EUR 32,61 + kostenlose Lieferung
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch BOOKS etc.. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 32,61 + kostenlose Lieferung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 32,48
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Book Depository DE
In den Einkaufswagen
EUR 38,61
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: book-axis
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Alexis-Francois L'Hotte: The Quest for Lightness in Equitation (Englisch) Gebundenes Buch – 1. Januar 1998


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch
EUR 32,61
EUR 30,32 EUR 71,53
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert

click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Alexis-Francois L'Hotte (1825-1904) was a French general. He attended Saint-Cyr as a young cadet. Since at the time Saint-Cyr had no cavalry school, L'Hotte was sent to Ecole de Cavalerie at Saumur to pursue his equestrian talent. It was around this period that he became the pupil of both Francois Baucher and comte d'Aure. He returned to Saint-Cyr as commandant of the reopened cavalry section. In 1864, he became ecuyer en chef of the Ecole de Cavalerie. In 1875, he returned to Saumur as commandant of the Ecole de Cavalerie. He was considered by all to be the most outstanding ecuyer of the period. His two works "Un Officer de cavalerie - Souvenirs" (1905) and "Questions equestres" (1906) appeared posthumously. It was on his personal horses that L'Hotte practiced the teachings of Baucher. But as ecuyer en chef and commandant at Saumur, he was obliged to follow the teachings and rules of a military establishment. In this respect, he was more in the d'Auriste idiom, practicing primarily exterior and military equitation. For not supporting more openly the teachings of Baucher when he was ecuyer en chef and commandant at Saumur he was, and still is, criticized.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hilda Nelson is Emeritus Professor of French Literature and Civilization at San Diego State Univeristy in Southern California. She is the author of books and articles on romanticism, dada, and surrealism, and translated Antoine de Pluvinel's classic on horsemanship, Le Maneige Royal, and also authored Francois Baucher, The Man and his Method, both for J.A. Allen.


Keine Kundenrezensionen


Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel