Facebook Twitter Pinterest
EUR 7,78 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von marvelio-germany
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 8,19
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 8,22
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Age of winters

4.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,78
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
EUR 7,78
EUR 6,17 EUR 8,23
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch marvelio-germany. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
29 neu ab EUR 6,17 6 gebraucht ab EUR 8,23

Hinweise und Aktionen


The Sword-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Age of winters
  • +
  • Warp Riders
  • +
  • Apocryphon
Gesamtpreis: EUR 42,21
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: CD
  • ASIN: B000E1NWUU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.497 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
dieses album hat kraft. vor allem dann, wenn man die retro schiene mag. es ist aber nicht nur ein retro album, sondern hat auch modernere metal elemente mit drinnen, wie auf nr.6 deutlich zu hören ist. der midtempo-stoner-anteil überwiegt, zwischendurch wirds dann ganz schön speedig. technisch sind die musiker einigermaßen versiert (auch auf nr.6 deutlich zu hören).
sehr schön ist das cover geworden, man merkt hier die anleihen aus den 70ies.
meine empfehlung: das album ein paar mal hintereinander anhören, dann entwickelt es sich erst so richtig für den hörer.
solide, groovig, kräftig.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 31. März 2006
Format: Audio CD
das wort new metal würde ich im fall the sword nie benutzen, weil es den sound von the sword in keinster weise beschreibt. the sword sind nämlich stoner in seiner coolsten art. schwer sind die riffs, wie sie black sabbath schon in den 70er gespielt haben. ab und zu ein bisschen thrash-metal (man höre die 80er jahre-riffs) und ein gesang, der einfach nur geil für dieses genre ist, kein gegrunze, kein newmetal-gekreische, einfach nur eine gut eingesetzte stimme, wahrscheinlich auch das beste was der sänger kann. daumen hoch für eine band mit coolem cover und coolem sound.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von martin am 9. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
bäm bäm!
die texaner hämmern sich, mit wirklich geilen u ausgewogenen songs, ins hirn u meisseln ihren namen in die schädelrückwand.
ein furioser erstling, doomig cremig, paganistisch durchwachsen, mystisch.
zu empfehlen sind der opener, winter wolves u der letzte track, bei dem ich wirklich dachte, black sabbath wären zu gast gewesen...
der sound ist fett, ausgewogen u perfekt gemischt, keine schmerzenden trommelfellkiller.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Erstling dieser leider imner noch total unterschätzten Band ist ein genialer Stilmix mit eingängigen Riffs, mystischen Texten, hervorragendem Drumming und richtig guten Soli. Iron Swan, Freya und Winter's Wolves ragen zwar etwas heraus, aber kein einziger Song fällt wirklich ab. Wenn jemand einen Hybriden aus Deep Purple, Black Sabbath, Kyuss, Down, Slayer und Metallica gezüchtet hätte, dann wäre wohl The Sword herausgekommen. Vollkommen zurecht die Lieblingsband von Lars Ulrich und auch von mir gibt's fünf Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von R.B am 9. Januar 2012
Format: Audio CD
Das Album ist durchaus gelungen und kann vorallem wegen seiner Instrumental-Teilen überzeugen.
"Freya"ist meiner Meinung nach der Höhepunkt des Albums,jedoch finden sich auch nach dem "Höhepunkt" immer noch gute wenn nicht sehr gute Stück Heavy-Metal.
Kenne den 3.Track,meinen sogenannten "Höhepunkt",bereits vom Videospiel "Guitar Hero 2" der dort zu finden ist.
JD Cronise,Sänger der Band,produzierte dieses Album wodurch sich auch die "raue" Produktion erklärt.
Gut bzw. Sehr Gut+Höhepunkt von Track 1 bis zum Letzten.
Sher empfehlenswert auch für jene Leute,die die Gruppe bisher nicht gekannt haben.
Keine Scheu,ihr könnt mit dem Kauf dieses Albums nichts falsch machen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren