Facebook Twitter Pinterest
All the Time in the World ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 2,79

All the Time in the World

4.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Statt: EUR 14,90
Jetzt: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,92 (26%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 9. April 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 10,98
EUR 10,98 EUR 3,98
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
4 neu ab EUR 10,98 10 gebraucht ab EUR 3,98

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (9. April 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Edel:Records (Edel)
  • ASIN: B00BMGKGZ0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.099 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
8:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Vorab: Der zweite Titel "Hell To Pay" kommt "purple-like" rüber - feiner Hard-Rock vom Original, sehr gut. "All The Time In The World" aber haut mich echt um. Einfach, ohne Schnörkel und irgendwelche stylischen Vocoder-etc.-Finessen (die so manche Legende in der jüngsten Vergangenheit mehr oder weniger überzeugend genutzt hat, Alice Cooper sei mit "Welcome 2 My Nightmare" hier als gelungenes Beispiel angeführt). Geniale und bescheidene Orgeleinwürfe von Don Airey, der in den letzten Jahren mehr und mehr in der Band ankommt (man höre Montreaux 2011) und sich virtuos einbringt, ohne den genialen Jon Lord kopieren zu wollen (was nebenbei auch gar nicht geht) - Hut ab. Ein umwerfend melodisches Solo von Mr. Morse und ein Ian Gillan, der weiß, dass es ganz oben auf der Tonleiter langsam eng wird - also bleibt er einfach weiter unten und stellt hier so ziemlich alles in den Schatten, was sich heute als "toller Sänger" feiern läßt. Dazu die Botschaft des Songs (Wir haben alle Zeit der Welt): Yeah, men, die habt ihr, denn ihr seid so ziemich die Einzigen der sogenannten Legenden, die sich nicht einfach mit einer brachialen Portion Nostalgie über Wasser halten und sich permanent mehr oder weniger selber covern, ihr erfindet Euch immer wieder neu - und das seit mittlerweile 45 Jahren und meinetwegen gerne noch sehr lange. Einfach genial!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
An Karfreitag also das neue Werk mit ironischerweise auch noch Hell to pay. Das zeigt schon den britischen Humor der Super-Livetruppe. Mir gefallen beide neuen Titel ausgewöhnlich gut und mit All the time in the world gelingt sogar eine faustdicke Überraschung. Der Ohrschmeichler lässt die alten Herren gelassen und locker in die Zukunft schauen. Beide Daumen rauf für eine Rocklegende, die in Würde altert.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin seit Jahrzehnten Purple-Fan und muss sagen, die Herren sind immer wieder für Überraschungen gut! Unbestritten sind die Alben aus den 70ern Klassiker, aber man muss sich auch weiter entwickeln, das machen D.P. laufend, und es ist auch mit "All the time in the world" gelungen! Es gehört sehr viel Größe dazu sich einzugestehen, dass die Stimme in den oberen Bereichen nachlässt, und Ian Gillan singt hier mit einer wunderbaren Stimme, bloß etwas tiefer als bei den oben angesprochenen Klassikern. "All the time ..." ist ein wunderbar relaxter song, ein echter Ohrwurm. Ich glaube, dass die CD bei alten und auch neuen Fans gut ankommen wird. Und mal ehrlich: "Hell to pay" purplet doch richtig, oder? Ich freu mich jedenfalls schon auf "Now what" und hoffe, dass dies nicht die letzte CD sein wird!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die beiden neuen Stücke von Deep Purple sind sehr gut geworden.All the Time in the World,ist ein locker entspanntes Stück mit Ohrwurmgarantie.Könnte ein kleiner Hit werden.Steve Morse verträumte Einlage ist wunderbar!Ganz anderst kommt Hell to Pay rüber.Richtig starker Purplesound.Airey gefällt mir richtig gut.Morse gibt ein Hammermässiges Solo von sich.Das Stück macht richtig gute Laune.Das sind schon zwei super Vorboten auf das neue Album.Hoffen wir das sich dies dort genauso bestätigt.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach den ersten paar Takten von "All The Time In The World" dachte ich wirklich, die Plattenfirma hätte einen falschen Silberling in das Cover gepackt. Nicht nur stilistisch weit von den bekannten Trademarks der Band entfernt, auch Ian Gillan gibt sich als Bariton zunächst eher ungewohnt. Meine zweite Sorge (die erste war die mit der falschen CD), dass seine Stimme zu mehr einfach nicht mehr taugt, entpuppte sich glücklicherweise ebenfalls als unbegründet. "All The Time In The World" ist ein wunderschönes Stück Musik mit ungewohnten, aber gekonnt vorgetragenen Harmoniegesängen à la America oder Crosby, Stills and Nash - auch nicht eines der typischen Purple-Markenzeichen der letzten 45 Jahre!!!
Sehr schön bis dahin, aber nicht eben das, was man erwartet hätte. Keine Sorge, das kommt mit Track 2, "Hell To Pay". Das hat Drive, treibt und erinnert ein wenig an Speed King. Und Ian Gillan zeigt, dass er immer noch ein ganz formidabler Shouter ist.
Die beiden Livezugaben runden das Ganze ab und zu hoffen bleibt nur, dass die Herren mit den beiden Studiotracks nicht bereits die Highlights des neuen Albums abgefeuert haben.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nico am 7. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin seit 10 Jahren der Purplemusik verschrieben, mittlerweile auch erst 24, also gehöre ich nicht zu der Generation die Purple in frühen Zeiten live erlebt hat! Ich finde die 2 neuen Tracks super! Ein Song chillig, der andere mit ordentlich Drive, hat was! Rapture of the Deep war garnicht sooo schlecht, nur die Produktion hat es gewaltig nach unten gezogen! Das scheint hier nun anders zu sein! Instrumental sind sie unendlich erfahren, Paice und Glover können es einfach und Gillan singt in den Tonlagen in denen er immernoch sehr gut singen kann! Morse und Airey sind zudem einfach Topmusiker, jeder der das bestreitet setzt sich nicht musikalisch objektiv mit den Herren auseinander! Geschmack ist da ein ganz anderes Kriterium, aber wie oft lese ich das gerade Steve Morse das handwerkliche Vermögen abgesprochen wird einen Blackmore zu ersetzen! Das ist schlichtweg absurd! Siehe die letzte G3 Tour, er spielt in der obersten Liga mit den Satrianis, Vais und Petruccis dieser Welt! Soo das musste mal raus, da mir dieses unqualifizierte und unnötige Gejammere vieler Fans in Foren tierisch auf die Nerven geht! Einfach weiter In Rock, Fireball, Machine Head rauf und runter hören, die Finger von der neuen Besetzung lassen und uns jungen Fans Spaß an genau DIESEM Steve Morse und DIESEM Don Airey lassen! In diesem Sinne: Ich freue mich sehr auf das komplette Album!!!
3 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren