Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Alles Mythos! 16 populäre... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Alles Mythos! 16 populäre Irrtümer über Frankreich Broschiert – 1. April 2014

4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 7,12
68 neu ab EUR 16,95 12 gebraucht ab EUR 7,12

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Sachkundig und humorvoll nähert sich Nestmeyer den vielen hartnäckigen Klischees über Frankreich und die Franzosen." Nürnberger Nachrichten

"... der Autor schafft den Spagat zwischen wissenschaftlicher Argumentation und populären Themen... ein kurzweiliges Lesevergnügen, das dem interessierten Leser Frankreich noch schmackhafter macht..." aus-erlesen.de

"Lesegenuss und Inhalt: einfach toll; Typo und Satz: ebenfalls gelungen ... ein Muss für Frankreichfans." Hilke Maunder, frankreichthemen.wordpress.com

"... wie Nestmeyer das erklärt, kundig und unterhaltsam, lehr- und anekdotenreich, und einem 200 Jahre französischer Geschichte nahebringt, fast ohne dass man es gemerkt hat - das ist schon sehr listig. Vielleicht sollte man sich den Namen doch merken." Westfalenpost

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralf Nestmeyer, geb. 1964, ist Historiker und lebt als freier Autor in Nürnberg.Er ist Verfasser von Reiseführern, Sachbüchern, Bildbänden und Herausgeber von literarischen Anthologien über die Provence und Sizilien. Seit 1989 publiziert er Essays, Reportagen und Rezensionen unter anderem für die ZEIT, die SZ, die FAZ und den Bayerischen Rundfunk.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
== Inhaltsverzeichnis: ==

Frankreich – die Summe seiner Mythen?
IRRTUM 1: Alle Franzosen sind Gallier
IRRTUM 2: Alle Franzosen sind Brüder
IRRTUM 3: Karl der Große ist Franzose
IRRTUM 4: Die Tour de France ist ein Radrennen
IRRTUM 5: Jeanne d’ Arc ist die Retterin Frankreichs
IRRTUM 6: Der Rhein ist Frankreichs »natürliche« Grenze
IRRTUM 7: Napoleon ist sterblich
IRRTUM 8: Frankreich ist Deutschlands Erbfeind
IRRTUM 9: Alle Franzosen waren in der Résistance
IRRTUM 10: Die Franzosen lieben die Revolution
IRRTUM 11: Paris ist (nur) eine Stadt
IRRTUM 12: Die französische Küche war der deutschen schon immer überlegen
IRRTUM 13: Frankreich ist eine Großmacht
IRRTUM 14: Frankreich ist ein katholisches Land
IRRTUM 15: Versailles ist ein Schloss
IRRTUM 16: Frankreichs Provinz ist eine kulturelle Wüste

== Das Cover: ==

Das Cover ist vollgepackt mit französischen Impressionen: "La tour eiffel", denich schon -zig Male bestiegen habe, vine, baguette und fromage. "Vue depuis la fenêtre"... Genauso stellt man sich ein franz. appartment vor mit Blick auf den Eiffelturm....

== Leseeindrücke: ==

In diesem hochinteressanten Sach- und Fachbuch, vollgepackt mit Informationen, Wissenswertem und Irrtümern erfahren wir viel Neue und Lesenswertes. Einige der o.g. Irrtümer wusste ich nicht einmal, dass es sich hierbei um Irrtümer handelt, bei anderen konnte ich mir nicht vorstellen, dass sie als Irrtümer gelten.

Der Autor hat sehr gut recherchieret und dieses brillanten Recherchen reichen zurück bis zur Jungfrau von Orleans und der Französischen Revolution.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die reale Tour de France hat ein paar Etappen mehr, und sie kommt auch im Buch vor.
Aber unterwegs begegnet uns noch viel mehr, hauptsächlich historisches aber Ralf Nestmeyer versteht es auch den Bezug zum Frankreich der Gegenwart herzustellen. So entsteht ein vielfältiges Bild und ich habe eine Menge Neues über unser Nachbarland mit den gemeinsamen Wurzeln erfahren.
Der Gesamteindruck: fundiertes Wissen in kompakter Form lesenswert dargebracht.
Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde gelesen und füge meine Eindrücke an die ich unterwegs gesammelt habe, so entsteht ein gutes Gesamtbild.

Kapitel
1-4
Das erste Kapitel hat mich noch ein wenig im Unklaren gelassen über die Rolle der Franken,
das klärt sich aber im Kapitel über Karl den Großen zumindest teilweise.
Das zweite Kapitel gerät streckenweise etwas zu sehr zu einer Aufzählung von Immigranten.
Und bisher gab es zu allen Themen auch etwas für mich neues, selbst zur Tour de France über die ich schon recht viel gelesen habe.
Sehr gut gefällt mir dass in allen Kapiteln ein weiter Bogen gespannt wird, dadurch werden größere Zusammenhänge erkennbar - zum Beispiel die versuchte Vereinnamung Karls des Großen durch Hitler.

5-8
Im Kapitel über den Rhein fand ich die Erklärung zur Häufung von nationalen Denkmälern entlang des Rheins aufschlussreich und einleuchtend.
Das Kapitel über Napoleon war mir etwas zu euphorisch, interessant aber dass er gar nicht so klein war.
Schließlich das Verhältnis zu Deutschland. Hier fand ich besonders die Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg gut beschrieben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Inhalt:
Ralf Nestmeyer hat 16 (mehr oder weniger) populäre Irrtümer über Frankreich zusammengetragen, setzt sich in seinem Buch mit der Geschichte des Landes, kulturgeschichtlichen Besonderheiten, der Religion, der Küche und vielem mehr auseinander, rückt so einige falsche Annahmen ins richtige Licht und vermittelt ein breites Spektrum an Wissen über das Land.

Mein Eindruck:
Ich kenne verschiedene Regionen Frankreichs von eigenen Reisen und würde mich ohne Weiteres frankophil nennen. Vielleicht habe ich mich schon zu viel mit Frankreich beschäftigt und habe deshalb ein Hintergrundwissen, das Einsteigern ins Thema vielleicht fehlt, doch ich empfand die meisten Mythen, die Ralf Nestmeyer zusammengetragen hat, als wenig populär bzw. als eher untypisch. Aber dies ist natürlich Ansichtssache.

Insgesamt liest sich das Buch schnell und flüssig, beinhaltet jede Menge Wissen und ist leicht verständlich geschrieben. Obwohl ich mich sehr für Geschichte interessiere, haben mir die Geschichtsmythen am wenigsten gefallen, und ich empfand sie als weniger fesselnd und weniger unterhaltsam als beispielsweise die Mythen zu kulturgeschichtlichen Themen wie französische Küche oder die Kapitel über Paris bzw. die Provinz.

Schön fand ich es, dass man auf jeder Seite etwas Neues zu lernen kann, auch wenn mich manche Themen, z.B. die Tour de France, überhaupt nicht angesprochen haben.

Mein Resümee:
Insgesamt haben mir Teile des Buches sehr gut und andere weniger gut gefallen, so dass mein Gesamteindruck alles in allem eher neutral ausfällt. Lust auf Frankreich und auf eine intensivere Beschäftigung mit dem Land macht das Buch aber allemal.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden