Facebook Twitter Pinterest
Aff un Zo ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Aff un Zo

4.3 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 10. Oktober 1994
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 9,95 EUR 4,81
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch GMFT und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 9,95 13 gebraucht ab EUR 4,81 1 Sammlerstück(e) ab EUR 19,90

Hinweise und Aktionen


BAP-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Aff un Zo
  • +
  • Radio Pandora (Plugged)
  • +
  • Comics & Pin-Ups
Gesamtpreis: EUR 44,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. Oktober 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: EMI (EMI)
  • ASIN: B00005KBL7
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 35 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.615 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
6:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
8:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
5:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
7:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

[CD´s ohne Minpreis ]

Amazon.de

Als frisch verliebt bezeichnen die neu besetzten BAP ihr Gefühl bei der Produktion von Aff un zo, dem 13. Studioalbum des Kölner Urgesteins. Wolfgang Niedecken stehen die live-erprobten Neu-BAPs Michael Nass, Helmut Krumminga, Jens Streiflung und Sheryl Hackett zur Seite, die für gehöriges Rock-'n'-Roll-Feuer sorgen. Die Frischluft im Sound hat sicher auch damit zu tun, dass man alle Basic-Tracks live eingespielt hat und die Neuen fleißig mitkomponierten.

"Wat e' Johr" fasst die turbulenten Monate zwischen Wim-Wenders-Film und Tonfilm als aufregenden Prolog zusammen, das Titelstück, in Ska- und Two-Tone-Rhythmen verkleidetem weißen Reggae, fetzt ordentlich, während "Eddie's Radio Show" eine Hommage an jene Radiohelden ist, als Radio noch mehr als eine formatierte Berieselungsanstalt war. Folglich ist das ein Streifzug durch Rockakkorde von den Kinks bis Neil Young mit reichlich Gitarrenorgien. Die Kartenweisheit fürs Leben "Mau Mau" lebt von einem tollen Auftakt mit Shadder-Gitarren und REM-Einflüssen, und die temporeiche "Die Moritat vun Jan un Griet" profitiert von den inzwischen vier Gesangstimmen ebenso wie das ironische Liebeslied "Kilometerweit entfernt", auf dem sich noch eine echte Dylan-Mundharmonika hinzugesellt.

Schwer nachdenklich grübelt Niedecken auf "Istanbul" am großen Flügel über das Rockgeschäft und dessen Folgen auf die Musiker nach. Der "Chippendale Desch", also jener Familientisch, an dem für Niedecken alles begann, kommt country-verspielt daher, ein paar Willy-de-Ville-Läufe mit Rhythm'n'Blues unterfüttert machen daraus musikalisches Tischerücken. Wo BAP derzeit steht -- nämlich zwischen AC/DC und Neil Young -- dokumentiert "Irjenden Rock'n'Roll Band", die es einfach noch einmal wissen will. --Ingeborg Schober


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 20. Juli 2001
Format: Audio CD
"Aff un zo" ist meiner Auffassung nach eines der besten BAP-Alben überhaupt. Die vierzehn Songs der CD sind außerordentlich abwechslungsreich. Das Spektrum reicht vom sonnigen Reggae ("Aff un zo") über den traumhaften Latin-inspirierten Song "Shoeshine" sowie der nachdenklichen Ballade "Istanbul" zum Uptempo-Rocker "Irjenden Rock 'n' Roll-Band". Besonders eindrucksvoll ist Track 10: "Chippendale Desch" - da war mit Sicherheit die absolute Band-Performance gefragt. Einfach super! Darüberhinaus sind die Vocal-Parts, insbesondere der Satzgesang, gegenüber älteren BAP-Produktionen stark verbessert worden. Allen voran die Beiträge von Sheryl Hackett (perc, voc) sind absolut erstklassig.
Zu den Texten muß ich sagen, dass Wolfgang Niedecken immer noch eine Ausnahmeerscheinung ist, was das Beobachten von Alltagssituationen ("Shoeshine", "Kilometerweit entfernt") sowie das Verarbeiten persönlicher Erlebnisse ("Wat 'e Johr!", "Istanbul", "Chippendale Desch") betrifft. Auch ein durchaus passender Kommentar zur Medienlandschaft 2001 fehlt nicht ("Eddie's Radio Show"). Das Album klingt dann sehr stimmungsvoll aus mit dem schon spirituell und sehr nachdenklichen "Dir allein", wirklich hörenswert.
BAP-Fans haben das Album sowieso schon gekauft, aber die jetzt schon längere hohe Chart-Platzierung läßt hoffen, dass doch nicht nur Schrott gekauft wird.
Viel Spaß allen mit dieser tollen CD und bei den Live-Auftritten im Winter!!! (:-)
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Juni 2001
Format: Audio CD
Man hat ja viel gehört vor dieser CD: "Die Band ist so gut wie nie" oder "in der truppe herscht ein Gefühl wie frisch veliebt". Bei solchen Aussagen sind die Erwartungen schon sehr hoch. Und sie sind absolut erfüllt worden. Absolute Gute-Laune-Stücke wie "Aff un zo", "Eddie's Radio-Show" und "Jan un Griet" sind charakteristisch für dieses Sommer-Album. Aber auch ruhige BAP-Nummern wie "Dir allein" und vor allem "Istanbul" sind einfach genial. Die neue Besetzung zeigt, was sie drauf hat und groovt, rockt und träumt wahnssing-wunderbar auf dieser CD. Es tut mir Leid, aber es gibt sehr wenig an der CD auszusetzen (wenn dann die Nummern "Mau Mau" & "Suwiesu", die mir etwas zu treatralisch dahergekommen, aber bekanntlich jedes Album hat das ein oder andere Lied, das einem nich so gefällt...). Mein Favorit: "Souvenirs", das wie immer aus dem Leben von Wolfgang Niedecken erzählt und eine 1A-Ohrwurm-Melodie enthält. Also, sich einfach auf die faule Haut legen, reinhören, die Entspannung der "neuen" Band genießen und Spass haben. Ein tolles Album von einer tollen Band!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Aff un zo - war das erste richtige Studio-Album der neuformierten BAP-Formation, nach dem großartigen Tonfilm-Vorgeschmack. Zugegeben ich hatte anfangs ein bisschen Schwierigkeiten mit dem Album, vor allem deshalb, weil mir die gewohnten sozialkritisch scharfen Texte Niedeckens fehlten. Niedecken wird offensichtlich älter, und hat mit damals fast Fünfzig seine Zeit der Rebellion wohl hinter sich. Sei's drum.

Obwohl die Scheibe so gut wie nichts mehr von dem nostalgischen Line-Up der Ära "Heuser-Büschel" besitzt, fallen mir beim ersten Hören doch einige Songs sofort ins Ohr, darunter natürlich die ska-brass-reggae-angehauchte Hitsingle - Aff un zo - die mit ihrem tollen Text doch ein bisschen Hoffnung, in den allgemein sehr tristen Deutschen Alltag bringt. Auch mit den Titeln - Shoeshine und dem genialen Mau Mau - konnte ich mich sofort anfreunden. BAP haben in Sachen großartigem Songwriting auch in der neuen Formation absolut nichts verlernt.

Kilometerweit entfernt - ist dann ein Titel, der von seiner Atmosphäre her doch noch ein bisschen an die alte Zeit erinnert, und das nachdenkliche - Istanbul - reiht sich nahtlos in die Rubrik "Besondere BAP-Songs" ein.

Ansonsten gibt es auf dem mit stolzen 75 Minuten bisher längsten BAP-Album die gewohnte musikalische Vielfalt aus Rock, Rock'n'Roll, Blues, Ska-Brass, Reggae, Pop, nachdenkliche Akustik und natürlich BAP in "Rheinkultur" mit sehr persönlichen Texten Niedeckens.

Da das Remaster eines 2001 veröffentlichten Albums nicht wirklich viel Sinn hat - ein klanglicher Unterschied ist nicht zu hören - fügte man diesem Album eine sehr lobenswerte und lohnenswerte zweite CD mit 12 Titeln, und einer Laufzeit von fast 64 Minuten bei, die für den Fan absolut unerlässlich sind.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Serenus Zeitblom TOP 500 REZENSENT am 2. Oktober 2015
Format: Audio CD
Das Motiv auf der Hülle zeigt bereits etwas, was sinnlos ins Nichts weist. Das ist eine Rumpfbrücke in der Voreifel. Parallelen zum CD-Inhalt lassen sich ziehen.
Gitarrist Helmut Krumminga kann zwar technisch mit dem Major durchaus mithalten. Der Komponist Krumminga jedoch schuf nur einen Song, der im Kopf bleibt. Das ist "Aff un zo", und die Mutter-Melodie kennt der geneigte Reggaehörer doch sofort wieder: I am a lion from Zion von Good Old Bob Marley.

Die Texte sind schon stärker und sichern schon einmal die drei Sterne, wobei weder der krasse Witz, noch die scharfe, bissige Beobachtung der frühen Alben häufiger auftritt - am ehesten wohl noch in "Istanbul". Der Beileger ist so freundlich, die Texte zu liefern; die Fotos variieren nur den erwähnte Voreifelkaff-Brückenstumpf mit Beiwerk.

Hören Sie selbst hinein, doch man sollte wohl die Spätphase von BAP schon sehr mögen, um sich in dieses Album zu vergaffen. Das ist eher gepflegte B-rückschau zum nächsten Immobilienerwerb als Brücken Bauendes.
Leider. Dreieinhalb Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen