Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
 
All The Right Reasons

All The Right Reasons

26. September 2005
4.6 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen

Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
All The Right Reasons
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 26. September 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
EUR 4,99

Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

In Ihrer Prime-Mitgliedschaft enthalten

Jetzt anhören
Listen with Prime
Jetzt 30 Tage gratis testen
Amazon Prime-Mitglieder erhalten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
CD kaufen EUR 5,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 26. September 2005
  • Erscheinungstermin: 26. September 2005
  • Label: Roadrunner Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 41:33
  • Genres:
  • ASIN: B001SG1M2A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.969 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von hubibe VINE-PRODUKTTESTER am 7. Januar 2006
Format: Audio CD
Hatte ich Nickelback bislang eher als "Teenie-Band" mit ein, zwei guten Songs pro CD gesehen, muß ich mein Urteil spätestens mit "all the right reasons" ändern. Der aktuelle Silberling ist ein satt produziertes, fettes Stück Rock geworden, was mich mit seiner Mischung aus Metallica-kompatibler Härte (natürlich zu "Load" Zeiten) und Def Leppard / Bon Jovi verdächtigen Hooklines absolut begeistert. Einziger Schwachpunkt für mich ist der mit 4,5 Songs (zu) hohe Balladenanteil. Da aber auch die softeren Songs mit Refrains für die Ewigkeit ausgestattet sind und die restlichen Songs ohne Ausfälle richtig Gas geben und super (!!!) produziert sind, gebe ich 4 Sterne mit Tendenz zu 5 Sternen.
Aber der Reihe nach:
1. Follow you home: furztrockener, grooviger Hard Rock mit klasse Refrain und der richtigen Dosis Härte. Sänger Chad Kroeger erinnert nicht nur bei diesem Song etwas an James Hetfield und der Mittelteil mit Billy Gibbons (ZZ TOP) Einlage ist der Hammer. Super! 10/10
2. Fight for all the wrong reasons: nochmal Hard Rock der Extraklasse mit super Gesang, groovigen Drums und Bass (überhaupt ist die Rhythmusarbeit auf der ganzen CD herausragend und deutlich besser als auf den Vorgängerwerken, was vermutlich am Drummerwechsel liegt). Der Mittelteil, wo es schneller wird ist ebenfalls ne Wucht. Überhaupt verstehen Nickelback es, jeden Song durch klasse Details zu veredeln, sowohl was Arrangements als auch instrumentale Sahnehäubchen angeht. Ebenfalls 10/10
3. Photograph: Die erste Ballade, die wohl jeder kennt. Def Leppard lassen nicht nur vom Titel her grüßen. Der Song ist sehr gut und wäre ohne weiteres ein Höhepunkt auf jedem Bon Jovi, Def Leppard oder Bryan Adams Album.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Diese Scheibe ist ganz klar das beste und reifste Album der Kanadier. Der Trend von Album zu Album härter und besser zu werden hat weiterhin bestand und "Photograph" ist nicht representativ für das gesamte Album. Positiv zu vermerken ist auch, dass diesesmal einige Soli auf dem Album zu finden sind, wie Beispielsweise das des mittlerweile erschossenen Pantera Gitarristen Dimebag Darrell. Das ganze ALbum ist runder als die Vorgänger, da der neue Drummer Daniel Adair einen guten Job macht und der Bass diesesmal einfach presenter ist.
Follow You Home (5/5)
Harter Track, agressive Riffs, Highspeed Soli und energischer Gesang und guter Text.
Fight For All The Wrong Reasons (5/5)
Enorm Viel Power, brachiale, süchtigmachende Riffs. Tolle Midtempnummer!
Photograph (3/5)
Etwas schnarchige Mainstream Ballade.Auf der Suche nach einem neuen "How You Remind Me"
Animals (5/5)
Unglaubliche Power! Knüppelharte Riffs, schnelles Schlagzeug und cooler Gesang.
Savin' Me (5/5)
Die beste Ballade die Nickelback je geschrieben haben. Absoluter Ohrwurm mixt E- und Akkustik Gitarre. Chad Kroeger voll auf der Höhe: energisch und gefühlvoll zugleich. Schönes Gitarrensolo. Der nächste Hit.
Far Away (2/5)
Natürlich hat Nickelback immer einige Balladen im Angebot aber man hat es bisher immer geschafft nicht ins absolut schmalzige abzugleiten. Nicht hier! Schwächster Song!
Next Contestant (5/5)
Mein Favourit. Wütender Track mit gutem Aufbau und gehöriger Härte. Coole Lyrics und Riffs. Ganz starker Bass!
Side Of A Bullet (5/5)
Harter Song. Eigentlich Metal. Ist dem erschossenen Dimebag Darrell gewidmet, dessen Solo gut eingebaut wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sissy Ernst am 15. April 2016
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich höre mir sehr gerne Musik von Nickelback an.
Es ist eine musikalische Band mit der unverkennbaren Stimme des Front-Sängers.
Einfach eine unverwechselbare Band, mit ihrem eigenen Stil und ihrer Message.
Etwas rockig, auch etwas ruhiges dabei, coole Vibes etc....
Immer wieder gerne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von maceath am 25. Dezember 2006
Format: Audio CD
Bisher kannte ich Nickelback vor allem aus dem Radio. Kam doch regelmäßig ein Hit in die Charts. Irgendwie schob man Nickelback dadurch so in die Ecke der Kommerzrockerschiene. Nach "If everyone cared" kaufte ich mir aber das Album und bin einfach nur begeistert. Schon "Follow you home" reißt einen richtig mit. Fetzig geht's weiter und die aktuelle Singleauskopplung "If everyone cared" ist einfach nur genial.

Jedem, der bisher Nickelback auch nur durch ihre vielen Singles kannte, sei dieses Album ans Herz gelegt. Ist es doch der perfekte Einstieg in gute, handgemachte Rockmusik. Ohne Schörksel. Ohne Firlefanz. Ohne jaulige Balladen. So wie man sich das vorstellt.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
So, Nickelback haben endlich ein neues Album draußen, und die 2 jährige Pause haben die Jungs aus Kanada gut genutzt.
Eins vorab weg: Wer kein Fan ist und glaubt, Nickelback trotzdem zu kennen, irrt sich leider. Und wieso ? Weil die 2 oder 3 Singles die Nickelback immer rausbringen die Band überhaupt nicht repräsentieren. Das ist auch das einzige was ich dieser Band ankreide bzw. ihrer Plattenfirma. Als Single werden nur softe Mainstream-Sachen rausgebracht. So erhalten Nickelback in der Öffentlichkeit den Image einer Softrock-Band. Dies ist aber glücklicherweiße nicht der Fall.
AUf "All the Right Reasons" sind 11 Tracks vorhanden. 3 Lieder von den 11 sind etwas Softer, eins davon ist die erste Single "Photograph". Keine Frage, die soften Lieder sind nicht schlecht, und sie bringen ein bisschen Abwechslung für die ALben, aber neben diese 3 oder 4 soften Lieder stecken noch 7 härtere, sehr Giterrenlastige Lieder mit Grundge und New-Metal Einflüssen, die es echt insich haben. Gerade die harten Songs auf dieser neuen Platte rocken gewaltig. Man bekommt zum Teil die härtesten Lieder, die Nickelback je gemacht haben, und der Sänger, Chad Kröger, singt einfach total geil auf dieser Platte. Er hat wirklich noch nie so gut gesungen, muss in den letzten Jahren deutlich seinen Alkoholkonsum gesteigert haben um seine Stimme ein bisschen rauher zu kriegen ...
Und noch eine wichtige Info. Auf diese Platte ist ein neuer Schlagzeuger drauf, nämlich der Ex-Schlagzeuger von 3 Doors Down. Und der Wechsel zahlt sich aus, auch das Schlagzeugspiel ist kräftiger, intensiver, einfach besser geworden.
Insgesamt muss man sagen, dass man sich die ganze Platte anhören muss, um sich ein Bild machen zu können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden