Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 13,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Alfred Hitchcock Limited Edition Collection (6 DVDs)

4.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Limited Edition
EUR 34,99 EUR 13,97

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Farley Granger, Ruth Roman, Robert Walker, Grace Kelly, Ray Milland
  • Regisseur(e): Alfred Hitchcock
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 9. Dezember 2005
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 626 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000BEQOAU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 130.580 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Der falsche Mann"
s/w
Manny Balestrero ist Musiker im New Yorker "Stork Club". Er und seine Frau Rose stecken in finanziellen Schwierigkeiten. Doch echte Schwierigkeiten gibt es, als Manny eines Tages verhaftet wird. Zeugen behaupten, daß er zahlreiche Überfälle begangen haben soll. Alle Indizien sprechen gegen ihn. Seine Frau bringt Geld für die Kaution auf und Balestro versucht verzweifelt, Zeugen für ein Alibi aufzutreiben. Aber von den drei Männern, mit denen er zur Tatzeit Karten gespielt hat, sind zwei tot - und der dritte ist unauffindbar. Die Situation wird gefährlich für Balestro...
Laufzeit: 101 Min.
Produktionsjahr: 1956
Darsteller: Henry Fonda, Vera Miles, Anthony Quale

"Die rote Lola"
s/w
Eve Gill ist Schauspielschülerin. Ihrem Freund John Cooper (Richard Todd) wird der Mord am Ehemann der überheblichen Bühnendiva Charlotte Inwood (Marlene Dietrich) in die Schuhe geschoben, und Eve versucht seine Unschuld zu beweisen, indem sie sich von Charlotte als Zimmermädchen engagieren lässt. Doch Cooper hatte eine Affäre mit Charlotte...
Laufzeit: 105 Min.
Produktionsjahr: 1950
Darsteller: Jane Wyman, Marlene Dietrich, Michael Wilding

"Bei Anruf Mord"
s/w
Margot Wendice ist die reiche Ehefrau des Playboys Tony. Tonys Charakter ist nicht gerade einer der feinsten, kein Wunder, daß seine Frau eine Liaison mit dem Schriftsteller Mark Halliday eingeht. Um einer möglichen Scheidung auszuweichen, heckt Tony einen teuflischen Plan aus. Er zwingt einen ehemaligen Schulkameraden, der in Schwierigkeiten steckt, zum Mord an seiner Frau. Der minutiös ausgefeilte Plan droht zu scheitern, als Margot es mit letzter Kraft schafft, ihren vermeintlichen Mörder mit einer Schere zu erstechen. Doch Tony reagiert mit eiskalter Berechnung: Er liefert der Polizei Hinweise, die seine Frau auf den elektrischen Stuhl bringen könnten...
Laufzeit: 101 Min.
Produktionsjahr: 1954
Darsteller: Ray Milland, Grace Kelly, Robert Cummings, John Williams

"Der unsichtbare Dritte"
Ein unbescholtener Werbefachmann gerät irrtümlich ins Fadenkreuz eines feindlichen Spionagerings. Gefährliche Profi-Killer hetzen ihn quer durch die USA. Schließlich kommt es auf dem Präsidenten-Denkmal am Mount Rushmore zu einem spektakulären Showdown.
"Der unsichtbare Dritte" gilt als einer der großen Geniestreiche Alfred Hitchcocks. Sein rasantes Tempo und der perfekte Spannungsaufbau waren wegweisend für die Entwicklung des modernen Thrillers. Selten betrieb der Meister des "Suspense" einen vergleichbaren Aufwand für einzelne Szenen: Im UNO-Gebäude von New York wurde, wegen des allgemeinen Aufnahmeverbots, sogar mit versteckter Kamera gedreht!
Die Geschichte vom braven Werbefachmann, der für einen Spion gehalten und quer durch die USA gehetzt wird, ist Krimi Unterhaltung erster Güte. Nicht wenig Leute halten diesen Film für Hitchcocks besten.
Laufzeit: 131 Min.
Produktionsjahr: 1959
Darsteller: Cary Grant, Eva Marie Saint, James Mason

"Ich beichte"
s/w
Ein Mord geschieht. Durch die nächtlichen Straßen eilt ein Mann in einer Priester-Soutane. Sein Ziel ist die Kirche. Der Mörder beichtet die Tat einem echten Priester. Pater Michael Logan nimmt dem Täter das Versprechen ab, sich der Polizei zu stellen. Ein Versprechen, das niemals eingelöst wird. Plötzlich gerät er selbst unter Verdacht. Seine vergessene Vergangenheit macht Pater Logan zum Angeklagten. Ist er vielleicht doch nicht ganz unschuldig? Aber er darf sich nicht entlasten, trotzdem er den Mörder kennt. Er hat geschworen, das Beichtgeheimnis zu wahren. Obwohl dem Pater der elektrische Stuhl droht, ist sein Gewissen stärker...
Laufzeit: 91 Min.
Produktionsjahr: 1953
Darsteller: Montgomery Clift, Anne Baxter, Karl Malden

"Der Fremde im Zug - Special Edition"
Während einer Bahnfahrt wird dem Tennisspieler Guy Haines von dem exzentrischen Bruno Anthony ein makaberer Vorschlag gemacht: Mord auf Gegenseitigkeit. Bruno will Guys Ehefrau umbringen, dafür soll Guy Brunos strengen Vater beseitigen. Guy hält diesen teuflischen Vorschlag für einen schlechten Scherz. Doch der unheimliche Fremde führt seinen Mordplan aus. Kurze Zeit später wird Guys Ehefrau ermordet aufgefunden. Nun wir Guy einerseits von der Polizei als Mörder verdächtigt, andererseits setzt ihn Bruno unter Druck. Denn nun liegt es an Guy, seinen Teil der Abmachung zu erfüllen...
Laufzeit: 97 Min.
Produktionsjahr: 1951
Darsteller: Farley Granger, Ruth Roman, Robert Walker

VideoMarkt

Diese Box des britischen Meisterregisseurs enthält die Spielfilme "Bei Anruf Mord" (1953) mit Grace Kelly, "Der falsche Mann" (1956) mit Henry Fonda, der herausragende Agententhriller "Der unsichtbare Dritte" (1959) mit Cary Grant, die Legende Marlene Dietrich in "Die rote Lola" (1950) sowie "Ich beichte" (1952) mit Montgomery Clift und die 2 DVD - Special Edition von "Der Fremde im Zug" (1951) mit Farley Granger.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Es wurde auch langsam Zeit, daß Warner Bros. die fünf von Hitchcock inszenierten Filme, die sie in ihrem Vertriebskatalog haben, auf DVD veröffentlichen. Es gibt sie einzeln, in einer Pappbox - und nun in dieser wunderschönen Metallbox! Technisch sind die Filme alle einwandfrei, und Warner hat auf Vollständigkeit gebaut und den letzten verfügbaren Titel, der schon seit Jahren veröffentlichte "unsichtbare Dritte", ebenfalls dazugetan. Mehr kann Warner nicht veröffentlichen, denn mehr Titel haben sie nicht in ihrem Katalog.

Besonders ervorzuheben sollte man die DVD zu "Der Fremde im Zug": der Film ist in drei (!) Versionen erhalten, was für Filmhistoriker immer eine feine Sache ist, denn Vergleiche zwischen den einzelnen Fassungen bringen gelegentlich bemerkenswerte Details an den Tag.

Somit sind die letzten Lücken in der Hitchcock-Filmographie der 50er Jahre endlich gefüllt worden! Von allen amerikanischen Produktionen - ab "Rebecca" 1940 - fehlt nur noch "Mr. und Mrs. Smith" von 1941 als deutsche DVD-Veröffentlichung. Ich hoffe, daß wird bald mal erledigt.

Folgende Labels haben ihren Katalog vollständig veröffentlicht:

Universal (14 Titel), Fox (1 Titel), Paramount (1 Titel), Warner (6 Titel). Bis auf einige Ausnahmen sind diese Filme von den oben genannten Filmstudios damals auch produziert und verliehen worden. Die Ausnahmen beziehen sich auf 5 Paramount-Produktionen, die nun von Universal veröffentlicht werden (Psycho; Vertigo; Fenster zum Hof; Mann, der zuviel wußte; Immer Ärger mit Harry), und der einzigen MGM-Produktion, die von Warner veröffentlicht wird (unsichtbare Dritte). Alle anderen DVDs stammen von rein deutschen DVD-Vertrieben (EuroVideo, Kinowelt/Arthaus, Concorde).
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Und schon wieder eine überflüssige Hitchcock-Box! Nachdem "The Early Years" Hoffnung gemacht hatte, dass mal ein paar thematisch sinnvollere Hitchcock-Editionen rauskommen, kommt jetzt wieder eine halbwegs krude Zusammenstellung. Immerhin sind alle Filme aus den 50er Jahren, vier davon sogar in zeitlicher Abfolge von 1950 bis 54: Stage Fright (Die rote Lola), Strangers on a train (Der(!) Fremde im Zug), I confess (Ich beichte/Zum Schweigen verurteilt) und Dial M for Murder (Bei Anruf Mord). So what? Gibts alle schon auf DVD, mitnichten, wie VideoWoche schreibt, "teilweise noch nie zuvor auf DVD veröffentlicht".
Warum zum Kuckuck ist "Der unsichtbare Dritte" drauf? Der passt beim besten Willen nicht zu den anderen, weil aus der Meisterwerk-Ära 1958-64. "Die rote Lola" ist eine englische Produktion, alle anderen sind US-Produktionen - auch hier keine thematische Geschlossenheit. Zugegeben, "Lola" und "Ich beichte" sind nicht auf anderen DVD-Boxen. Aber das machts nicht besser: Wenn ich mir diese DVD-Box wegen dieser beiden - im TV äußerst selten gezeigten Filme - kaufe, ärgere ich mich schwarz, weil ich "Der unsichtbare Dritte" dann schon fünffach besitze.
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass es in Deutschland kaum Sachverstand an richtiger Stelle gibt, wenn es darum geht, das Material, das in Hülle und Fülle existiert, in - ich sag's nochmal - sinnvoller Weise auf DVD herauszubringen. Es gab mal vor vielen Jahren eine VHS-Box mit den folgenden Filmen: "Der Mieter" (Ur-Fassung ohne Ton), Die 39 Stufen, Der Geheimagent, Sabotage, Jung und unschuldig, Eine Dame verschwindet. Klingelt da was bei Hitchologen? "Der Mieter" war damals eine Dreingabe, zuvor noch nie in Deutschland gezeigt, die anderen waren die fünf aufeinander folgenden Meisterwerke zwischen '35 und '38 aus seiner England-Phase. Da hatte sich jemand ernstlich Gedanken gemacht!
2 Kommentare 78 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich kann die Aussagen meines Vorrezensenten eigentlich voll unterstreichen, nur finde ich sollte man die Box deswegen nicht so schlecht bewerten, ich sage auch wieso:
Wer diese Box kauft, kauft 6 großartige Filme auf 7 (nicht wie bei amazon angegeben 6) DVDs, die allesamt dem Alter entsprechend ordentliche Bild- und Klangqualität aufweisen, und mit zufriedenstellendem Bonusmaterial ausgestattet sind.
Hervorzuheben wäre dabei die Doppel-DVD von "Strangers on a Train", die den Film gleich in drei unterschiedlichen Schnittversionen enthält: die 93-minütige deutsche Version, die 4 Minuten längere US-Version und eine 103-minütige "Preview-Version". Dazu noch Bonuskram in Hülle und Fülle bei dem zeitweise interessante Personen zu Wort kommen (u.a. "6th Sense"- Regisseur M. Night Shyamalan).
Auch "Der Unsichtbare Dritte" hat mehr als genug interessante Specials zu bieten, und ist soweit ich weiss in keiner anderen Box von Hitchcock in Deutschland enthalten.
Während also die thematische Zusammenstellung der Box etwas seltsam erscheint, sind die Filme selbst über jeden Zweifel erhaben. Daher eigentlich uneingeschränkt zu empfehlen.
Ach, und bevor jemand ins grübeln gerät: es ist hier natürlich nichts von Miss Marple enthalten!
Die erste Rezension muss wohl aus Versehen ins falsche Board gelangt sein...
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
inhaltlich brauche ich meinen positiven vorrednern nichts hinzufügen, die box ist perfekt. (einzig für die etwas unpraktische metallverpackung gibts abzug)

ich möchte jedoch das missverständnis bezüglich der anzahl der dvds aufklären: auch ich habe zuerst eine box mit lediglich 6 dvds erhalten. auf anfrage bei amazon wurde jedoch eine originalverschweisste box mit der beigelegten bonus-dvd von "fremde im zug" nachgeliefert. die metallboxausgabe enthält also genau wie die schuber-ausgabe des vorjahres 7 DVDs. zwar befinden sich in ihr nur 6 disc-steckplätze, die bonus-dvd befindet sich in einer separat beigelegten papphülle im design der box.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden