Facebook Twitter Pinterest
Adobe Photoshop Lightroom... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Adobe Photoshop Lightroom 6 WIN & MAC (frustfreie Verpackung)

Plattform : Mac OS X, Windows 7, Windows 8
3.2 von 5 Sternen 95 Kundenrezensionen

Preis: EUR 112,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
PC/Mac (Frustfreie Verpackung)
Standard
  • Digitale Fotoentwicklung für professionelle Ansprüche
  • Erstellen Sie atemberaubende Panoramen und beeindruckende HDR-Bilder mit den neuen Zusammenfügen-Werkzeugen
  • Freuen Sie sich auf höhere Performance
  • Organisieren Sie Ihren Bildbestand effektiver, und geben Sie Ihre Arbeit bei Bedarf für andere frei
Versand in Originalverpackung:
Die Verpackung des Artikels verrät, was sich darin befindet. Soll dieser Artikel eine Überraschung werden, wählen Sie Dies ist ein Geschenk auf dem Weg zur Kasse.

Amazon Frustfreie Verpackung
Dieser Artikel wird in einer leicht zu öffnenden, wiederverwertbaren Packung ohne überflüssiges Verpackungsmaterial geliefert. Bitte beachten Sie: Sofern ein Handbuch mitgeliefert wird, liegt dieses ausschließlich als Datei im PDF-Format vor. Weitere Informationen

Wird oft zusammen gekauft

  • Adobe Photoshop Lightroom 6 WIN & MAC (frustfreie Verpackung)
  • +
  • Lightroom 6 und CC für digitale Fotografie
  • +
  • Adobe Photoshop Lightroom 6 und CC: Das umfassende Training
Gesamtpreis: EUR 192,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC/Mac (Frustfreie Verpackung) | Version: Standard
  • Rechnungsdruck: Bei Produkten mit Verkauf und Versand durch Amazon können Sie nach Erhalt der Versandbestätigung Ihre Amazon-Originalrechnung unter "Meine Bestellungen" ausdrucken. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


System-Anforderungen

Plattform: PC/Mac (Frustfreie Verpackung) | Version: Standard
  • Plattform:   Windows 7 / 8, Mac OS X
  • Medium: DVD-ROM
  • Artikelanzahl: 1

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

Plattform: PC/Mac (Frustfreie Verpackung) | Version: Standard
  • ASIN: B00W7QJF56
  • Erscheinungsdatum: 9. Mai 2015
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 95 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66 in Software (Siehe Top 100 in Software)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Produktbeschreibung des Herstellers


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: PC/Mac (Frustfreie Verpackung)
Mein Profil: Ambitionierter Hobby-Fotograf. Überwiegendes Foto-Format: Canon-RAW, Umfang aktive Bilddatenbank: ca. 18.000 Fotos.

Ich bin seit Jahren zahlender und begeisterter Lightroom Nutzer. Bis dato war ich von der Robustheit der Software und wegen des Fehlens von größeren Bugs überzeugt. Egal was mit Windows passierte - Lightroom war der Fels in der Brandung. Es machte genau das, was es sollte. Zwar musste ich diverse Dinge "außerhalb" erledigen, das waren vor allem:
- Panoramen (bis dato mit PTGUI)
- HDR (bis dato mit Photomatix Pro)
- Personen anhand Gesichtern identifizieren (einmal mit Picasa probiert, die Picasa-Infos korrekt nach LR zu bekommen ist viel zu kompliziert)
Dies funktionierte, war aber in Verbindung mit RAW (ich wollte vor allem den Dynamikumfang und die Korrekturmöglichkeiten des RAWs behalten) weitab von "automatisierter Workflow" sondern irgendwo bei "wenn's denn sein muss...".

Genau hier soll Lightroom 6 (oder eben CreativeCloud - CC) Abhilfe schaffen. Vorweg: Das macht es prinzipiell auch. NUR WIE! Die aktuelle Version von Lightroom (6.01) ist das beste Beispiel von "Bana-Soft" - die Software reift beim Benutzer. Die neuen Funktionen sind mit Bugs überzogen, allen voran die Gesichtserkennung.

Performance: Weder Gesichtserkennung, noch HDR und auch nicht Panorama unterstützen Multi-Threading! Ich habe hier eine Quad-Core CPU - die Gesichtserkennung meiner 18.000 Fotos dauerte ca. 6 Stunden (SSD) - dabei war die CPU Last auf 25% (genau 1/4 = 1 Core), der Rest des Systems verzeichnete nicht mal ansatzweise so etwas wie Last. Ähnliches Verhalten bei HDR und Panorama-Erzeugung.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 148 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC/Mac (Frustfreie Verpackung)
Ich bin professioneller Fotograf und seit Jahren treuer Lighroom-Nutzer, weil man mit einem RAW-Aufkommen von 75.000 bis 100.000 Bilder pro Jahr der Dateien auf anderem Wege gar nicht mehr Herr wird. Ich nutze das Programm in erster Linie zum Sichten, Auswählen und Optimieren von großen Fotoserien, wie sie bei meinen Aufträgen eben anfallen, das alles mache ich ausschließlich Menüs "Bibliothek" und "Entwickeln", in die übrigen Features nutze ich nicht und in die habe ich nur mal kurz aus Neugier reingeschaut.

Lightroom 5 ist seit Erscheinen mein wichtigstes Tool für die Arbeit mit RAWs und wird es wohl auch in Zukunft bleiben, weil ich von der Version 6 so enttäuscht war, dass ich die Testversion nach zwei Tagen wieder von der Platte gelöscht habe!

Version 5 ist ein großartiges Programm, es läuft auch auf dem 13"-Macbook, das ich unterwegs immer mit dabei habe, verhältnismäßig schnell und problemlos, es ist stabil, stürzt selten ab und bereitet auch sonst wenig Kopfschmerzen. Von LR 6 kann man das leider nicht behaupten. Das bringt selbst meinen schnellen QuadCore i7 iMac mit 3,4 Ghz und 32 GB recht schnell an seine Grenzen, auf einem MacBook kann man es nur im äussersten Notfall verwenden und allein der Import des bestehenden LR 5 Kataloges (Wenn man das Programm nur ausprobieren möchte, UNBEDINGT eine Kopie des Kataloges erstellen!) hat auf dem Gerät eine Nacht und einen halben Tag gebraucht. Bei konstant durchlaufendem Lüfter und einer Gehäusetemperatur, die einem Sorgen macht.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 128 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC/Mac (Frustfreie Verpackung)
Eigentlich wollte ich noch warten und mir Lightroom 6 später kaufen. Nun habe ich die Software zum Geburtstag geschenkt bekommen und bereue jetzt schon, dass ich das Programm installiert habe.

Die Installation selbst verlief noch relativ zügig, doch der Import des alten Katalogs dauerte Stunden. Adobe teilte mir mit, dass ich zwangsweise an einem Programm teilnehme, dass zur Verbesserung der Software beitragen soll. Hierzu würde Adobe mein Nutzerverhalten aufzeichnen und auswerten. Man könne diese 'Funktion' auf der Homepage von Adobe deaktivieren. Gesagt getan, habe die Deaktivierung auf der HP von Adobe nicht gefunden, weil die Seiten extrem unübersichtlich sind. Stattdessen wurde mir beim Suchen ein 30 Tage Testversion von der Adobe-Cloud aufgedrückt. Keine Ahnung, auf welcher Seite ich das angefordert habe, aber ich empfand das schon als dreiste Methode von Adobe, mir die Cloud aufzunötigen...

Als nächstes startete ich die Gesichtserkennung. Das ist schon spannend, wenn Bäume oder Autos als Gesicht vorgeschlagen werden. Ein Grabstein wurde mir als Gesicht meines Großvaters vorgeschlagen. Mal sehen, wie lange es dauert, den ganzen Müll wieder raus zu sortieren... Die Gesichtserkennung dauerte extrem lange, nach 20 Stunden habe ich noch mal in die Einstellungen geschaut und siehe da, meine Grafikartenbeschleunigung wurde deaktiviert, weil Adobe Module verwendet, die mit meiner AMD-Grafikkarte nicht laufen. Wenn man den neuesten Treiber runterlädt, hilft das wenig, weil auch dieser Treiber von Lightroom 6 nicht 'akzeptiert' wird. Beim ersten installieren des neuen Treibers hat es übrigens mein System zerschossen. Blauer Bildschirm, ich brauchte eine ganze Nacht, um das System wieder zum Laufen zu bringen.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare 185 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen