Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Photoshop 7.0

Plattform : Windows 98, Windows NT 4, Windows 2000, Windows Me, Windows XP
3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 98 / NT 4 / 2000 / Me / XP
  • Medium: CD-ROM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • ASIN: B000063JYW
  • Erscheinungsdatum: 15. Mai 2002
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.331 in Software (Siehe Top 100 in Software)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Der Standard für professionelle Bildbearbeitung
Mit den leistungsstarken Werkzeugen und kreativen Möglichkeiten von Adobe Photoshop 7.0, dem Standard für professionelle Bildbearbeitung, lassen sich hochwertige Bilder für Print, Web und andere Medien effizient erstellen. Entwerfen Sie atemberaubende Bilder mit neuen Funktionen für das Web und professionellen Fotoretuschen. Bildinformationen lassen sich jetzt leicht über den integrierten Datei-Browser aufrufen.

Amazon.de

Gleich eine ganze Nummer hat Adobe seinem Flaggschiff spendiert. Nach 5.5 und 6.0 gibt es jetzt also gleich Photoshop 7. Ist dieser Versionssprung denn berechtigt? Bietet die neue Version denn so viel Neues? Beide Fragen lassen sich bereits nach einem ersten Test ganz klar mit einem Ja beantworten: Photoshop setzt wieder einmal die Standards in Sachen Bildbearbeitung.

Was zunächst auffällt, ist die neue Bedienoberfläche. Die erinnert stark an den kleinen Bruder Photoshop Elements, und das nicht von ungefähr: Adobe hat die positive Resonanz auf dessen Bedienkonzept genutzt und teilweise in sein Profi-Tool eingebaut. Deutlich wird das zum Beispiel an den Paletten, die sich unterhalb der Menüleiste andocken lassen und sich auf Mausklick kurzzeitig öffnen. Das spart Platz und schafft Übersicht, denn niemand braucht beispielsweise die ganze Zeit die Werkzeugspitzenpalette über seinem Dokument.

Schnell schätzen lernt man auch den integrierten Datei-Browser, mit dem sich die Bilddateien auf der Festplatte komfortabel verwalten lassen. Das ist besonders beim Bearbeiten von Digitalkamerafotos von Vorteil, denn so lassen sich auf einen Ritt beispielsweise die kryptischen Dateinamen in aussagekräftige Bezeichnungen umwandeln, die dann auch noch passend durchnummeriert sind. Vorschau, Kopieren, Umbenennen und Ansehen der Metadaten wie Belichtungszeit oder Aufnahmedatum inklusive.

An neuen Werkzeugen gibt es nicht viel, aber die wenigen Neuerungen haben es in sich: Da wäre zum Beispiel der Healing Brush (getestet wurde die englische Beta-Version, auf Deutsch wird das Tool wahrscheinlich "Reparaturpinsel" heißen). Der erlaubt es, Retuschierarbeiten wie das Beseitigen von Kratzern mit nur einem Arbeitsschritt zu erledigen. Denn im Gegensatz zu dem bisher dafür verwendeten Stempel werden die Pixel nicht einfach nur geklont, sondern automatisch den Farb- und Helligkeitsveränderungen der Umgebung angepasst. Das ständige Entnehmen neuer Pixelproben entfällt damit. Und es funktioniert sogar beim Beseitigen von Gesichtsfalten.

Ebenfalls eine tolle Arbeitserleichterung ist beispielsweise die automatische Farbkorrektur. Die funktioniert erstaunlich präzise und dürfte dem Anwender ebenfalls viel Zeit ersparen: Sowohl grobe Farbverschiebungen als auch diffizile Farbstiche beseitigte die Funktion sehr überzeugend, ohne dass es einer manuellen Nachbearbeitung bedurft hätte.

Fazit: Mit Photoshop 7 zeigt Adobe wieder eindrucksvoll, wer der Platzhirsch in Sachen Bildbearbeitung ist. Und Webdesigner werden auch die Weiterentwicklung des integrierten ImageReady zu schätzen wissen. --Robert Arnold

Pro:

  • Andockbare Paletten
  • Komfortable Retuschierwerkzeuge
  • Integrierter Datei-Browser
  • Präzise automatische Farbkorrektur
Kontra:
  • Relativ lange Startzeit

Alle Produktbeschreibungen

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 30. August 2003
Format: CD-ROM
Photoshop 7 ist ideal für den professionellen Grafiker und den anspruchsfollen Hobby Grafiker. Mit unzähligen Funktionen bietet Photoshop die perfekte Grundlage zur Bearbeitung von Bildern.
Photoshop ist auch für Webdesign geeignet. Man kann so das eigene Design in einem entwerfen und es dann später teilen um die einzelnen Bilder in verschiedenen Formaten und Komprimierungsstufen für das web zu speichern.
Allerdings ist der Preis für Otto Normalverbraucher viel zu hoch. Warscheinlich auch der Grund dafür, dass es wohl mehr Raubkopieen als legal erworbene Programme gibt.
Deswegen nur vier statt fünf Sterne
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: CD-ROM
Das Spitzenprogramm mit noch mehr Möglichkeiten
Wer Fotos unterschiedlicher Art mit dem Computer am Bildschirm bearbeiten will oder muss, kann sich glücklich schätzen, ein umfangreiches und funktionierendes Programm wie den „Photoshop 7.0" installiert zu haben.
Wohl kaum eine Software bietet einen derartigen Leistungsumfang. Alle erdenklichen Gestaltungs- und Bearbeitungsaufgaben wie verschiedene Grafikformate, Web-Publishing oder sogar Text-Bearbeitung lassen sich hochwertig bewerkstelligen. Es braucht zwar eine intensive Einarbeitung und selbst dann muss man immer mal wieder in der ausgezeichneten Hilfe-Datei nachsehen, aber die zur Verfügung stehenden Werkzeuge sind absolut flexibel und ausreichend.
Von den neuen Möglichkeiten gefällt mir gut der so genannte Reparaturpinsel zur Glättung von Hautfalten oder zur Bearbeitung von Schatten- und Lichteffekten sowie die vielen Varianten der Malwerkzeuge. Auch die Möglichkeit, mehrere Vorschau-Thumbnails (Mini-Bildansichten) gleichzeitig ansehen und somit bedeutend schneller navigieren zu können, ist ein gewichtiges Plus der neuen Version. Endlich lassen sich auch mehrere Bilder gleichzeitig auf ein Blatt ausdrucken.
Für die Bearbeitung von Webseiten ist hilfreich, dass Bilder nun besser transparent oder durchscheinend gestaltet werden können. Die Verbesserung einiger ohnehin schon hervorragenden Möglichkeiten gehören standardmäßig zu einem Update dazu.
Mit dem aktuellen „Photoshop 7.0" beweist der Hersteller jedenfalls wieder eindrucksvoll seine völlig zu Recht bestehende Vorherrschaft bei den Bildbearbeitungsprogrammen. Das Programm war und ist die Spitze.
© Uli Geißler, Freier Journalist
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: CD-ROM
Nun, wer Photoshop bereits kennt, dem fällt das Update auch nicht schwer. Einige neue Tools sind mit dazu gekommen unter anderm auch der neue Dateibrowser aber das allerwichtigste zuerst:
Die performance des Programms hat (auf dem PC) zumindest wahnsinnig zugeleg, das entschädigt auch die wenigen aber durchaus hilfreichen und tollen tools wie z.B. Dateibrowser (leider ein wenig langsam bei der Darstellung von grossen Bildfiles), Repair-Stamp (ein hilfreiches Tool zur Bildretusche), Transparente Schatten beim Gif und doch viele Kleinigkeiten mehr wie z.B. das abspeichern von tiffs mit Ebenen, etc.
Das Upgrade war unbedingt notwendig, viele kleine Bugs sind beseitigt und was soll ich mehr sagen? Ich bin begeistert!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: CD-ROM
Die Software ist und bleibt das Non Plus Ultra, was es im Bereich Bildbearbeitung und Grafik gibt.

Die Features, die PS 7 hat, kann kein anderes Programm aufweisen.
Alles ist leicht verständlich, benutzeroptimiert und doch professionell.
Leute die wirklich damit arbeiten sind höchst zufrieden. Anfänger, die sich daran wagen und an der Professionalität scheitern, schreiben dann schlechte Rezensionen.

Man muss eben vor dem Kauf wissen was man will und was man mit Photoshop erreichen will, bzw. in welcher Form man damit arbeiten möchte.
Wer keine Vorahnungen, bzw. keine Muse hat, sich mit dem Programm auseinanderzusetzen, wird bauchlings landen!

Ich schwöre auf das Programm, das man nicht nur am Arbeitsplatz gebrauchen, sondern auch privat wunderbar nutzen kann - insofern man nicht nur schlechtgemachte Geburtstagskarten mit doofen Retouschierungen machen will...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden