flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



TOP 500 REZENSENTam 25. Juni 2017
Eines vorab: Dieses ist meine Bewertung für den im Jahr 2010 erschienenen UK-Import (6-Disc-Version) der „Alien Anthology“, speziell über die technischen Daten, nicht über die Inhalte der Filme. Als Hobby-Cineast habe ich mich dazu entschlossen, mir alle „Alien“ Filme, die ich bereits in sämtlichen Versionen auf DVD besitze, endlich auch in der Blu-ray Variante zu gönnen. Nur, welche? Eine große Auswahl liefert nicht immer die beste (Bild- und Ton)Qualität und genau darauf kam es mir an. Letztendlich fiel meine Wahl auf den UK-Import, der folgende Filme umfasst:

1) Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (Original Version, 116 min. + 2003er Director’s Cut, 110 min., Letterbox Version, 16:9, 2.35:1 Aspect Ratio)

2) Aliens - Die Rückkehr (Original Version, 131 min. + Special Edition, 148 min, Widescreen Version, 16:9, 1.85:1 Aspect Ratio)

3) Alien 3 (Original Version, 109 min. + Special Edition, 138 min., Widescreen Version, 16:9, 2:35:1 Aspect Ratio)

4) Alien - Die Wiedergeburt (Original Version, 104 min. + Special Edition, 111 min., Widescreen Version, 16:9, 2:35:1 Aspect Ratio)

Das DigiBook enthält außerdem noch 2 Bonus-Blu-ray Discs („Making the Alien Anthology“ und „The Alien Anthology Archives“) mit über 65 Stunden an zusätzlichem Material. Die Filme sind alle mit deutscher Tonspur und deutschen Untertiteln ausgestattet, das Bonus-Material mit deutschen Untertiteln. Diese Info ist nicht auf der Box angegeben.

TONSPUREN:
Deutsch: DTS 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 (48kHz, 24-bit)
Englisch: Dolby Digital 2.0 bei „Alien“ und „Aliens“
Englisch: Dolby Digital 4.1 bei „Alien“ und „Aliens“
Französisch: DTS 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1

UNTERTITEL:
Deutsch
Englisch
Französisch
Portugiesisch
Spanisch
Dänisch
Holländisch
Finnisch
Norwegisch
Schwedisch

Die Bild-Qualität ist im Vergleich zur DVD brillant. Durchgängig gestochen scharfe Bilder, keine Hänger, keine Wackler, so macht Heimkino richtig Spaß! Im Anhang sind zwei Fotos beigefügt, welche die enorm gute Bild-Qualität ev. einigermaßen gut veranschaulichen. Der Ton ist bis auf einen klitzekleinen Makel sehr gut: Im 1. Teil der Reihe, wenn Ripley auf dem Schiff mit den Mechanikern spricht, ist der Ton für einige Sekunden nicht zu hören. An dieser Stelle sei erwähnt, dass ich bisher nur die englische Tonspur getestet habe.

Ein wahres Mekka für Alien-Anhänger bieten die beiden Bonus-Blu-rays mit einer Gesamtlaufzeit von über 65 Stunden. Hier ein inhaltlicher Überblick:

1. Bonus-Disc „Making the Alien Anthology“

- The Beast Within: Making Alien
- H.R. Giger’s designs
- Superior Firepower: Making Aliens
- Wreckage and Rage: Making Alien 3
- One Step Beyond: Making Alien Resurrection

2. Bonus-Disc: “The Alien Anthology Archives”

Alien
- First Draft Screenplay by Dan O’Bannon
- Concept art, Image Galleries and storyboards
- Sigourney Weaver screen test footage
- The Chestburster: Multi-Angle Sequence
- Experience in Terror (1979) [7mins] – A promotional video from 1979 featuring Ridley Scott
- Laserdisc Archives (all special features in the laserdisc special edition)
- The Alien Legacy (1999) [1hr 6mins] - Documentary on the Alien franchise
- American Cinematheque: Ridley Scott Q&A (2001) [15mins 40secs]
- Trailers and TV Spots

Aliens
- Original treatment by James Cameron
- Multi-Angle Videomatics
- Concept art, Storyboards, Production footage and Image Galleries
- Deleted Scenes
- Laserdisc Archives (all special features in the laserdisc special edition)
- Main Title Exploration (alternate title designs and animations)
- Aliens: Ride at the Speed of Fright – Introduction video to (and simulation of) the Aliens ride from Fisherman’s Warf in San Francisco
- Trailers & TV Spots

Alien 3
- Storyboards, Concept art, Production footage, Image galleries, Advance Featurette, Making of, Trailers & TV Spots

Alien: Resurrection
- First draft screenplay by Joss Whedon, Storyboards, Concept Art, Test footage, Photo Galleries, Promotional Images, HBO First Look: The Making of Alien Resurrection featurette,Trailers & TV Spots
- Anthology
- Alien Evolution (2001 Original TV Version, 48mins) - TV special from Britain dissecting the franchise.
- Alien Evolution (2003 Alien Re-Edit, 63mins) - A special re-edit of the 2001 TV special. This version aired in 2003 and focuses only on the original Alien
- The Alien Saga [1hr. 49mins] – Narrated by John Hurt
- Aliens 3D - Conceptual drawings, storyboards and the unused screenplay for a theme park attraction in Korea.
- Aliens in the Basement: The Bob Burns Collection [16mins 54secs]
- Parodies [2min 19secs] – A pair of clips from Family Guy and Spaceballs spoofing the Alien movies
- Dark Horse Still Gallery – Gallery of images and information on the Dark Horse Comics Alien series that began in 1988
- Patches and Logos Gallery – Images of patches and logos from the Alien Universe

Alle Discs sind mit dem so genannten „MU-TH-UR MODE“ ausgestattet. Wenn der Blu-ray Player diese Funktion unterstützt und man diese Funktion auswählt, wird während des Films ein Heads-up-Display (HUD) auf dem Bildschirm angezeigt. Das HUD zeigt eine Vielzahl von Optionen, während der Film läuft. So kann man z. B. problemlos zwischen Kommentarspuren und isolierten Scores wechseln. Es gibt auch einen Pop-up-Trivia-Track, der durch alle 8 Versionen der Filme läuft. Ein weiteres Feature ist die Verwendung von Data-Tags: Klickt man auf die Registerkarte "Visual" des HUD, während der Film abgespielt wird, erscheint in regelmäßigen Abständen eine Benachrichtigung, die anzeigt, dass es eine Videodatei gibt, welche für die Szene relevant ist. Wenn die Beschreibung des Videos interessant erscheint, kann man sie als Daten-Tag speichern. Nach dem Film kann man auf die Bonus-Disc umschalten und alle Daten-Tags abrufen. Das ist ganz praktisch, weil man sich kaum alles auf einmal ansehen kann, ohne von zig Informationen überfordert zu werden. Wer HUD nicht mag, kann sich alle Videos auf Disc 5 ansehen.

Fazit
Wer auf der Suche nach einer günstigen, platzsparenden Variante der Alien-Filme 1-4 ist, die dazu beste Bild- und Ton-Qualität incl. äußerst umfangreichem Bonus-Material bietet, und keinen Wert auf eine limitierte Sonderedition legt, dem empfehle ich diese 6er-Disc-Version. Von mir gibt es 5 monströse Sterne.
review imagereview imagereview imagereview imagereview image
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 7. Februar 2016
Über die Filme an sich muss man wahrscheinlich nicht mehr viele Worte verlieren. Die komplette Reihe ist grandios und jeder Teil hat seinen ganz eigenen Charm. Von Horror und Suspense, besonders im ersten Teil über den actionreicheren zweiten und vierten Teil, bis hin zur klaustrophobischen Endzeitstimmung im dritten Teil. Geboten werden gute Regisseure, wie Ridley Scott, David Finsher, James Cameron und Jean-Pierre Jeunet und mit Sgourney Weaver eine herausragende Hauptdarstellerin.

Diese Box steht den tollen Filmen in nichts nach, denn die Bildqualität auf Blu Ray ist bei allen Filmen super und ein wahrer Quantensprung gegenüber der DVDs. Das remastering hat ganze Arbeit geleistet, besonders wenn man bedenkt, dass der erste Film bereits 1979 erschienen ist.

Zusätzlich wird jeder Teil in der Kinofassung und der Director's Cut, Extended Version präsentiert, die besonders beim zweiten Teil, der knapp 20 Minuten länger geht als die Kinofassung, viel Mehrwert bietet.

Wer die Filme noch nicht auf Blu Ray besitzt sollte unbedingt zugreifen!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2017
alle 4 Filme sind übereinander in der Box angeordnet,das heisst,um einen speziellen Teil zu gucken , muss man ggf. erst mal 3 Filme rausnehmen.
Das ist blöd gelöst.
Zudem hat ALIEN 3 einen Tonfehler,der sich durch den halben Film zieht.Die Stimmen der Sprecher sind in einigen Szenen dann um Einiges dunkler als normal.Sehr ärgerlich.Von daher: relativ günstiger Preis,aber in dieser Ausführung leider nur bedingt zu empfehlen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Januar 2015
Über die Filme selbst muss man wohl nichts mehr schreiben, die sollten hinlänglich bekannt sein. Aber diese Collection ist aller erste Sahne. Jeder Film ist in jeweils 2 Versionen auf der entsprechenden Disk. Einmal in der Kino Version, und zusätzlich noch einmal in einer längeren Version. Die Bildqualität wurde nachgearbeitet und ist richtig gut, der Ton ist ebenso einwandfrei. Hammerfilme zu einem Hammerpreis, kaufen!
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Dezember 2015
Bewertungsgegenstand: Alien Anthology [Blu-ray] [UK Import]-4 Disc Bundle; (nicht 6 Disc Edition!)

Zentrales vorab: die Angaben unter Produktinformationen und auch auf dem Rück-Cover (der Vollständigkeit wegen hab ich sie hier angehängt)
sind bezüglich der Tonspuren/Untertitel falsch! Es gibt weit mehr Tonspuren/Untertitel als angegeben, was ich sehr begrüße!

Tonformate + Untertitel:
Auf jeder der vier Blu Rays is MINDESTENS eine deutsche, spanische, englische und Kommentar Tonspur (+ mindestens noch zwei Tonspuren).
Auf jeder der vier Blu Rays is MINDESTENS ein deutscher, spanischer, englischer und Kommentar Untertitel (+ noch mindestens zwei Untertitel). Nochmal: Angaben hierzu sind daher selbst auf dem Rück Cover falsch bzw. nicht vollständig.

Alle Teile haben 2 Fassungen (bspw. Original Version/Kinofassung + Special Edition). Auch ist
ein Deleted Scene Marker in jedem Teil enthalten. Echtes Bonusmaterial (Making of etc.) finde ich hingegen nicht.
Habe 2/3 Mal gecheckt und finde nur jeweils 2 Versionen + Deleted Scene Marker [unter Extras zu finden].
Will aber einräumen, dass ich mich irren kann und "etwas blind" bin. Die Angaben auf dem RückCover zeigen
auch nicht das Vorhandensein von einem "Making of"; hier passen also die Angaben.

Bild: Muss mich den "Vorredern" anschließen>Die HD Qualität ist bei dem ersten Teil besser bis sehr gut,
bei Teil 3 und 4 fast enttäuschend. Bin wirklich kein Kenner oder Purist, aber Teil 3/4 geht in Richtung DVD Qualität.

Problemlos abgespielt wurden alle 4 Blu Rays von meinem Samsung Blu Ray BD-F5100 Player.
Medimops hat Alien Anthology [Blu-ray] [UK Import], wie spezifiziert/angegeben, geliefert.
review imagereview imagereview imagereview image
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. April 2015
Die gefühlte 1000ste VÖ der Kult-Quadrilogie um den fiesen Xenomorphen aus dem Weltraum. Vier BD mit den Filmen in den jeweils bekannten Versionen,Directors Cut bzw.Kinoversion. Im Vorfeld: für eine Neuanschaffung würde sich die Edition nicht zwingend lohnen,da die Reihe in den bekannten Fassungen schon einige Male veröffentlicht wurde. Wer die Filme also auf BD bereits besitzt,würde sich hiermit keinen nennenswerten Gefallen tun.
DIE FILME
Ridley Scotts ALIEN ist ein Masterpiece was düster-beklemmenden Sci-Fi-Horror anbelangt und ebnete den Weg für tausende schlechte Alienableger ( okay,ein paar Gute gabs dann doch ). H.R.Gigers Kreatur ist ein Monster in Reinkultur,eine perfekte Killermaschine ohne Gewissen,aber von tödlicher Anmut. Sigourney Weaver wurde durch Alien zur Powerfrau gehypt und verkörperte die Figur der Ellen Ripley in allen vier Filmen. Auch wenn man in ALIEN das Monster kaum sieht,ist es durch die düster beklemmende Atmosphäre doch ständig präsent und sorgt für eine einzigartige,furcheinflößende Atmosphäre.Auch heute noch.
James Camerons ALIENS hingegen ist ein Paradebeispiel für Action gepaart mit Horror. Hier gibts die Kreaturen gleich dutzendweise,es fliegen ordentlich die Fetzen und die Smartguns ballern aus allen Rohren. Dabei spart Cameron aber nicht an Düsternis und unheimlichen Momenten,sodass Teil 2 zwar eine andere Richtung einschlägt als der Vorgänger,aber dennoch eindeutig ALIEN ist.
David Fincher setzte im dritten Ableger dann Widerum mehr auf Horror und Beklemmung denn auf Action und lieferte mit ALIEN 3 ein bedrohliches Pendant zum ersten Film. Hierbei sei mal erwähnt,dass die Directors Cut Version vom 3. Film einen,teils abgeänderten Storyverlauf nimmt und somit eine echte Alternative zur Kinofassung darstellt. Im Grunde sind es 2 unterschiedliche Filme mit dem gleichen Inhalt,wobei mir persönlich der DC besser gefallen hat.
Im bislang letzten Teil der Kultserie werden alle bekannten Motive der Vorgänger nochmal neu gemixt: es gibt Horror und Action satt,dabei ist der vierte Film auch mit mehr Humor unterlegt als seine Vorgänger. Popcornkino eben. Verglichen mit den ersten 3 Filmen ist Teil 4 der mit Abstand blutigste der Reihe.
Welcher Teil nun der beste ist,sei mal dahingestellt,fest steht aber zweifelsfrei,dass die ALIEN Filme großartige Science Fiction Horrorthriller sind,denen es inhaltlich an nichts fehlt. Oft kopiert und nie erreicht. Wird Zeit,dass die Serie fortgesetzt wird. Nur hoffentlich nicht von Paul Anderson,denn die ALIEN VS. PREDATOR Filme kann man getrost in die Tonne kloppen.
FAZIT: geniale Filme und tolle Qualität. Aber ALIEN-VÖs gibts viele,zu welcher man greift,ist jedem selbst überlassen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2015
Die Filme sind bekannt, deshalb nur meine persönliche Rangfolge mit Bewertung auf einer 10er-Skala:

Rang 1. Film 1, 10 Punkte
Rang 2. Film 3, 9 Punkte
Rang 3. Film 2 7 Punkte
Rang 4. Film 4 5 Punkte

Der Beste bleibt Ridley Scotts Original. Beide Schnittfassungen sind gleichermaßen interessant, wobei die schnelleren Schnitte des Directors Cut hauptsächlich ein Zugeständnis an die "schnelle Action"- Klientel ist.
Das Blu-Ray Bild ist über weite Strecken hevorragend. Nur gelegentlich macht sich das Alter bemerkbar und ist selbst dann noch auf hohem Niveau.

James Camerons Interpretation (Film 2) besteht hauptsächlich aus zu der Entstehungszeit favorisiertem "Action-geballere". Durch die inflationäre Bevölkerung mit Aliens wird die Furcht vor den Kreaturen geschmälert. Die längere Fassung ist deutlich besser, da sie ein Gegengewicht zur stupiden Action liefert und den Film insgesamt ausgewogener macht.
Die Bildqualität ist gelegentlich etwas schlechter als bei Film 1, aber immer noch deutlich über DVD-Niveau.

David Finchers erster Kinofilm (Film 3) besinnt sich wieder mehr auf die ursprünglichen Qualitäten. Es gibt nur ein Alien und auch mehr Spannungsmomente. Beide Fassungen sind interessant, die längere mit leichtem Vorteil (wenngleich durch die Montage die Kontinuität gelegentlich leidet. Warum wird beispielsweise nach einem Hund gerufen, der in dieser Fassung überhaupt nicht auftaucht weil hier ein Rind der Wirt des Aliens ist.)
Keine der Fassungen ist die vom Regisseur autorisierte. In Kenntnis Finchers hervorragender Werke, dürfte seine eigentliche Vorstellung des Films nochmals besser sein. Da diese von den Produzenten abgelehnt und nie hergestellt wurde, werden wir auch nie in deren Genuss kommen.
Die Bildqualität rangiert zwischen Film 1 und Film 2.

Bei Film 4 stelle ich mir immer wieder die an Grönemeyer erinnernde Frage: "Was soll das?"
Der Film hat ohne Zweifel Potenzial, nutzt es aber immer nur Ansatzweise. Über weite Strecken wirkt er wie ein billiger C-Movie, ein Trittbrettfahrer der die Popularität des Genres ausnutzt um mit einfachsten Mitteln Kasse zu machen. Andererseits ist er durchaus gut ausgestattet und ordentlich gefilmt. Es bleibt der zwiespältige Beigeschmack dass zu viele Köche den Brei verdarben. Auch hier ist die längere Fassung im Vorteil.
Die Bildqualität ist insgesamt die Beste der Serie und liegt oft sogar über der von Film 1.

Bei der Tonqualität bewerte ich nur die Originalfassung. Die ist bei allen Filmen durchweg sehr gut.

Insgesamt eine gute Zusammenstellung zu einem ordentlichen Preis. Diesem ist geschuldet, dass die Verpackung (alle 4 Discs auf einer Spindel) eher suboptimal ist, und bei den Extras Dokumentationen fehlen, daher die Abwertung.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. August 2017
Endlich ist die Special Egg Edition mein! Alle filme in Special und Kino Original Version! Tonnenweise Informationen und Hintergrund Material.
Zusätzlich zu den Bluerays sind noch die DVD's vorhanden. Für alle die noch keinen Blueray Player haben aber schonmal diese Edition haben wollen. Und die Sideshow Alien Statue ist Genial. Die CD's werden in die Statue Klappe die sich Dezent öffnen lässt eingeschoben. GENIAL!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Juni 2017
Zu den Filmen muss man nicht mehr viel sagen. Jeder sollte zumindest die ersten drei Teile einmal gesehen haben.

Die Verpackung ist leider wie bereits von einigen Vorrednern erwähnt eine Zumutung. OK. Das Set war wirklich günstig, auch ohne irgendwelche Aktionen, aber das heißt nicht, dass man die Filme quasi in einem billigen Spindel ausliefern muss. Das geht wirklich besser und datenträgerfreundlicher. Ansonsten alles so wie es sein soll.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Bei dieser Rezension möchte ich mich mal komplett auf die Ausstattung konzentrieren für diejenigen, die überlegen, welche Version soll ich kaufen?

Das ist die 9 (!) DVD Version in edler Optik. Es findet sich ein embossed Slipcase in sehr edler Optik, und dann ein edles Buch, in dem alle 9 DVDs in thematisch schön abgestimmten giftgrünen Einzeltrays ruhen. Ein nettes Booklet ist auch noch dabei. Alle Filem liegen in Originalversion und Director's Cut / Secial extended edition vor. Jeder Film hat eine eigene randvolle Bonus DVD mit Interviews, deleted scenes um. Besonders hervorzuheben, dass man die Bonusbeiträge auch zusammenhängend anschauen kann und nicht wie bei manchen DVDs nach jedem 0,51min Clip weiterclicken muss. Die Menus sind toll animiert. Sehr detailverliebt gemacht. Und dazu gibt es noch eine Gesamt Bonus DVD.
Die Filme sind über jeden Zweifel erhaben, perfekt restauriert. Im Regal sieht die Box auch noch super aus.

Insgesamt möchte ich mal anregen, sich ruhig mal älteren DVD Ausgaben zuzuwenden, die bekommt man oft nachgeworfen und sind oft viel hochwertiger. Vergleicht nur mal die aktuelleren Akte X Boxen mit den DVD Erstausgaben!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden