Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Aldidente Low Fat: Preiswert, gesund und fettarm kochen Gebundene Ausgabe – 20. Januar 2005

3.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 20. Januar 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 6,90 EUR 0,98
1 neu ab EUR 6,90 11 gebraucht ab EUR 0,98

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Ob Hobbykoch oder Küchenchef: Lassen Sie sich von unserer Kochwelt inspirieren: Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Die Aldidente-Low-Fat-Diät

Wir bieten Ihnen zwei Varianten der Low- Fat-Diät (zu deutsch: Gering-Fett-Diät)
an: Low Fat 30 mit dem Ziel abzunehmen, und Low Fat 60 zum Halten des
Körpergewichts. Das Prinzip der Low-Fat-30-Diät lautet: 30 g am Tag, mehr nicht.
Entsprechend erlaubt die Low-Fat-60-Diät 60 g Fett am Tag. Auch Menschen mit
wenig Neigung zu höherer Mathematik werden mit unserer Hilfe (und notfalls der
eines Taschenrechners) den Fettanteil der einzelnen Mahlzeiten errechnen können.
Natürlich geht es nicht um ein Verteufeln der Fette an sich. Fette übernehmen
lebenswichtige Funktionen im menschlichen Körper. Sie transportieren
fettlösliche Vitamine und Fettsäuren durch die Darmwand in den Blutkreislauf,
bilden einen schützenden Mantel um unsere Organe und polstern den Körper gegen
Kälte oder Hitze. Außerdem sind sie Geschmacksträger.
Wir unterscheiden die so genannten »einfach « bzw. »mehrfach ungesättigten
Fettsäuren « und die »gesättigten Fettsäuren«. Erstere sind für den Körper
unentbehrlich, können aber nicht selbst gebildet werden. Sie müssen daher durch
die Nahrung hinzukommen. Enthalten sind ungesättigte Fettsäuren in Ölen (wie
Olivenöl, Sonnenblumen- und Distelöl), aber auch in Nüssen und fettem Fisch (wie
Thunfisch, Makrele, Hering und Lachs). Diese Lebensmittel sollten in Maßen im
Speiseplan enthalten sein. Die gesättigten Fettsäuren sind vorwiegend in
tierischen Fetten vorhanden, d. h. im Fleisch, in Wurstwaren und Milchprodukten.
Der Anteil in der täglich aufgenommenen Nahrung sollte niedrig sein. Zu viele
gesättigte Fettsäuren führen zu einem erhöhten Cholesterinspiegel.
Die Lebensmittelpyramide
Ein wesentlicher Aspekt der erfolgreichen Low-Fat-Diät ist das Einhalten der
täglich zulässigen Fettmenge und die bewusste Auswahl der jeweiligen
Lebensmittel. Nahrungsmittel lassen sich in sechs große Gruppen unterteilen:

1. Getreideprodukte enthalten hochwertiges Eiweiß. Vollkornprodukte spenden noch
dazu Vitamine und Spurenelemente.
2. Gemüse enthält Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Statt durch Fett
sättigen sie durch Ballaststoffe. Obst ist in erster Linie ein hervorragender
Vitaminlieferant.
3. Milchprodukte liefern dem Körper lebens- und vor allem knochenwichtiges
Kalzium. Auf Käse mit einem Fettgehalt von über 40 % sollte verzichtet werden.
4. Fisch enthält Jod und gesunde, lebensnotwendige ungesättigte Fettsäuren.
Fleisch versorgt den Körper mit Eiweiß, Eisen und Mineralstoffen.
5. Fette und Öle liefern Fettsäuren. Am gesündesten sind kaltgepresste
Pflanzenöle. Wichtig für eine fettarme und ausgewogene Ernährungsweise ist das
richtige Maß und die Kombination der Lebensmittel aus den verschiedenen Gruppen,
wobei Obst und Gemüse einen großen Teil ausmachen sollten. Keineswegs aber darf
auf das »richtige « Fett verzichtet werden. Wir haben all dies bei der
Zusammenstellung der Rezepte berücksichtigt.

Fette und Öle
Fisch und Fleisch
Milchprodukte
Obst und Gemüse
Getreideprodukte

Wichtig für eine fettarme und ausgewogene Ernährungsweise ist das richtige Maß
und die Kombination der Lebensmittel aus den verschiedenen Gruppen, wobei Obst
und Gemüse einen großen Teil ausmachen sollten. Keineswegs aber darf auf das
»richtige « Fett verzichtet werden. Wir haben all dies bei der Zusammenstellung
der Rezepte berücksichtigt.
...
4. TAG
Frühstück: Knuspriger Erdbeerquark
(1 Portion)
Man nehme:
125 g Erdbeeren
175 g Magerquark
20-50 ml Milch (1,5 % Fett) je nach Bedarf
15 g Cornflakes
Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Stückchen schneiden. Den Quark mit
der Milch zu einer glatten Creme verrühren und die Erdbeeren unterheben. Kurz
vor dem Verzehr den Quark mit den Cornflakes bestreuen.
1 Portion enthält 1,47-1,92 g Fett je nach Milchanteil
Zwischenmahlzeit: Frischkäsebrot mit Tomatensaft
(1 Portion)
Man nehme:
einige Blättchen Basilikum
200 ml Tomatensaft
Salz, schwarzen Pfeffer a. d. Mühle
1 Scheibe Vollkornbrot
25 g Frischkäse
Zubereitung:
Die Basilikumblätter fein hacken und unter den Tomatensaft rühren. Den Saft mit
Salz und Pfeffer würzen. Die Vollkornbrotscheibe mit Frischkäse bestreichen und
mit dem Tomatensaft servieren.
1 Portion enthält 7 g Fett


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

... Low Fat enthält ein Fett-Tabell, eine 7-Tage-Diät und 2 Varianten der Low-Fat-Diät(Low Fat 30 und Low Fat 60). Manche Rezepte sind als 1 Portion angeben, so das mann sie leicht bei Bedarf vergrößern kann, andere sind für 4 Portionen ausgelegt, die sich nicht immer so leicht verkleinern lassen. Ich war angenehm überrascht durch die Vielfalt der Zutaten, die meisten im ALDI zu haben sind. Die Rezept sind übersichtlich im Register nachzuschlagen und gut nachzukochen und außerdem auch sehr schmackhaft und abwechslungsreich.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von W.J.W am 11. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Wer Gesund abnehmen möchte oder sein Gewicht halten will, kommt an Low Fat nicht vorbei. Es entsteht kein Frust wie bei manchen Diäten und es macht auch noch Spass und schmeckt absolut lecker, das schönste an der Sache ist man muss nicht hungern!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Mir gefällt das Buch nicht. Es hält für mich nicht, was es verscpricht, denn es wird lediglich der Fettanteil angegeben, keine Kalorien, es werden geschmacklich eher einseitige Rezepte angegeben, wobei ich vieles nicht einmal als Rezept empfinde, da es sích um ganz normale Sachen handelt, wie z.B. Quarck/Hüttenkäse...auf Brot, mit Gewürzen und/oder Früchten. Ein paar Sachen sind sicherlich ganz lecker, aber für mich ist das Buch leider nicht der Hit. Wer abnehmen oder bewußt kochen und essen will, ist z.B. mit dem Buch "Abnehmen mit dem 4-Wochenplan" von GU oder der "Glyxdiät" ebenfalls von GU besser bedient. Die Glyxdiät gibt es übrigens auch für Berufstätige, was ich ne gute Idee finde.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Von dem Low Fat Buch, mit Aldi - Lebensmitteln habe ich mehr erwartet.Die Rezepte finde ich persönlich nicht sehr ansprechend.Es gibt viele schöne Low - Fat Rezepte in anderen Büchern,die man auch mit Aldi - Lebensmitteln preisgünstig nachkochen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden