Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
 
Afterburner

Afterburner

27. Oktober 1985
4.3 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Afterburner
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 31. Juli 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 8,89
EUR 8,89

Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

In Ihrer Prime-Mitgliedschaft enthalten

Jetzt anhören
Listen with Prime
Jetzt 30 Tage gratis testen
Amazon Prime-Mitglieder erhalten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
CD kaufen EUR 6,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
3:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
1985 sind ZZ Top globale Superstars. Die drei Texaner landen zwei Jahre zuvor mit ihrem achten Album "Eliminator" einen Megaseller und motzen ihren Sound gewaltig auf. Auf den ersten Blick ist wenig ist übrig geblieben vom dreckigen Bluesrock der 70er. Die Riffs sind melodischer geworden und paaren sich mit damals angesagten Synthesizer-Spielereien. Laut eigenen Angaben experimentiert die "Lil' ol Band from Texas" damals ohne jegliche Fachkenntnis mit elektronischen Elementen. Herausgekommen ist eine vielleicht gerade deshalb sympathisch unorthodoxe Rockgranate. Für den Nachfolger "Afterburner" wählen Billy Gibbons (Gesang, Gitarre), Dusty Hill (Gesang, Bass) und Frank Beard (Schlagzeug) das selbe Grundmuster. Diesmal allerdings lautet das Motto: alles noch eine Spur gigantischer. Aufgrund dessen gilt das Album heute als überproduzierter, langweiliger Nachfolger eines Geniestreichs. Doch das ist in der Retrospektive so nicht aufrecht zu erhalten. Und das liegt nicht nur an den bisher über 5 Millionen verkauften Exemplaren des Werks.

Tatsächlich ist "Afterburner" nämlich ein interessanter Versuch, Rock und Elektronik zu gleichen Teilen zu mischen. Das passt in die damalige Zeit perfekt hinein. Während andere, klassische Rockbands Mitte der 80er zusehends verweichlichen oder in der Belanglosigkeit verschwinden, gehen ZZ Top mit der Zeit, ohne sich selbst zu verraten. Im Kern sind das immer noch Billy, Dusty und Frank, die den Blues spielen. Die Stimme des Meistergitarristen ist zwar nun in höheren Regionen angesiedelt als zuvor, zeigt dadurch aber eine bisher nicht gekannte Vielseitigkeit.

Der veränderte Stil wird in Perfektion im Opener "Sleeping Bag" dargeboten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Die 80er hatten wie bei so vielen anderen Rockbands (Yes, Genesis, Van Halen etc.) auch vor ZZ Top soundästhetisch nicht Halt gemacht. Das fing 1983 mit Eliminator an. Da gab es schon Sequencer, Keyboards und elektronische Drums. Der Erfolg von Eliminator führte dazu, dass das alles auf dem 1985er Nachfolger Afterburner ausgebaut wurde.

Kein Album der Band dürfte in Fankreisen so kontrovers diskutiert sein wie Afterburner. Von ihrem Blues/Boogie/Rock-Mix der 70er und frühen 80er hat sich die Band hier doch ziemlich entfernt. Es rockt zwar immer noch, Blues ist kaum hörbar (vielleicht in Rough Boy), Boogie fast gar nicht, dafür tendiert die Platte Richtung härterem Rock und auch Pop. Dazu hat das alles noch diese künstliche Produktion der mittleren 80er.
Man muss die 80er schon sehr mögen um Afterburner etwas abzugewinnen. Ich hätte also auch eine 1-2 Sterne Rezension schreiben können. Da ich aber in den 80ern groß geworden bin und Afterburner mein erstes ZZ Top-Album war, mag ich die Platte. Zu den wichtigsten und besten Platten der Band möchte ich aber Afterburner nicht zählen. Wichtig ist Afterburner nur insoweit, dass die Platte ein Wendepunkt war. Mit Recycler wurde der Sound dann wieder etwas erdiger.

Der Großteil des Songmaterials ist in Ordnung. Das ist alles sehr kommerziell geschrieben und die Songstruktur ist sehr klassisch Strophe, Refrain, Strophe, Refrain, Solo, Refrain und Solo bis zum Schluss.
Die Platte bietet einige Powerrock-Nummern wie Sleeping Bag, Stages, Woke Up With Wood, Planet Of Women, Can't Stop Rockin' und Delirious. Teilweise scheint auch etwas Funk wie bei Velcro Fly durch.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
es war 2004 und ich habe bei meinem vater aus irgend einer

schublade dieses album als kassette entdeckt.

habe sie natürlich gleich in den rekorder geschmissen und

angehört. als ich sie zu ende hörte , dachte ich det muss ich

mir als cd besorgen. habe sie mir dann bei einem kaufhof in innen-

stadt von ludwigshafen gekauft. ab diesem zeitpunkt wurde ich dann

zu einem zz top-fan.

ein absoluter klassiker hierdrauf ist natürlich "rough boy" , der

gefällt mir neben "planet of women" (beide auf der gr. hits von 1992

drauf)am besten. ich kannte bevor ich diese hier hörte eigentlich nur die

sachen vom "eliminator" album . habe also zz top durch "afterburner"

intensiver kennengelernt. ich war sogar sehr erstaunt , als ich

"rough boy" hörte und dabei gar nicht wusste, dass das lied von

zz top ist. ich kannte es nur vom radiohören, wer aber der interpret

ist wussste ich nicht. wer noch kein zz top fan , es aber noch

werden möchte, dem kann ich raten, mit dieser hier anzufangen.

ich finde, dass diese platte sich so ähnlich anhört, wie "eliminator",

"afterburner" hat aber mehr keybordeinlagen, was bei zz top eigentlich

ungewohnt ist , aber geil isse trotzdem.

ich kann auch jedem zz top-neuling-fan auch die sachen aus den 70`ern

ans herz legen. die sind aber leider mit einem neuem schlagzeug neu

abgemischt worden und hören sich etwas ungewohnt an , aber rockig

und "bluesig" sind sie trotzdem. am meisten würde ich euch aus dem

jahre `73 das album "tres hombres" anbieten . darauf ist auch der

zz-klassiker "la grange" enthalten.

much fun beim hören !!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden