Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Crazydeal Dein An & Verkauf und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Ai Weiwei: Never Sorry (O... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Media-World-Leipzig
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ai Weiwei: Never Sorry (OmU)

4.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,24
EUR 7,24 EUR 4,26
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Crazydeal Dein An & Verkauf und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Ai Weiwei: Never Sorry (OmU)
  • +
  • Marina Abramovic: The Artist Is Present (OmU)
  • +
  • Banksy - Exit Through the Gift Shop (inkl. Wendecover und deutscher Fassung)
Gesamtpreis: EUR 34,22
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ai Weiwei, Dan Ai, Yunchang He, Lao Ai, Tehching Hsieh
  • Komponist: Ilan Isakov
  • Künstler: Andy Cohen, Alison Klayman, Jennifer Fineran, Colin Jones, Adam Schlesinger, Julie Goldman, Karl Katz
  • Format: PAL
  • Sprache: Mandarin (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00ABTYGVY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.066 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ai Weiwei ist der prominenteste chinesische Gegenwartskünstler und schärfste Regimekritiker im eigenen Land. Er ist Teil der internationalen Kunstszene und der globalen Popkultur und inspiriert seine Anhänger in aller Welt. Im April 2011 verschwindet Ai Weiwei spurlos – niemand weiß, wo er ist und wie es ihm geht. Weltweit regt sich Protest, die Menschen machen sich stark für ihn und fragen „Wo ist Ai Weiwei?“. Nach drei Monaten ist er plötzlich wieder da. Seit Juni 2011 steht Ai Weiwei unter politischem Hausarrest. Die junge Regisseurin Alison Klayman hat den international gefeierten Künstler und Aktivisten drei Jahre lang begleitet. Sie hat mit langjährigen Wegbegleitern Ai Weiweis gesprochen, mit Künstlern und Autoren, aber auch sehr persönliche Gespräche zwischen Ai Weiwei und seiner Mutter Gao Ying aufgezeichnet und zeigt Ai Weiwei als Vater eines dreijährigen Sohnes. Ihr Porträt ermöglicht einen einzigartigen Einblick in Ai Weiweis Persönlichkeit, sein Privatleben und sein Schaffen: eine differenzierte Beschreibung des heutigen Chinas zwischen Willkür und Widerstand.

Bladerunner
Bladerunner
Bladerunner
Porträt einer der wichtigsten Persönlichkeiten des beginnenden 21. Jahrhunderts Ai Weiwei ist der prominenteste chinesische Gegenwartskünstler und schärfste Regimekritiker im eigenen Land. Die junge Regisseurin Alison Klayman hat den international gefeierten Künstler und Aktivisten drei Jahre lang begleitet. Ein eimaliger Einblick in das Leben und Schaffen von Ai Weiwei, einem der bedeutensten Künstler im Einsatz für Menschenrechte Winner Special Jury Prize Sundance

Pressestimmen:
"Ein bewegendes Kinoporträt!" spiegel.de
"Das Porträt eines furchtlosen Menschenrechtlers" TV Spielfilm "Inspirierender Einblick in den Alltag eines mutigen Talents." TV Movie

Blickpunkt: Film

Aufschlussreiche und spannende Dokumentation über den weltweit anerkannten chinesischen Künstler und Politaktivisten Ai Weiwei. Regisseurin Alison Klayman begleitete ihn über zwei Jahre hinweg bei seiner künstlerischen und politischen Arbeit und im Familienkreis.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von SanNa am 11. Dezember 2014
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Die Doku über Ai WeiWei bietet einen recht umfangreichen Blick in sein Leben als Kunstschaffender, aber vor allem als politischer Mensch, der sich nicht von Chinas Regime klein kriegen lässt, obwohl man ihm so oft das Leben schwer macht.
Seine Kunst kommt meinem Geschmack nach in dem Film ein bisschen zu kurz. Sie wird zwar hin und wider im politischen Kontext thematisiert, jedoch bekommt der Betrachter nur wenige Werke vorgestellt. Was leider auch zu bemängeln ist, ist die Darstellung von den USA als guter, freier Part und dagegen CHINA als unfreies schlechtes Land. Das ist doch sehr schwarz-weiß dargestellt.
Aber alles in allem ein sehr gelungener Film über einen wichtigen Künstler und politischen Aktivisten, der eben die Kunst als Medium seines Widerstandes nutzt. In jedem Fall sehr sehenswert.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
... darum geht es dem chinesischen Künstler Ai Weiwei. Der smarte Denker, der seine Werke zumeist vordenkt und durch andere realisieren lässt, kommt einem wie ein großes, verdammt erwachsenes Kind vor. Bei Ai Weiwei liegt die Kraft in der Ruhe und bei all seinen Aktionen verströmt der Künstler aus Peking die Aufgeregtheit eines Buddhas. Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen. In -Ai Weiwei Never Sorry- kann man auch erkennen, dass der Mann ein geschickter Provokateur ist, der den Bogen hoffentlich niemals überspannt. Ansonsten könnte es sein, dass wir uns von dieser Galionsfigur der chinesischen Freiheitsbewegung verabschieden müssen.

Die Filmemacherin Alison Klayman begleitete Ai Weiwei in China, München und New York. Sie berichtet von dessen Wurzeln, seinen unglaublichen Stärken, aber auch seinen all zu menschlichen Schwächen. Ai Weiwei versucht den Drahtseilakt auf der Rasierklinge. Ob der auf ewig gut geht, ist nur schwer vorstellbar. Aber die Welt braucht genau diese Menschen, um voran zu kommen. Der Mut einiger weniger hat in der Geschichte oft mehr verändert als Parteien oder Volksbewegungen. Ai Weiwei spricht dabei für den kleinen Mann. Er kümmert sich um die Frage, wieso bei dem großen Erdbeben in Sichuan 5000 Kinder in Schulen starben, die wie Kartenhäuser zusammenklappten. Er zeigt seine Beteilung beim Bau des "Vogelnest" Olympia Stadions in Peking und seine anschließende Ablehnung der Spiele. Weiter geht es um Übergriffe der Polizei und Ai Weiweis Reaktion darauf. Was mich dabei wunderte, war die Möglichkeit mit wie vielen Kameras und Handys Ai Weiwei plus Gefolgschaft in chinesische Behörden marschierten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Mensch, der vieles in sich verbindet: Talent, Phantasie, Können, Empathie, Mut, Neugierde und Unerbittlichkeit. Beeindruckende Dokumentation, wenn auch beängstigend zu sehen, was ihm schon angetan wurde.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein global wirkender Künstler wird mehrere Jahre mit der Kamera begleitet, wobei kein ruhiger Fluss entsteht, sondern ein dramatischer Sog der Ereignisse, beginnend mit künstlerischer Auseinandersetzung AW's mit den herrschenden Verhältnissen in seinem Heimatland und einem heimtückisch-gewalttätigen nächtlichen Überfall auf ihn als Antwort. Da AW dies hartnäckig weiter verfolgt, eskaliert die Situation, bis wir zum Filmende den Abriss seiner riesigen Werkstatt mit Baggern, und seine mit Redeverbot belegte spätere Rückkehr aus mehrmonatiger Haft erleben.
Gerade in dieser Aktualität ist der Film beklemmend und ganz dokumentarisch und zeigt AW's nicht zu überschätzende Größe und Wichtigkeit, da er trotz dieser existenziellen Bedrohung nicht nur weiterhin kritisch bleibt, sondern auch ganz erstaunliche Kunst schafft.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
Actually I didn't know Ai Weiwei until i came to Germany, as in China the government totally blocks free voices, like Liu Xiaobo and Ai weiwei. When I began to read his story, I realize that what he is trying to express and show is actually the real China without concealing, not like Confucius institute, which is actually controlled by the government. During my 22 years in China I really haven't experienced too much democracy. Even the academic world like universities is controlled by the Communist Party. Everyone is pushed to be one member of the party, no matter whether they like or not. There is one general Party branch in every university and the people in the brunch observe everything we do. They hold meeting for all the students every week to unify our thinking, which is supporting communist power. We are not allowed to access Facebook, youtube and so on, in which there are different opinions with Chinese government. Other different ideas about the society and world is not welcomed and even forbidden. And it is really hard in China to choose what u really want to study in China. You just don't have free choices! In my bachelor program in Beijing 99% stundents, including me didn't like what they were studying, but they are not allowed to change. My university life is really living hell for me, who have a free soul! I really hope, that Chinese political situation will be changed in the future, then everyone can feel free to express themselves!!! China need a Change!!!
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden