Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 64,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von colibris-usa
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht-Gut: exemplar in gutem Zustand , durchschnittliche Abnutzung, kann Zeichen und/oder beschränkt Textmarkierungen haben. Bei gebrauchten Büchern sind CDs, DVDs und weiteres Zubehör nicht vorhanden. Versand aus London, GB, Lieferzeit 8-10 Arbeitstage. Sehr guter Kundenservice
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Actus Tragicus

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 19. Oktober 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 65,00 EUR 64,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 65,00 1 gebraucht ab EUR 64,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (19. Oktober 2005)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mirare (Harmonia Mundi)
  • ASIN: B000852GG8
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.737 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Kantet Bwv 18, 106 & 150 - Mena Carlos


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Sänger und Ensemble bilden eine wunderbare Einheit. Man mag bald Kantaten kaum noch anders als so hören.

Die Kritik meinte beim Erscheinen dieser Aufnahme."Die Feinsinnigkeit, mit der Pierlot seine Leute musizieren lässt, führt zu einer phänomenal intensiven und unmittelbaren Affekt-Umsetzung. Hieran haben die vier Sänger - die mit bewegender Zartheit ihre solistischen Parts genauso sensibel ausfüllen, wie sie sich in den Chorsätzen zugunsten eines erstaunlich homogenen Klanges zurücknehmen - freilich einen beträchtlichen Anteil. Doch entfaltet sich die betörende Wirkung dieser eher traurigen Musik auch durch den warmen Klang des kleinen Orchesters."

In der Tat sind die Solisten ungeheuer homogen.Katharine Fuge, Carlos Mena, Jan Kobow, Stephan MacLeod.Sehr erfreulich der Altus,Carlos Mena.
Für mich in Sonderheit erwähnenswert, weil ich oft eine Alt-Stimme dem Altus vorziehe. Aber dieser Schüler von René Jacobs singt ausserordentlich bewegend.

Das Ricercar-Ensemble versteht es immer wieder, mit Barock-Musik zu begeistern.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit diesem Output katapultiert sich das Ricercar Consort mit Pierlot endlich an die Spitze der Bach- Interpreten, gelingt ihm doch eine von vorne bis hinten wundervolle Einspielung dreier Frühwerke.

Die Idee, Bach`s chorische Vokalwerke solistisch zu besetzen hat nicht immer zu glücklichen Ergebnissen geführt, da oftmals der Affekt darunter litt. Das genial aufeinander abgestimmte Solistenquartett hat jedoch hier gegenüber den mehrfach besetzten Aufnahmen die Nase deutlich vorne, da eine emotionale Spannung transportiert wird, die man so nie zu hören bekam. Die Vorteile der besseren Durchhörbarkeit und der leichteren Gestaltungsfähigkeit gehen hier kongenial damit einher und lassen die Kantaten zu einem Erlebnis werden.

Das ebenfalls solistisch besetzte Ricercar Consort unterstreicht die Vokallinien mit sehr sensiblem, farbenreichem Spiel.

Ganz große Klangkultur!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren