Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
4
3,8 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:7,71 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2015
Inhalt:
Juneau ist in dem Glauben groß geworden, dass die Zivilisation dem dritten Weltkrieg und der daraus resultierenden nuklearen Katastrophe zum Opfer gefallen ist. Eine Gruppe von Menschen konnte dem Krieg entfliehen und sich einen neuen Lebensraum in der Wildnis von Alaska erschließen. Dort leben sie bis heute. Doch als Juneau eines Tages von einem Jagdausflug nach Hause kommt, findet sie ihr Camp verlassen vor und nur die niedergemetzelten Schlittenhunde zeugen von einer gewaltsamen Entführung ihrer Leute. Das junge Mädchen macht sich an die Verfolgung, doch als sie nach langer Reise an den Rand der ehemaligen Zivilisation stößt, kann sie ihren Augen nicht trauen ...

Meinung:
"After the End" von Amy Plum entpuppte sich als echte Leseüberraschung, aber nicht aus dem Grund, dass es mir so übermäßig gut gefallen hat, sondern weil ich total andere Erwartungen von der Geschichte hatte. Ich sollte mir vielleicht mal angewöhnen, den Klappentext genauer zu lesen, aber ich wollte so ahnungslos in die Handlung abtauchen, wie nur möglich. Rein vom Cover und Titel her habe ich mir eben ein postapokalyptisches Setting vorgestellt, aber es ist dann ganz anders gekommen.

Hätte ich der Inhaltsangabe mehr Zeit eingeräumt, dann wäre mir ja irgendwie bewusst gewesen, dass das ganze Gerede von dem dritten Weltkrieg und der nuklearen Katastrophe völliger Blödsinn ist. So hatte ich aber den gleichen Wissensstand unserer Protagonistin und war dann plötzlich ganz überrascht, dass die Zivilisation völlig in Takt ist und die Handlung in unserer heutigen Zeit spielt und nicht irgendwo in der Zukunft. So konnte mich die Geschichte schon direkt am Anfang - eher unfreiwillig - überraschen, obwohl ich zugeben muss, dass ich dann etwas skeptisch wurde, weil ich eben nicht wusste, was denn jetzt noch so Spannendes passieren sollte.

Ich muss aber gestehen, dass mir der Plot eigentlich ganz gut gefallen hat. Amy Plum macht neugierig, in dem sie nie allzu viel verrät. Juneau ist nämlich kein normales Mädchen, sondern besitzt besondere Fähigkeiten und darauf baut die Handlung auf, in dem dann Stück für Stück klar wird, was so besonders an dem Mädchen ist und warum gerade ihr ganzer Clan entführt wurde und warum Juneau der dritte Weltkrieg vorgegaukelt wurde und warum sie zur Zielscheibe einiger Menschen wird. Dieser Hauch von Sci-Fi hat mir richtig gut gefallen und ich kann mir vorstellen, dass in der Fortsetzung die Action erst richtig losgeht, die hat mir nämlich hier im ersten Band ein wenig gefehlt. Hier und da wird es zwar mal brenzlich, aber so richtig mitgerissen wurde ich durch spannende Aktionen leider nie so wirklich.

Am allerbesten an dem Buch hat mir aber sowieso die Chemie zwischen Juneau und Miles gefallen. Die Geschichte wird immer im Wechsel aus der Sicht der beiden Charaktere erzählt und das Aufeinandertreffen war echt schön und witzig, weil Miles diesen komischen Humor hat und Juneau ist ihm gegenüber so klasse schlagfertig - das hat mir richtig gut gefallen. Zudem macht es die Autorin zwischen den beiden nicht zu offensichtlich und der ganze überschwängliche "Ich liebe dich bis ans Ende meiner Tage" - Mist wird schön in der Schublade gelassen. Toll! Ein kleines bisschen befremdlich habe ich aber Juneaus Verhalten empfunden, als sie dann auf die Zivilisation trifft. Für meinen Geschmack kommt sie dort viel zu leicht zurecht - für ein Mädchen, das bisher in der Wildnis leben musste, gelingt ihr alles viel zu leicht und ihr erster Schock verfliegt viel zu zügig. Davon mal abgesehen mochte ich sie sehr gerne, weil sie eben selbstsicher, klug und kein ängstliches Mädchen ist.

Fazit:
Bei "After the End" würde ich mir den Klappentext genau durchlesen, ich habe mich nämlich von Titel und Cover so beeinflussen lassen, dass ich überrascht war, als die Handlung in eine ganz andere Richtung gegangen ist, als ich anfänglich vermutet hätte. Das kann zu bösen Überraschungen führen, muss aber nicht - denn mir hat auch dieser nicht futuristische Plot gefallen und Frau Plum weiß, wie man die Leserschaft neugierig macht. Hier und da etwas mehr Spannung hätte der Handlung aber nicht geschadet, trotzdem empfand ich "After the End" als gelungener Start, schon allein, weil das Protagonistenpaar überzeugen konnte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
As a big admirer of Amy Plum's REVENANTS series, AFTER THE END was a definitive must read for me. And Amy's new book is totally different than anything I've read by Amy Plum so far. Juneau's story takes us to the frozen, barren tundra where she lives a very primordial life with her tribe and their animals.

Juneau is this very tough wilderness girl who hunts and can survive anywhere. And she has to prove herself only a few short days later when her tribe is kidnapped by a shady organization. She's so brave and independent that she sets out to save them all, sees big cities like Anchorage and civilization for the first time. How would you feel? Her emotional commotion is something you can understand even if you are no professional caribou hunter who grew up in Alaska. When a character loses something so dear to him or her and sets out to get it back, the story practically tells itself, especially with Amy Plum's exceptionally good writing.

Did you know that AFTER THE END is told from alternating point of views? Juneau you know. And then there's Miles. Miles had me on his side from page one. He's this smug and arrogant rich kid who believes he can get out of everything. He is a character one could dislike but I always want to give such a character the chance to prove himself. And I couldn't wait for Juneau to come along and change him radically. One would absolutely be expecting her to do that, right?
They also go on a kind of road trip, not voluntarily because they are trying to find Juneau's people but they grow closer and make great experiences together. It's just that some parts of their trip were not that captivating because they kept dragging on for some chapters.

The Alaskan setting in the beginning is kick-starting the story like a rocket. I could easily feel myself into Juneau's nature-loving life and wanted to learn everything about their routines and how they believe that they are the only people left after Word War III. There are huskies, too, and they were so adorable, stole my heart right from the start! Reading the summary one could expect a dystopian read but it's more of a contemporary with magical and a few light supernatural influences.

4/5 **** AFTER THE END – A pretty wild first book in a new adventurous trilogy by Amy Plum.

Readers who liked Amy Plum's writing in her REVENANTS series will definitely be into her new series as well. It's spiritual, it has car chases, a big portion of cultural exchange and magical elements. Alternating point of views, a light romance between Juneau and Miles and a beautiful Alaskan setting make AFTER THE END an exciting new release!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
I loved Amy Plums Die for Me trilogy, so of course I bought After the End. And I really liked it. It is something new and exciting, different from her other books, but just as good. I definetly recommend it to anyone who is into post apocalyptic novels.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2015
I really enjoyed reading this book. It was funny, there were some nice plot twists, and I liked the idea of the post-apocalyptic world turned on its head. The ending was such a cliffhanger that it made me laugh though.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken