Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 41,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MASSIVEMUSICSTORE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 3,99

Against the Grain [Vinyl LP] Import

5.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, Import, 30. Juni 1990
EUR 64,57 EUR 41,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 64,57 2 gebraucht ab EUR 41,99

Hinweise und Aktionen


Bad Religion-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Epitaph Re
  • ASIN: B000001IO5
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 313.885 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

BAD RELIGION: Against The Grain LP - Vinyl-LP im 12"-Format (30,48 cm Durchmesser), herausgegeben 1990 in USA von Epitaph Records // w/ insert

Aus der Amazon.de-Redaktion

Ohne Bad Religion hätte es den Westcoast-Hardcore-Boom Mitte der 90er nie gegeben, wären Bands wie The Offspring oder Green Day wahrscheinlich auf ewig Garagencombos geblieben. Hauptsongwriter Brett Gurewitz machte mit seinem Label Epitaph Acts wie No FX oder Offspring groß, doch den Löwenanteil zum Aufbau der weltweiten Melodic-Punk-Szene steuerte seine eigene Band bei, die seit 1982 fast ausschließlich zeitlose Klassikeralben veröffentlicht hat. Against The Grain aus dem Jahr '90 gehört neben Suffer, No Control und Generator zu den besten Bad Religion-Scheiben und fährt im Zwei-Minuten-Takt geniale Hymnen auf, die mit ebenso simplen wie effektiven Riffs, Highspeed-Drum-Gedresche, mehrstimmigen Hooks und hintergründigen, linksradikalen Texte bestechen. Anspieltips aufzuzählen, erübrigt sich bei solch einer makellosen Platte eigentlich -- ein ähnlich untrügliches Melodiegespür können im Prinzip nur die musikalisch völlig anders gearteten Simon & Garfunkel vorweisen --, "Modern Man", "Flat Earth Society" und der Evergreen "21st Century Digital Boy" sind denn auch einfach nur Tracks, die auf der Qualitätsskala vielleicht ein, zwei Prozentpunkte höher anzusiedeln sind als der Rest. Sprich so bei 101, 102 Prozent... --Michael Rensen -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 11. Oktober 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im November 1990 erschien das fünfte Studioalbum der Punk Rocker aus den U.S.A.. "Against the Grain" wurde eingespielt von Greg Graffin (Vocals), Brett Gurewitz (Guitar, Backing Vocals), Greg Hetson (Guitar), Jay Bentley (Bass Guitar, Backing Vocals) und Pete Finestone (Drums). Produziert wurde das Album von Bad Religion selber. Fast alle Tracks stammen von Greg Graffin und Brett Gurewitz.

"Against The Grain" ist ein absolutes highlight in der Discographie von Bad Religion. Und da gibt es wahrlich viele Höhepunkte! Mit Songs wie `Modern man`, `Turn on the light`, `Against the grain`, `Operation rescue`, `21st century (Digital boy)` und `Walk away` haben sie hier direkt diverse Bandklassiker am Start. Besonders `Operaton rescue` und `21st century (Digital boy)` gehören zu ihren besten Titeln ever. Bad Religion können nicht nur schnell, sie können auch Melodie. Ausserdem sind sie Wegbereiter für andere Bands des Melodic Hardcore.

Neben "Suffer" (1988) und "Stranger Than Fiction" (1994) und einigen anderen Alben, gehört "Against the Grain" zu d e n highlights der Molodic Punker. Hier auf der Platte haben sie alles richtig gemacht, daher 5 Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 17. März 2004
Format: Vinyl
Seit 14 Jahren ist diese Platte (wohlgemerkt - die CD hab ich nur, um die LP nicht abzunützen) mein absoluter Favorit. Sie markiert den bereits großartigen 80ern den Höhepunkt des Schaffens von BR.
In der 2. Hälfte der 90er ging es ja leider mit BR vorübergehend stilistisch bergab (mit steigender Poularität, was bezeichnend ist), die Rückkehr zu Epitaph hat dem gottseidank ja ein Ende gesetzt.
Zurück zu Againt The Grain: Leute, deren musikalischer Horizont bei MTV-"Punk" endet, werden musikalisch überfordert sein und sollten die Finger davon lassen. Für alle anderen: Ein Meilenstein von Modern Man bis Walk Away. Dieses Album ist Pflicht - die beste Platte einer Ära.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 4. August 2013
Format: Audio CD
Wie BAD RELIGION es mit ihren Songs handhaben möchte ich auch diese Rezension verfassen: kurz und bündig. Viel gibt es auch zu AGAINST THE GRAIN nicht zu sagen: ich erwarb die Platte erstmals im Februar 1991 und höre sie seit dem gerne - und denke persönlich, dass dieses Album (vielleicht zusammen mit dem Nachfolger "Generator") das Meisterwerk von BAD RELIGION ist und bleibt.

AGAINST THE GRAIN enthält einfach zu viele grandiose Songs ("Flat Earth Society", "Blenderhead", "Modern Man", "Walk Away", das grandiose "Anesthesia"...), welche zusammen mit DEM Überhit von BAD RELIGION, natürlich "21st Century Digital Boy", das gesamte Album über die volle Distanz spannend und mitreißend machen. Aussetzer und Tiefpunkte suche ich hier auch nach 22 Jahren vergeblich - AGAINST THE GRAIN macht von der ersten bis zur letzten Note Spaß, reisst sofort mit und zeigt BAD RELIGION in absoluter Hochform.

Keine Frage: ein Klassiker, wie er im Buche steht!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Seit Anfang der 90er Jahre (also mittlerweile über 20 Jahren, man bin ich alt) bin ich eingefleischter Bad Religion Fan und habe mir so ziemlich jedes Album gleich am Erscheinungstag gekauft und muss feststellen, dass "Against the grain" einfach noch immer zu meinen favourites gehört. Nicht nur die stehtŽs genannten, mittlerweile zu den Klassikern zählenden songs wie "21st century.." oder "operation rescue" etc., nein: alle Songs sind dermaßen eingängig, dass ich die CD teilweise 2-3 mal im Repeat-Modus laufen lasse. Dieses Album gehört für mich neben "Generator" und "Recipe for hate" zu den Glanzstücken von Bad Religion. Daumen ganz weit hoch und klare Kaufempfehlung.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. Dezember 1999
Format: Audio CD
Um es gleich zu sagen: Es ist ein besonders gutes, wenn nicht gar das beste Bad Religion-Album überhaupt. Der Grund dafür ist einfach, alle der insgesamt 17 Stücke auf dieser CD sind wirklich gelungen. Und viele gehören heute auch zu den absoluten Bad Religion-Klassikern, wie etwa "21 st Century Digital Boy", "Operation Rescue", "Modern Man" oder auch "Turn On The Light". Schneller melodischer Punkrock mit durchdachten Texten und einer herausragenden Stimme von Frontmann Greg Graffin, das bekommt man wenn man die "Against The Grain" auflegt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren