Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,30
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von meistermicha 17
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Adaption [VHS]

4.0 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Nicolas Cage|Meryl Streep
  • Regisseur(e): Spike Jonze
  • Format: PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Columbia Tristar Home Video
  • Erscheinungstermin: 9. Dezember 2003
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00008KJUY
  • Amazon Bestseller-Rang:
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Susan Orleans "The Orchid Thief" soll von Drehbuchautor Charlie Kaufman für die Leinwand adaptiert werden. An seiner Aufgabe, seinem Dasein und seinem mit kommerziellen Stoffen erfolgreicheren Zwillingsbruder verzweifelnd, schreibt sich Charlie schließlich in den Mittelpunkt des Dramas - und dies nimmt seinen Lauf."

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Transparenter Ton und eine überzeugende Optik bei minimaler Extra-Versorgung (nur der Trailer und Cast & Crew-Infos). Spike Jonze' Film ist wie schon sein "Being John Malkovich" eine intellektuelle Extravaganz. Er spielt mit dem Nebeneinander von filmischer Fiktion und Realität, lässt etwa in einem Drehbuchseminar den Dozenten sagen, dass eine Erzählstimme im Film eine Sünde sei, während Sekunden später die Erzählstimme im Film fortfährt. Eine autoreflexive Abhandlung über Hollywood-Mechanismen, über Leidenschaft und Krativität - ein ironisches Kunstwerk. Absolut sehenswert.

Bild: Ein leichtes, feinkörniges Grieseln ist nicht zu übersehen, kann der ansonsten stabilen und gut kontrastierten Optik wenig anhaben. Die Schärfe erreicht eine hohe Tiefe und ist allen Kamerabewegungen gewachsen (00.26.00 Fahrt mit sprechenden Personen). Strahlend weiße Orchideen vor schwarzem Hintergrund führen nicht zu den gerinsten Nachziehern (00.26.22).

Ton: Ein differenziertes, transparentes Klangbild mit sehr guter Direktionalität. Die Kulisse kommt sehr vital und lebensecht herüber (00.57.30, in einem Van), die Musik ist glasklar gemischt und wirkt besonders in ihren perkussiven Elementen sehr weiträumig (00.03.40, Triangel etc.). Nur zuweilen sind die deutschen Stimmen zu satt gemischt und nicht der Umgebung angepaßt, etwa in der Wohnungs-Szene bei 00.10.58. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Kurz und knapp. Selbst 1,99 € wären für den Film zu teuer. Langeweile ist vorprogrammiert. Hatte den Film für eine interessierte Freundin heruntergeladen. Wir waren nach 20 Minuten = gefühlte 2 Stunden! fertig mit dem Ding. Nicolas Cage ist und bleibt für mich ein unterdurchschnittlicher Schauspieler.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Leider war die Originalsprache nicht Untertiteln verfügbar. Trotzdem ein Vergnügen.
Sehr unterhaltsame Reflexion über das Erzählen und das Drehbuchschreiben - und Orchideen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Also, das hat gedauert, den Film zu Ende zu sehen ! Von Komödie keine Spur, eher ein trauriges Drama mit einigen wirren Ansätzen. Ich bin also von falschen Voraussetzungen ausgegangen und hatte etwas Lustiges erwartet, das war es jedoch ganz und gar nicht ! Vielleicht mal die Beschreibung auf dem Cover ändern ...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Um Adaptation maximalst genießen zu können, solltet ihr erst ein paar andere Einkäufe bei Amazon tätigen...
In der DVD Abteilung: Being John Malkovich
In der englischen Buchabteilung: „Story" von Robert McKee
Adaptation handelt vom realen Drehbuchautor Charly Kaufman (gespielt von Nicolas Cage), der das Drehbuch zu Being John Malkovich geschrieben hat. Er hat einen unfähigen, fiktiven Zwillingsbruder, der sich entschließt auch Drehbuchautor zu werden. Dieser macht ein Schnellstudium des Buches „Story" und befolgt es wie eine Bibel.
Während Charly Kaufman Probleme hat die Adaption eines Buches über Pflanzen zu schreiben, wird Donald Kaufman mit seiner simplen Sichtweise erfolgreich und hilft schließlich seinem berühmten Bruder aus.
Dieser Film ist für alle Leute, die sich fürs Drehbuchschreiben interessieren, ein muß. Für alle anderen, spaßig und amüsant.
Im Vorspann zu Adaptation steht Drehbuch von Charly und Donald Kaufman. Dieses hat die Academy so verwirrt, daß zum ersten mal in der Geschichte des Oscars ein fiktiver Character für einen Oscar nominiert wurde. Um weitere Peinlichkeiten zu vermeiden, haben Charly und Donald Kaufman den Oscar leider nicht gewonnen.
Have fun!
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Zwerg Zwetschge VINE-PRODUKTTESTER am 25. Dezember 2006
Format: DVD
Zugegebenermaßen, anfangs hat mich das Spiel mit den 3 Ebenen Buch, Entstehung des Drehbuchs und fertiger Film auch ein bißchen ratlos zurückgelassen- wenn man die Geschichte aber kennt, löst sich eigentlich alles gut auf und der Film ist sehr stimmig. Darüber hinaus tolle schauspielerische Leistung - Nicolas Cage als schwer neurotischer Drehbuchautor Charlie Kaufman - Meryl Streep als Autorin des Orchideenbuchs, das hier verfilmt werden soll, ebenso von persönlichen Problemen geplagt und Chris Cooper, der ja hier für seine Rolle als durchgeknallter Pflanzenfreak auch einen Oscar einheimste, haben mich sehr überzeugt. In diesem Film überschneiden sich Realität und Film. Das Buch was hier verfilmt werden soll, gibt es ja auch in Wirklichkeit (soll allerdings nicht so gut sein). -ein Drehbuch soll entstehen. Schließlich besucht Charlie Kaufman das Drehbuchseminar von Robert McKee (den es ja auch in Wirklichkeit gibt) und ab da verändert sich auch der Film in Richtung Action und unrealistischen Ereignissen, die man nicht erwartet hätte. Man muss immer im Auge behaltenn, dass der Film eine wichtige Regel bricht - Der Autor vermischt seine eigene Ratlosigkeit mit dem Stoff der Handlung - das kann eigentlich nicht gutgehen - hier hat es aber geklappt - ich bin von dem Film absolut begeistert.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Drehbuchautor Charly Kaufmann gespielt von Nicolas Cage bekommt einen neuen Auftrag. Er soll das Buch der Autorin Susan Orlean (Meryl Streep), das sich um Blumen dreht adaptieren. Charly hat jedoch Probleme aus dem Stoff was zu machen und so scheint ihm die Aufgabe vollens über den Kopf zu wachsen. Dazu kommt, dass seit neuestem sein Zwillingsbruder Donald (ebenfalls Nicolas Cage) bei ihm wohnt. Donald scheint sich nun auch unter die Drehbuchschreiber gehen zu wollen und fängt an zu schreiben. Das Ergebnis überrascht Charly dann vollkommen, denn Donalds Buch kommt ziemlich gut an.
Insgesamt gesehen ist den Verantwortlichen ein sehr ungewöhlicher und amüsanter Film gelungen. Cage liefert hier mit seiner Doppelrolle die beste Leistung seit langen ab. Ihm gelingt es die Gegensätze der beiden Brüder sehr schräg und witzig da zu stellen. Ebenfalls hervorzuheben ist die Leistung von Chris Cooper, dessen Darstellung des verschrobenen Orchideenexperten schon sehr stark zu nennen ist.
Alles in allem kann ich nur sagen, dass es sich hier auf jeden Fall um einen sehr ungewöhlichen Film handelt, der mich jedenfalls überzeugt hat.
Fazit: Auf jeden Fall sehenswert !!!!!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eigentlich weiß ich nicht genau, was ich über den Film sagen soll...
Im Moment bin ich unheimlich süchtig nach Meryl Streep-Filmen, weil diese Frau einfach göttlich ist und verdammt sympatisch.
Da sah ich den Film in der Videothek und musste ihn natürlich ausleihen.
Habe ich es bereut? Nein! Ganz gewiss nicht!
Ich bin von dem Film völlig begeistert, besonders von den vielen Wendungen. Auch die Darsteller sind durch und durch brilliant.
Nicholas Cage (er war nie einer meiner Lieblingsschauspieler und hat mir nur in "Stadt der Engel" gefallen) in einer Doppelrolle als Charlie und Donald Kaufman ist genial.
Meryl Streep ist, wie gesagt, einfach göttlich. Wie sie als verzweifelte Journalistin/Autorin auf der Suche nach Leidenschaft sich mehr und mehr zu dem (ziemlich gestörten) Ochrideendieb John Laroche (Chris Cooper) hingezogen fühlt und nachher eine Affäre mit ihm beginnt, ist einfach unwerfend. Zum Brüllen, wie sie grünes Orchideenpulver schnupft und dadurch völlig berauscht auf dem Bett sitzt und den Ton des Telefonfreizeichens nachsummt. Das muss man gesehen haben!
Zum Inhalt des Films wurde schon genug gesagt und ich glaube auch nicht, dass ich ihn irgendwie wiedergeben könnte.
"Being John Malkovich" und "Vergiss mein Nicht"... Jetzt verstehe ich, warum ich die Filme so skurril und genial finde. ;)
Wer Filme mag, wo ein "Was zur Hölle..."-Moment den Anderen jagt... Der ist hier genau richtig und sollte sich ruhig auf den Ochideenrausch einlassen.
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden