Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Air Swimmers - ferngesteuerter fliegender Hai

2.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)



Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht522 g
Verpackungsabmessungen36,2 x 27,2 x 6,2 cm
Batterien notwendig Ja
Batterien inbegriffen Nein
Typ BatterieAA
Fernsteuerung enthaltenJa
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB005RALIW2
Durchschnittliche Kundenbewertung 2.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 276.121 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung522 g
Im Angebot von Amazon.de seit1. Oktober 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht genießen Sie für viele Produkte ein 30-tägiges Rückgaberecht. Ausnahmen und Bedingungen finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?
 

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe im Netz diesen Hai gesehen und ihn bei Amazon gleich bestellt,um meine Tochter zu überraschen wenn sie 7 wird.Dazu gleich einen Heliumtank,den die kleinen Flaschen reichen nicht aus!Das Produkt ist nur zu empfehlen.Der Hai ist nach 7 Tagen Immer noch am fliegen.
http://www.amazon.de/Ballonland-Ballongas-Helium-50/dp/B005EFUA2Y/ref=pd_ys_iyr2

Die Lieferung kam schnell und alle Teile waren ordentlich verpackt.
Der Zusammenbau war eine Odysee durch meine gestressten Nerven:-)Ich habe mir es angetan,den Hai ALLEINE zusammen zu bauen,anstatt zu zweit wie ich es vorhatte!Den Tip entnahm ich einer anderen Rezension.
Der Hai dreht sich ständig,wegen der Heliumfüllung,wodurch es nicht einfach ist die ganzen Elemente anzukleben,aber nach ner Weile(und ettlichen Flüchen,Hilft immer:-),hat man den Dreh einigermaßen raus.
ZUR INFO
Eine annähernd sichere Klebeverbindung,ist die Kombination zwischen,staub/schmutz und fettfrei,die richtige Dosierung des Verbundmittels,den ausübenden Druck und die Zeit für den Druck selbst sowie für zum aushärten.

Vergessen sie das,sollten sie es alleine versuchen!!!!!Einfach alles kurz ankleben und mit handelsüblichen Tesa verstärken,dazu später mehr.

Ein weiterer Tip aus den Rezensionen war der,das die durchsichtigen,zur Verstärkung dienenden Klebestreifen am Besten mit einem Skalpell abgelöst werden sollten,sie haften unheimlich fest und im Verbund.
Einwegskalpelle gibts beim Doc.
Was auserdem sehr nervend hinzukommt,ist der Umstand,das die Folie sich etwas statisch aufladet,hat man sie abgezogen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Oliver am 4. November 2011
ein geiles Teil
Beim auspacken sieht alles sehr BILLIg aus, aber nach dem zusammenbau funktioniert das Teil wirklich elegant, man braucht aber min 2 Dosen Helium!!
In einem Raum funzt das Teil wirklich gut, aber BITTE BITTE niemals im Freien verwenden, da fliegt das Ding einfach davon!!!!Alles in allem ein Guter kauf bis auf Don't use it outdoor(er fliegt wirklich weit und HOCH)
11 Kommentare 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Idee ist sehr lustig. Die "fliegenden" Fische im Wohnzimmer. Auf den Produktvideos sieht es auch super aus. In Wahrheit gibt es aber einige Einschränkungen. Das Füllen mit Helium ist nicht einfach. Wir haben kaum genügend Helium hineinbekommen, um das Gewicht des Haifischs mit allen Anbauten (Flossen, Steuerung, Aufklebern etc.) zu tragen. Die Kleber haften nicht sehr gut. die Rückenflosse sieht eher aus wie ein "Fähnchen" und schliesslich ist das Ausbalancieren auch nicht so einfach. Je mehr Knetmasse man einfüllt, um so schwerer wird das Ganze, so dass man nochmals Heliumgas nachfüllen muss. Das beklemmende Gefühl, das Ding könnte jetzt gleich platzen ist leider nicht zu unterdrücken. Leider hat bei uns auch die Fernsteuerung nicht funktioniert; trotz zusätzlich neu gekauften Batterien. Wer die ca. 50 Euro für den Fisch (plus das nicht mitgelieferte Heliumgas) finanziell verkraften kann, dem sei es empfohlen. Der Gag ist es wert. Aber bitte nicht zu viel erwarten....
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe auf Grund der Videos im Netz zwei Air-Swimmers für eine Kindereinrichtung gekauft und bin sehr enttäuscht von den beiden Fischen.

Der Zusammenbau der Fische braucht einiges an Zeit, Geduld und Nerven und ist am besten mit 2 Personen zu meistern. Alleine geht auch, braucht aber viel mehr Zeit, Geduld und Nerven. Die englische Aufbauanleitung bezieht sich auf den Clownfisch und muss selbständig auf den Hai umgesetzt werden. Beim Zusammenbau werden die Flossen sowie der gesamte Antrieb mit Klebefolien an dem Folienballon befestigt. Für die Schwanzflosse werden diverse Haken aufgeklebt, zwischen denen die Schwanzflosse dann mit Gummibändern eingespannt wird.

Das große Problem ist in erster Linie die Qualität der verwendeten Klebefolien. Jedes Teil wird mit einem Doppelklebepad und einer transparenten Klebefolie aufgeklebt. Die Haltbarkeit des Klebers ist minimal und die ersten Teile lösen sich nach kurzer Zeit bereits wieder ab. Insbesondere die Haken, an denen die Schwanzflosse aufgehängt wird, halten den Zug nicht lange stand.

Das zweite Handicap ist die minderwertige Elektronik. Hier wird anscheinend ein Stück Platine gewordener Zufallsgenerator genutzt, der nach nicht erkennbaren Kriterien selbständig darüber entscheidet, ob er funktioniert oder nicht. Mit anderen Worten, mal geht's, mal nicht - warum auch immer.

Beim Aufbau muss unbedingt auf die Position der Antriebseinheit geachtet werden. Wo genau das Teil hingehört, ist in der Anleitung allerdings nur sehr dürftig beschrieben, obwohl die gesamten Flugeigenschaften davon abhängen.

Ich habe mit einem Kollegen über eine Stunde für den ersten Fisch gebraucht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden