Werken. Ein Sportstudium an der DHfK in Leipzig und den Berufsstart als Reporter der Friedensfahrt für das Deutsche Sportecho. Den 17. Juni und den Mauerbau. Die Zeit als Verlagsdirektor des Sportverlages in Berlin mit Teilnahmen an Olympischen Spielen und Buchmessen. Den Niedergang der DDR, den Mauerfall und den linken Neubeginn in der Bundesrepublik Deutschland.

Das wollte ich unbedingt aufbewahren und teilen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von CryFly TOP 1000 REZENSENT am 8. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Mark Scheppert ist ein Autor, der mir durch sein Werk 'Mauergewinner', bekannt ist. Dort störte mich der oberflächliche Stil doch recht arg, sodass meine Befürchtungen groß waren, dass dies auch hier der Fall ist.

In seinem neuen Werk geht es um ein weiteres Stück deutscher Geschichte. Nach dem Tod seines Vaters kommt er mit seinem Großvater ins Gespräch und erfährt nach und nach seine Geschichte. Diese Erlebnisse über die Kindheit nach dem ersten Weltkrieg und während der Weimarer Republik, die Anfänge des zweiten Weltkrieges bis zum Mauerfall werden in Form eines Interviews für die Nachwelt festgehalten.

Der Einstieg beginnt mit einem kleinen Vorwort, wie die Idee zu diesem Buch kam, und dann geht es auch schon mit der Geburt seines Großvaters los. Mark Scheppert lässt seinen Großvater reden und wirft immer wieder Fragen, die in kursiver Schrift, für eine Abhebung zum restlichen Text sorgen, ein, um seinen Großvater in eine bestimmte Richtung zu lenken oder auf die eigentliche Erzählung zurückzuführen. Kleinere Abschweifungen lassen sich bei diesem Aufbau jedoch nicht vermeiden.

Als Kind eines Zeitzeugens, meine Mutter wurde 1938 geboren, bin ich mit der damaligen Geschichte mehr als vertraut. Um ihre Generation besser verstehen zu können, habe ich solche Werke stets geliebt. Auch die Geschichte von Horst Scheppert hat mich stark berührt. Ihm gelingt es mit wenigen Worten und kleinen Anekdoten sein Leben, aber auch die Zeit während des zweiten Weltkrieges gekonnt einzufangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Man sollte keine große Literatur erwarten. Es ist eben wirklich so geschrieben, also ob Opa erzählt. Damit ist es keine Rundumschlag, sondern ein sehr spezifischer Ausschnitt mit so einigen Auslassungen aus dem Privaten, dafür mehr Karriere in der DDR. Damit sicher nicht representativ.
Auch recht kurz.
Insgesamt aber nett.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin durch das Buch "Mauergewinner" auf den Autor gekommen und habe danach einige seiner Bücher gelesen. Dieses gefällt mir am Besten. Ich will gar nicht viel sagen aber es war eines dieser Bücher, die mir im Gedächtnis geblieben sind und immer mal wieder ein bestimmtes Gefühl auslösen wenn man sich zurück erinnert. Für mich ein dankbarer Mehrwert. Deshalb auch sehr viel später diese Rezension. Klare Empfehlung
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden