Facebook Twitter Pinterest
EUR 21,86
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch maximus2014. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 21,86 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 24,61
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: SEDIVA Deutschland
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Akte X - Season 4 Collection (7 DVDs)

4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 21,86
EUR 21,86 EUR 1,47
Verkauf und Versand durch maximus2014. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Akte X - Season 4 Collection (7 DVDs)
  • +
  • Akte X - Season 3 Collection [7 DVDs]
  • +
  • Akte X - Season 5 Collection [6 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 43,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi
  • Regisseur(e): Kim Manners, Jim Charleston, Rob Bowman, Tucker Gates, Michael Lange
  • Künstler: Chris Carter, Glen Morgan, James Wong, Howard Gordon, Vince Gilligan, Valerie Mayhew, Vivian Mayhew, Frank Spotnitz, John Shiban, David Greenwalt, R. W. Goodwin
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Surround), Englisch (Dolby Surround), Spanisch (Dolby Surround)
  • Untertitel: Spanisch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 13. April 2005
  • Produktionsjahr: 1993
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000063WXF
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.616 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Laufzeit: ca 1080 Min.
Disc 1:
-"Herrenvolk"
Regie: R.W. Goodwin
Erst-Ausstrahlung: 14/09/97
-"Blutschande"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 29/12/97
-"Teliko"
Regie: James Charleston
Erst-Ausstrahlung: 21/09/27
-"Unruhe"
Regie: Rob Bowman
Erst-Ausstrahlung: 28/09/97
Disc 2:
-"Rückkehr der Seelen"
Regie: Rob Bowman
Erst-Ausstrahlung: 05/10/97
-"Hexensabbat"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 12/10/97
-"Gedanken des Geheimnisvollen Rauchers"
Regie: James Wong
Erst-Ausstrahlung: 12/10/97
-"Tunguska - Teil 1"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 08/11/97
Disc 3:
-"Tunguska - Teil 2"
Regie: Rob Bowman
Erst-Ausstrahlung: 08/11/97
-"Die Sammlung"
Regie: Rob Bowman
Erst-Ausstrahlung: 09/11/097
-"Der Chupacabra"
Regie: Tucker Gates
Erst-Ausstrahlung: 26/10/97
-"Leonard Betts"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 16/11/97
Disc 4:
-"Mutterkorn"
Regie: Rob Bowman
Erst-Ausstrahlung: 23/11/97
-"Memento Mori"
Regie: Rob Bowman
Erst-Ausstrahlung: 30/11/97
-"Der Golem"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 02/12/97
-"Unsichtbar"
Regie: Michael Lange
Erst-Ausstrahlung: 07/12/97
Disc 5:
-"Tempus Fugit - Teil 1"
Regie: Rob Bowman
Erst-Ausstrahlung: 14/12/97
-"Tempus Fugit - Teil 2"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 21/12/97
-"Rückkehr aus der Zukunft"
Regie: James Charleston
Erst-Ausstrahlung: 11/01/98
-"Ein Unbedeutender Niemand"
Regie: Cliff Bole
Erst-Ausstrahlung: 18/01/98
Disc 6:
-"Der Pakt mit dem Teufel"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 25/01/98
-"Todes-Omen"
Regie: James Charleston
Erst-Ausstrahlung: 08/02/98
-"Dämonen"
Regie: Kim Manners
Erst-Ausstrahlung: 22/02/98
-"Gethsemane"
Regie: R.W. Goodwin
Erst-Ausstrahlung: 01/03/98
Disc 7:
Special Bonus-Material aus der 'Season Four'
-Brandneue Dokumentation: "Die Wahrheit über Season Four"
-Special Effects Sequenzen von "Herrenvolk - Teil 2", "Leonard
Betts", "Memento Mori", "Unsichtbar", "Tempus Fugit - Teil 2"
und "Rückkehr aus der Zukunft" mit Kommentaren von Paul Rabwin
-Unveröffentlichte Szenen aus "Unruhe", "Blutschande", "Rückkehr
der Seelen", "Tunguska - Teil 1", "Die Sammlung", "Memento
Mori" und "Tempus Fugit - Teil 2", wahlweise mit Kommentaren
von Chris Carter
-Interviews mit Frank Spotnitz über "Herrenvolk - Teil 1", Vince
Gillian über "Unruhe" und "Die Sammlung", James Wong über
"Blutschande" und Chris Carter über "Tunguska - Teil 1"
-13 "Die Wahrheit über Akte X" Spots von F/X
-Original TV-Spots

Amazon.de

Die vierte Staffel von Akte X beschreiben zu wollen, ist so einfach nicht. Nach drei Staffeln war es der Serie 1996/97 endgültig gelungen, ihr Format als etwas Eigenständiges im amerikanischen Fernsehen zu etablieren. Mit Akte X hatte ihr Erfinder Chris Carter eine Serie kreiert, die Elemente solcher Klassiker wie Twilight Zone und Outer Limits in sich vereinte, dabei aber auch als Krimiserie, Paranoia-Mär und Komödie gleichzeitig funktionierte. Getragen von zwei exquisiten Schauspielern, Gillian Anderson und David Duchovny, hatte die Serie Maßstäbe gesetzt.

Nach drei Staffeln herrschte im Hause Carter allerdings etwas Ratlosigkeit. Vom extremen Erfolg der Serie offenbar selbst überrascht, stand die Serie nun vor einer schweren Aufgabe -- auf der einen Seite erwarteten die Zuschauer ganz bestimmte Inhalte von ihr. Und diese Erwartungen mussten erfüllt werden. Auf der anderen Seite aber musste etwas Neues erschaffen werden, um nicht Gefahr zu laufen, sich am Ende nur mehr selbst zu zitieren. Akte X hatte schließlich etwas Neues kreiert. Und Neues erwarteten auch die Zuschauer. Versucht man die vierte Staffel daher in einem Satz zu beschreiben, ist sie die Staffel, die die Grenzen ausgetestet hat.

Wie weit darf Fernsehen gehen? Da ist zum Beispiel die Geschichte vom Fund einer ermordeten Missgeburt mitten auf einem Baseball-Feld, deren Titel Blutschande kaum treffender hätte gewählt werden können. Beim Anschauen dieser Episode wartet man am Ende nur noch darauf, dass ein Kettensägen schwingender Unhold aus Texas daher kommt und junge Frauen zu häuten versucht (was dann aber doch nicht passiert). Keine Folge wird bis heute kontroverser von den Fans diskutiert und nie wieder war Akte X härter.

Wie weit die Selbstreflektion einer Serie gehen kann, zeigt hingegen eine Episode wie Gedanken des geheimnisvollen Rauchers. Ist der geheimnisvolle Mann im Schatten, der Krebskandidat (William B. Davis), wie Mulder ihn nennt, in Wahrheit nur ein zweitklassiger Agent, der mit seinem Auftreten seine eigene Durchschnittlichkeit überdecken will? Ist er tatsächlich, wie er behauptet, am Attentat auf Präsident Kennedy beteiligt gewesen -- oder ist er in Wahrheit nur ein Pulp-Autor, der seiner eigenen Mittelmäßigkeit zu entfliehen sucht, indem er eigenartige Mystery-Stories schreibt?

Auch der Klassik trugen die Serienmacher in dieser Staffel mit einer Episode wie Der Golem Rechnung, indem sie einem der großen Filmklassiker des Horrorfilmgenres in der Akte X-Gegenwart neues Leben einhauchten und bewiesen, dass Alt und Neu wunderbar miteinander harmoniert, wenn das Alte mit Würde und das Neue mit Ernsthaftigkeit behandelt wird.

Natürlich überwiegen auch in der vierten Staffel die geradlinigen Mystery-Geschichten im Rahmen der 24 produzierten Folgen. Episoden wie Blutschande aber können, ob man sie mag oder nicht, als großes Fernsehen bezeichnet werden; Fernsehen, das die Grenzen des bis dahin Machbaren gesprengt und neu definiert hat. --Christian Lukas

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Mit der 4. Staffel testeten die Produzenten von "Akte X" die Grenzen des Möglichen aus. Das ganz in schwarz und rot gehaltene Cover der DVD-Box verrät bereits einige Eigenheiten dieser Staffel; nie war "Akte X" gewalttätiger und düsterer, die Stimmung verfinstert sich im Lauf der 24 Folgen gravierend und das Motto, das dem Staffelauftakt "Herrenvolk" im Vorspann voransteht ("Everything dies") könnte als Beschreibung der gesamten Staffel dienen.
Die "Monster der Woche" gehören zu den denkwürdigsten der gesamten Serie: Der unheimliche Serienmörder in "Unruhe", das auf klassische jüdische Folklore basierende "Der Golem", der zeitreisende Wissenschaftler in "Rückkehr aus der Zukunft" und natürlich die abartige Familie Peacock in der in vielen Ländern zensierten Episode "Blutschande" bleiben lange im Gedächtnis. Dazu kommt die Geschichte in "Die Sammlung" um einen Serienmörder, der für die Entführung von Mulders Schwester verantwortlich sein könnte, und der aus Krebsgeschwüren bestehende "Leonard Betts". Nur wenige Folgen sind von durchschnittlicher Qualität und nur eine ist absolut überflüssig ("Hexensabbat").
Wie schon in der 2. Staffel verbinden sich einige Episoden in der zweiten Hälfte der 4. Staffel zu einem Handlungsbogen, dessen Ursprünge in Scullys Entführung zu suchen sind, Scullys Krebserkrankung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die vierte Staffel gehört mit zu den Höhepunkten der Serie. Mit enorm starken Folgen wie "Herrenvolk", "Unruhe", "Tunguska" oder der Folge "Mutterkorn" beweist sie sich als echtes Scully Mulder-Highlight (wie auch ihre "Vorstaffeln") - und kann diese Qualität sogar bis zur der Entdeckung von Scullys Krebs in "Memento Mori" beibehalten.
Leider sind die darauffolgenden Episoden mit wenig Story, kurz angebundener Dartellung oder ohne den beliebten >Aha-Oah-Effekt<!
Erst ganz am Ende in "Der Pakt mit dem Teufel" oder in "Dämonen" und "Gethsemane" kann man >geschockt< in einer gewohnt guten X-Qualität weiterschauen!
Ingesamt: genial!
Die DVD's selber sind qualitativ sehr ok - zwar kein 5.1 - kein 16:9 - und auch die Extras sind wie auf den anderen 3 Staffeln, aber sehr gut und sehr ok (und mal abgesehen von Druckfehlern auf der Verpackung - wie die fehlenden Umlaute auf der Aussenverpackung -)!
Unbedingt Kaufen, da unbedingt erforderlich und absolut begehrenswert - *smile*
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich kann den Amazon-Kritiker schwer verstehen, wenn er die 5. Staffel als den Höhepunkt der Serie bezeichnet und die vierte als die schwierige. Für mich war "damals" jeder Montag ein neuer Feiertag.
In der vierten Staffel ist man so sehr mitgerissen von so vielen fantastischen Geschichten, dass es manchmal schon ein bißchen viel wird. Da ist die GROSSARTIGE Folge "Die Sammlung": zum ersten Mal nach vier Jahren wird eine neue Alternative der Entführung Samanthas eingeführt - bahnbrechender Showdown. ODer Leonard Betts. Der Krebs Scullys natürlich - diese Zeit (ANderson bekam ja auch einen "Emmy" dafür) war in der Serie echt extrem.
Ich bin froh, meinen 'Liebeskummer' wegen Akte X mittlerweile überwunden zu haben, obwohl es schon schwer für mich war, als ich merkte, dass die Serie zu Ende geht;)) Alles nach der achten Staffel, eigentlich nach der 7. ist für mich nicht mehr drin. Die vierte Staffel, DAS waren noch Mulder und Scully. Chris Carter hätte die Serie glorreich nach 7 oder höchstens acht Staffeln zu Ende gehen lassen sollen - siehe Star Trek.
Akte X ist DAS (Fernseh-)Ereignis der 1990er.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In dieser Season wurde bei Akte-X zum ersten mal die Grenze dessen was man im Tv zeigen darf ausgetestet (die zweitze Folge Blutschande ist gemeint). Insgesamt macht die Season eine sehr guten eindruck weil so langsam die Storyfäden ins Rollen kommen z.B. Scullys Krebs usw. AUF KEINEN FALL VERPASSEN !!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nachdem ich nun alle 9 Staffeln der 90er-Kultserie Akte X sowohl in Deutsch als auch im englischen Original gesehen habe, muss ich sagen, dass Season 4 mit ganz knappem Abstand vor 3 und 2 die beste Staffel ist. Das wichtigste: da die Serie sich zu dieser Zeit beim Publikum ihren festen Platz errungen hatte und der Hype so groß war wie nie zuvor oder danach, musste man den Zuschauern jetzt noch mehr bieten. Dies gelang v.a. dadurch, dass man den Thrill-Faktor der Serie erhöhte, durch mehr Spannung und auch mehr Gewalt (was Episoden wie "Blutschande" deutlich erkennen lassen!!!)! An den guten Drehbüchern ändert das jedoch überhaupt nichts, im Gegenteil! Viele Episoden der 4. Staffel sind etwas ganz besonderes im Akte X - Kosmos: die Verschwörungsfolgen funktionieren hier noch sehr gut (erst in Staffel 5 sollte sich das ändern!), der Anteil der Comedy-Folgen ist noch nicht so hoch (im Gegenteil wurde eher wieder eine Stufe zurückgeschaltet!) und die Monster-of-the-week-Folgen sind nahezu alle klasse. Hier meine Highlight-Episoden:
- Blutschande: die härteste aller Akte-X-Folgen. Texas Chainsaw Massacre in 45 Minuten
- Unruhe: beängstigend gut, mit bösem Deutschen
- Hexensabbat: wieder mal etwas Satanistisches, diesmal handelt es sich um kuriose Fälle in einem Krankenhaus
- Tunguska 1 & 2: die letzten wirklich guten Verschwörungs-Episoden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren