Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 1,99 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: (BR2)
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Alexandre Ajas MANIAC [Blu-ray]

Aktion: Keine zusätzlichen Versandkosten für Artikel ohne Jugendfreigabe. Die Lieferung erfolgt weiterhin als Spezialversand mit Alterverifizierung. Dies gilt nur für Angebote mit „Verkauf und Versand durch Amazon” und nicht für Angebote von Drittanbietern.
3.5 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray Standard Blu-ray
EUR 7,49
EUR 5,50 EUR 3,99
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 1€ Gutschein für Amazon Video 1 Werbeaktion

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Alexandre Ajas MANIAC [Blu-ray]
  • +
  • Sin City 2 - A Dame to kill for [3D Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 14,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Elijah Wood, Nora Arnezeder, America Olivo, Liane Balaban, Genevieve Alexandra
  • Regisseur(e): Franck Khalfoun
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 21. Mai 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00BWNCHFA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.595 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Gerade als die Straßen wieder sicher scheinen, schlägt in Downtown Los Angeles ein Serienkiller zu und befriedigt seinen blutigen Fetisch: das Skalpieren junger Frauen.

Frank (Elijah Wood) ist der menschenscheue Besitzer einer Ladenwerkstatt für Schaufensterpuppen. Sein Leben ändert sich, als die junge Fotokünstlerin Anna (Nora Arnezeder) sein Geschäft betritt und um Hilfe bei einer Ausstellung bittet. Während allmählich eine Freundschaft zwischen beiden entsteht, entfesselt Anna unverhofft Franks manischen Zwang, Frauen zu töten und zu skalpieren.

Ein Jack the Ripper des 21. Jahrhunderts sorgt im heutigen Los Angeles für Angst und Schrecken. MANIAC ist das Remake des gleichnamigen Kultfilms von 1980, den viele als den spannendsten Slasher-Film aller Zeiten werten: eine intime, optisch gewagte, psychologisch komplexe und zutiefst erschreckende Reise in den alles vernichtenden Alptraum eines Serienkillers und seiner Opfer.

Unter der Regie von Franck Khalfoun (P2 - Schreie im Parkhaus) entstand ein Remake des gleichnamigen Horrorfilms aus dem Jahr 1980. Im Mittelpunkt der Handlung steht der New Yorker Serienkiller Frank Zito, der seine Opfer quält, tötet und schließlich skalpiert. Später stattet er seine Schaufensterpuppen detailgetreu mit den Haaren und der Kleidung seine Opfer aus. Eines Tages lernt er die Fotografin Anna kennen und verliebt sich.
Herr der Ringe-Star Elijah Wood übernahm die Hauptrolle des Maniac Frank. Für die weibliche Hauptrolle wurde Nora Arnezeder ausgewählt, das Drehbuch wurde von Alexandre Aja (High Tension, Piranha 3D) und Gregory Levasseur (Mirrors, P2) adaptiert.

Extras: Making of, Interviews, Originaltrailer, Trailershow

 Maniac
 Maniac
 Maniac

Movieman.de

REVIEW: 1980 erlangte William Lustig mit seinem Slasher-Film Maniac Kultstatus im Horror-Genre. Franck Khalfouns Neuinterpretation Alexandre Aja's Maniac steht dem Original in vielem nach, kann aber ebenfalls unterhalten.Elijah Wood (Der Herr der Ringe) scheint auf den ersten Blick nicht gerade die Idealbesetzung für die Rolle des Serienmörders. Im Laufe der Handlung kann er aber seinen gestörten Charakter trotz der fehlenden psychologischen Tiefe befriedigend darstellen.Der Hauptteil der Handlung erlebt der Zuschauer aus der Sicht des Mörders und verschmilzt dadurch regelrecht mit ihm. Doch gerade diese immer noch ungewöhnliche Kameraführung verleiht dem Horrorfilm eine gewisse Faszination. Die bedrohliche Atmosphäre, die von dem Killer ausgeht, bleibt während des gesamten Films spürbar. Die Morde sind schockierend und mit computeranimierten Effekte dargestellt, was nicht immer glaubhaft, aber durchaus eindrucksvoll erscheint.Fazit Technisch versiertes Remake, das den Zuschauer selbst zum Mörder werden lässt. Nicht so gut wie das Original, aber für einen unterhaltsamen Horrorabend durchaus zu empfehlen.

Moviemans Kommentar zur DVD: Der Horrorfilm präsentiert sich mit einem sehr klaren Transfer. Die Farben erscheinen sehr authentisch (0:03:40) und auch die Schwarzwerte sind kräftig. Bis auf gelegentliche Lichtspiegelungen, die den Anschein erwecken, der Mörder würde seine Opfer filmen, gibt es keine Kompressionen oder Rauscheffekte. Angstzustände, Visionen und Erinnerungen an die Vergangenheit sind mit verschwommenen Bildern dargestellt (0:21:57). Die kräftigen Kontraste stellen die Details gut in Szene. Vor allem die Close-ups sind extrem scharf (0:31:01). Aber auch kleinste Seifenblasen (1:02:27) wirken zum Anfassen echt.Bei der Tonqualität gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Die klickende Fotokamera, der rauschende Verkehr oder die kleinsten Bewegungen der Figuren sind unglaublich deutlich zu vernehmen. Für einen authentischen Raum sorgt unter anderem das Rattern der U-Bahn. Der aggressive Soundtrack sorgt für eine bedrückende Stimmung und untermalt effektvoll die Panik der Opfer, sowie die Gefühlswelt des Mörders. Zudem sorgt das Keuchen des Täters immer wieder für Gänsehautfeeling (0:38:02).Die Stimme der Hauptfigur erläutert aus dem Off klar und verständlich seine innere Motivation (0:36:21). Die Dialoge der Figuren sind ebenso klar und deutlich zu verstehen. Einige körperliche Auseinandersetzungen bieten wuchtige Effekte, die selbst auf den hinteren Boxen zu vernehmen sind (1:15:50). Auch splitterndes Glas oder die Morde sind auditiv hervorgehoben.Beim Bonusmaterial ist das kurze Making-of zu empfehlen, das sehr interessante Einblicke in die Produktion des Remakes gewährt. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 28. Oktober 2017
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Mai 2013
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Oktober 2017
Format: Blu-ray
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2013
Format: Blu-ray
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Mai 2017
Format: DVD
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?


Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?