Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Akte Atlantis: Ein Dirk-P... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Akte Atlantis: Ein Dirk-Pitt-Roman (Die Dirk-Pitt-Abenteuer, Band 15) Taschenbuch – 1. Juni 2003

3.4 von 5 Sternen 77 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,79
62 neu ab EUR 9,99 25 gebraucht ab EUR 0,79 3 Sammlerstück ab EUR 5,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Akte Atlantis: Ein Dirk-Pitt-Roman (Die Dirk-Pitt-Abenteuer, Band 15)
  • +
  • Die Troja-Mission: Ein Dirk-Pitt-Roman (Die Dirk-Pitt-Abenteuer, Band 17)
  • +
  • Das Alexandria-Komplott: Ein Dirk-Pitt-Roman (Die Dirk-Pitt-Abenteuer, Band 9)
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Interview mit Clive Cussler: Jetzt reinlesen [153kb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Clive Cussler hält einen so sehr in Atem, dass man sich wünscht, die Geschichte ginge endlos weiter." (Publishers Weekly)

"Cussler beschleunigt das Tempo dieses Romans auf satte 40 Knoten und katapultiert damit den Leser förmlich in ein farbenprächtiges Szenario - nach Atlantis!" (Kirkus Reviews)

Klappentext

"Clive Cussler hält einen so sehr in Atem, dass man sich wünscht, die Geschichte ginge endlos weiter."
Publishers Weekly

"Cussler beschleunigt das Tempo dieses Romans auf satte 40 Knoten und katapultiert damit den Leser förmlich in ein farbenprächtiges Szenario - nach Atlantis!"
Kirkus Reviews

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer die Romane von Clive Cussler und einem seiner Lieblingsprotagonisten Dirk Pitt kennt, weiß, dass die hier angegebene Inhaltsangabe nur eine sehr geraffte Zusammenfassung der Ereignisse im Buch wiederspiegelt. Wie auch in vielen anderen seinen Dirk Pitt Roman dehnt sich Handlung fast über den ganzen Planeten Erde aus. Und um dessen Fortbestand geht es auch letztendlich.

Nach einer kurzen Einführung über die Folgen eines Kometeneinschlag in der Hudson Bay vor mehreren tausend Jahren und einer Begebenheit auf einem alten Ostindienfrachter in der Stefanssons Bay in der Antarktis beginnt die eigentliche Handlung damit, dass ein Edelsteinsucher im San Miguel Valley in einer Mine bei einer Sprengung auf eine Kammer stößt, die es eigentlich nicht geben dürfte. Ursprünglich In sich unzugänglich abgeschlossen, mit fremdartigen Zeichen versehen, lagert darin Schädel aus schwarzem Obsidian.

Bevor die weiteren Untersuchungen richtig in Gang kommen können, wird die Mine durch eine erneute Sprengung geflutet und die eingeschlossenen Forscher werden von einem in der Nähe arbeitenden Tauchteam gerettet.
Dreimal darf man raten: Tataaaa'.! Dirk Pitt und Al Gardino betreten die Bühne und ab dem Zeitpunkt wird gerockt! In altbekannter Manier treten die beiden Freunde und Angehörige der NUMA nun an, um weltweit den Bösewichten in Gestalt von Nazi-Nachfahren die eine neue Weltordnung schaffen wollen, in den Allerwertesten zu treten. Hierbei führt Ihre Reise fast um den gesamten Globus, bis es schließlich zum Showdown in der Antarktis kommt. Hier erwartet die beiden dann noch ein ganz besonderes Bonbon, da sie nebenbei auf den Autor dieses Buches treffen!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In einer Mine in Colorado werden in einer Kammer seltsame Inschriften und ein menschlicher Schädel aus Obsidian gefunden. Doch bevor die Untersuchung der Kammer richtig beginnt, wird die Mine geflutet und die Wissenschaftler sehen sich nicht nur von Wasser sondern auch von Killern bedroht. Eine Gruppe, die sich Neue Bestimmung nennt, setzt alles daran, sowohl diejenigen, die die Kammer gesehen haben, als auch alle Aufzeichnungen darüber zu vernichten. Derart furios geht es in "Akte Atlantis" los und eigentlich das ganze Buch über weiter. Der ersten Kammer folgen weitere, mit mehr Artefakten und Aufzeichnungen einer Hochkultur, die unterging, lange bevor die uns bekannten Hochkulturen entstanden. Die Amenes, so der Name dieser Kultur, wurden das Opfer eines Kometen, der vor 9000 Jahren auf der Erde einschlug, eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes, in deren Wiederholung eine Gruppe von modernen Nazis die Gelegenheit sieht, eine neue Weltordnung herzustellen. Allerdings haben sie ihre Rechnung ohne Dirk Pitt und seinen Freund und Kollegen Al gemacht ...
"Akte Atlantis" war mein erster Dirk-Pitt-Roman und hat meine Erwartung voll und ganz erfüllt. Eine Mischung aus Indiana Jones und James Bond, dazu ein bisschen Tom Clancy, was die technischen Details und Spielereien angeht, sympathische Helden, fiese Bösewichter und eine Handlung, die kreuz und quer über den Erdball von einem interessanten Ort zum nächsten springt. Vielleicht manchmal ein paar Details zu viel (muss wirklich die Motorisierung jeden Fahrzeugs ausgiebig diskutiert werden?) und ein paar Längen in der ersten Hälfte des Buches, aber sonst ein unterhaltsamer Thriller, der Lust auf mehr Dirk Pitt macht.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Um es vorweg zu nehmen: "Akte Atlantis" ist sicherlich nicht der beste Roman von Clive Cussler. Aber ganz sicher auch nicht der schlechteste. Im Vergleich zu "Höllenflut" beispielsweise liest er sich klar besser. Zum Inhalt: ein paar Bösewichte wollen die Erde durch Absprengung großer Eismassen von der Antarktis aus ihrer Rotationsachse werfen, um den Großteil der Menschheit zu vernichten. Mittels gigantischer Schiffe soll eine Elite überleben und eine neue Menschheit begründen. Soweit ist die Story NOCH überdrehter als alle anderen Dirk Pitt-Abenteuer. Es scheint fast, als wolle Cussler sich in der Monströsität seiner Bösewichte und ihrer Pläne wieder und wieder überbieten. Aber wie üblich schafft er es, daß dieser aberwitzige Plan nur den Rahmen für ein gut erzähltes Abenteuer voller Action, Spannung und Phantasie darstellt. Die Verbindungen seiner Bösewichte zum Dritten Reich, ein geheimnisvolles U-Boot und eine lange untergegangene Kultur sind ebenso unglaubwürdig wie hoch unterhaltsam - eben ein typischer Dirk-Pitt Roman. Daß die Entdeckung Atlantis' etwas zu hoch gegriffen ist und im Gegensatz zu Cusslers sonstigen "alten Mysterien" gängige Klischees zu nutzen versucht, stört kaum. Für Dirk-Pitt Fans ist dieses Buch natürlich ein Muß. Aber auch für Cussler-"Neulinge" ist dieses Buch durchaus empfehlenswert, auch wenn vielleicht als Einstieg des "sich-selbst-überbieten-wollens" wegen eine der früheren Pitt-Storys besser wäre. Deshalb nur knapp an fünf möglichen Sternen vorbei...
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden