flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 22. April 2012
Das Spiel ist zwar gebraucht,doch es schnurrt wie die Biene Maja.Mein Enkel ist ganz begeistert von den Simpsons.Warum teuer kaufen? Die Scheibe wurde in einen sehr guten Zustand geliefert,kein Qualitätsmangel.Sogar die Spielanleitung wurde mitgeliefert.Kann das Spiel dringend empfehlen!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Juni 2013
Barth Simpson gefällt doch jedem. Es ist sehr gut und listig. Das Spiel gefällt den Kids.
Noch mehr solche Spiele werden wir kaufen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Mai 2014
Das Spiel ist echt gut. Grafix leider nicht aber bei so einem Spiel von 2002 stört das nicht. Wie GTA Simpsons. Leider gibt es nur die Bienen als Feinde und nicht auch z.b. Fat Tonys Gang oder so. Deswegen ein Stern weniger.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Dezember 2003
Ich bin sehr von diesem Spiel enttäuscht. Am Anfang war es echt noch megawitzig mit den Simpsons durch die Gegend zu laufen und zu rasen, aber mittlerweile ist es nur noch langweilig. Im Prinzip muss man immerzu das gleiche machen, nämlich jemanden verfolgen oder rammen oder jamandem entkommen.
Fazit: Witzigkeit: 4 Sterne
Grafik : 4 Sterne
Langzeitspielspass: 0 Sterne
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Januar 2009
Die Simpsons Hit and Run,... wir schreiben das Jahr 2009, das Spiel ist mittlrweile über 5 Jahre alt und dennoch besser als sein Nachfolger "Die Simpsons - Das Spiel". Wer sich entscheiden muss soll am besten eine Rezension lesen, ich versuche es bestmöglich zu erklären. Aber das sei erst zuvor gesagt.

Im Game geht es wie meine Vorgänger es bereits erwähnten um Autos. Ums genau zu nehmen um den "GTA" Style. Man muss andere Fahrezuge rammen, verfolgen oder überholen. Die einzelnen Mobile kann man kaufen oder Freischalten, zum Beispiel durch sogenannte Straßenrennen, welche von Barts Freund Milhouse, dem Schlägertyp Nelson und dem wohl dümmsten Einwohner Springfields, Ralph Wiggum präsentiert werden. Unter den Gegnern auch Marges Schwestern Petty und Selma. Und dort hätten wir bereits Punkt 1 erreicht, sehr viele bekannte einwohner Springfields warten darauf von dir angesprchen und "versorgt" zu werden (im Sinne von du hilfst Person X ein Paket aus Auto Y zu stehlen, und bekommst eine Gegenleistung). Insgesamt besteht das Spiel aus 7 Levels, allerdings nur drei Welten, einmal der Teil von Springfield wo die Simpsons leben, einmal die Downtown/ Eastside der Stadt und einmal die Küste im Hollywood Style. Doch langweilig wird es definitiv nicht da man in jeder Welt neue Characktere Spielt, als erstes Homer, dann Bart, Lisa, dann Marge und schließlich Apu (der Kwink-E-Mart Verkäufer) in den letzen beiden Levels wieder Bart und Homer. Es ist mal Tag, mal Nacht, an Feiertagen (Neujahr, Halloween und Weihnachten) ist Springfield dementsprechend geschmückt! Ein weiterer toller Gag. Apropo, neben den 7 Story Missionen in je 7 Welten gibt es auch viel zu Erkunden, man kann Sammelkarten sammeln, auch hier 7 Stück pro Level, für Simpsons Fans wie mich ein muss, denn jede Karte ist ein Gegenstand aus der beliebten TV Sendung, so gibt es zum Beispielt Homers Bowlingkugel, Lisas Zahnspange oder Apus verdorbenen Hot Dog mit Komentaren zu sehen. Sammelt man alle Karten schaltet man 7 (wer hätte gedacht...) extra Strecken frei, die im Multiplayer Modus absolviert werden können. Außerdem zum Schluss noch einen "Itchy und Scratchy" Comic, der extra für das Spiel gezeichnet wurde.
Außerdem kann man noch Gags finden, die in ganz Springfield verteilt sind, zum Beispiel Klingeltreiche, Spieleautomaten oder Alarme etlicher Art.

Nun das wars noch lange nicht, die Stadt wird von Schwarzen Vans und Wespen-Überwachungskameras spioniert, das böse hat also seine Hände im Spiel, hilf den 5 Charackteren alle Wespen zu zerstören (pro Level 10 Stück) und Schwarze Vans zu schrotten.

Und obendrauf noch ein Future, denn neben den oben genannten Story-Missionen gibt es für jedes Level eine Bonusmision bei der man Fahrzeuge etc. gewinnen kann. Und in jeder Welt auch mindestens 2 Secret-Cars, besonders schnelle Autos die in ganz Springfield verteilt sind.

Wenn man mit dem Kern des Games also Fertig ist gibt es noch einiges zu tun um alles komplett zu haben, und wenn selbst das erledigt ist, kann man noch immer durch die Stadt fahren und Leute ansprechen, Geld einsammeln oder Missionen Widerholen.

Und andersum, wenn man am verzweifeln ist weil man einfach nicht mehr weiterkommt kann man nach mehrmaligem Versuchen die Mission Überspringen und auf Wunsch später nachholen.

Welcher Simpson-Fan immer noch nicht überzeugt ist, für den hab ich hier noch einmal eine kleine Orts/ Charackteren übersicht (natürlich längst nicht komplett)

Orte:

Haus der Simpsons
Kwink-E-Mart
Atomkraftwerk
Burns Willa
Moes Taverne
Try 'n Save (leider nicht betretbar)
Das Rathaus
Krustyburger (auch nicht betrerbar)
Die Klinik (nur von außen)
Den Comic Laden
Das Labor von Professor Fink

und viele Mehr

Characktere auf die man trifft:

Grampa
Krusty den Clown
Professor Fink
Alle insassen des Altenheims
Rektor Scinner und seine Mutter
Chief Wiggum
Ralf Wiggum
Milhouse und seine Mutter
Nelson
Mr. Burns
Smithers
Den Comic Laden Typ
Den Kaptain mit dem Holzbein
Ned Flanders

und einige mehr...

Dies sollten wirklich genug gute Gründe für den kauf des Spiels sein =).

Negative Punkte gibt es kaum, zwar wiederholt sich der Missionen Typ mehrmals, aber durch anderen Sinn (andere Story) anderen Charackter und andere Gebiete lässt sich das verzeihen, außerdem noch das bis auf wenige Levels alle mit dem Auto zu erledigen sind. Autos gehen sehr schnell kaputt, lässt sich aber auch ausgleichen, da es im Level viele Schraubschlüssel gibt mit denen man das Fahrzeug repariern kann, ist es jedoch komplett kaputt lässt es sich per "Telefonzelle" (dort wechselt man auch seine Autos) für wenig Geld reparien. Das wars schon.

Was ich noch vergessen hab, man kann neben seinen eigenen Autos die mit einer Tabelle bewertet werden durch Tempo, Robustheit... etc. auch alle anderen Autos wählen die Momentan so auf der Straße fahren und das sind wirklich viele, aber sind eher nicht nötig, wenn man doch einen viel schnelleren Schulbus mit Otto, oder ein Malibu Stacy Auto fahren kann, eine Telefonzelle findet sich alle 10 Meter.

Ich hoffe das ich Ihnen hiermit klar machen konnte das sich dieses Spiel von 2003 auf alle Fälle lohnt, und um einiges besser ist als das 2007 erschienene von EA Games.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 21. November 2003
Dies ist das momentan absolut beste Simpsons-Spiel. Die Grafik kann sich endlich mal - für Cel-Shading-Verhältnisse - sehen lassen, der Soundtrack ist von einem echten Orchester wirklich umwerfend gespielt und schreit nach CD-Aufnahme, das Spielprinzip ist einfach, aber genial! Hatten wir es bei Simpsons Road Rage mit einem eher durchschnittlichen Crazy Taxi Klon zu tun, so ist Hit & Run nun eine wirklich gelungene Kopie von GTA. Man läuft herum und erfüllt alle möglichen Missionen, um endlich am Ziel anzukommen. Dabei kann man in jedes Auto einsteigen, oder die Umgebgung zu Fuß erkunden und dabei möglichst viel Geld scheffeln. Sowohl zu Fuß als auch im Auto kann man ganz schön was kaputt machen. Doch sollte man es damit nicht übertreiben, denn mit jeder Zerstörung eines Gegenstandes oder jeder Verletzung eines Passanten steigt eine gelbe Leiste rechts unten am Bildschirm. Ist sie voll, jagt euch die Polizei. Man sollte nicht erwischt werden, da man sonst Münzen verliert und die sind ziemlich wichtig, da besonders später nicht mehr leicht zu finden. Der Schwierigkeitsgrad ist teilweise recht hoch, bleibt aber fair, außerdem kann man Missionen überspringen, die man auch nach mehrmaligem Versuchen nicht schafft. Ein wirklich netter Service. Natürlich gibt es auch Negativpunkte: Während jeder Mission scheint man nur Gegenverkehr zu bekommen. Die Autos, die vor einem auf der Straße rumgurken, wechseln oft scheinbar absichtlich die Spur, nur um den Spieler aufzuhalten. Außerdem gehen die meisten Fahrzeuge viel zu schnell kaputt, und wenn dann noch irgendwann die Polizei auftaucht, hat einem das gerade noch gefehlt. Außerdem stören mich die fast permanenten Grafikruckler auf der PS2....
FAZIT: Sehr gutes Simpsonsspiel mit netten Features. Kaufen!!!
17 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. August 2004
The Simpsons Hit & Run ist ein herrlicher Videospielspaß für Simpson Fans. In bester GTA Manier spielt man abwechselnd Homer, Bart, Lisa, Marge und Apu. Springfield ist dabei in drei große Levels aufgeteilt worden, die in Form einer runden Rennstrecke gestaltet sind. Natürlich geht es nicht im Kreisrund durch Springfield sondern mit jeder Menge Abkürzungen, Sprungschanzen und Verzweigungen. Die Missionen bieten typische Kost, wie man sie schon aus GTA kennt, bis auf ganz wenige ausnahmen, muss man stets entweder Rennen gewinnen, unter Zeitdruck andere Autos zerstören, etwas einsammeln oder jemanden verfolgen. Aufgrund einer spaßigen Fahrphysik und intelligentem Leveldesigns macht dies lange Zeit Spaß, doch bei 7 Levels mit je 7 Storymissionen arten die ständig gleichen Missionen in Arbeit aus. Da man seine Zeit auch anders in Springfield verbringen kann, wird dieser Nachteil abgemildert. Man kann zum Beispiel auf die Suche nach versteckten Sammelkarten gehen, Münzen sammeln für die man Autos und Kostüme kaufen kann. Auch einfach durch die Stadt fahren und alle Springfield typischen Orte finden macht Spaß. Aber nur wenn man Simpson Fan ist. Wenn man z.B durch den Geheimgang der Steinmetze ins Atomkraftwerk fährt, die Einschienenbahn findet oder Camp Krusty (Camp Bart) entdeckt, freut man sich wie ein Kleinkind, da die Erinnerung an die genialsten Folgen einem ein lächeln ins Gesicht zaubern. Die liebe zum Detail ist es auch was dieses Spiel kaufenswert macht, die Missionen sind für erfahrene Videospiele Standard und frei begehbare Umgebungen gab es auch schon zuhauf. Doch die Simpson Lizenz wurde bis zum letzten ausgenutzt, es gibt tausende kleine Gags, original Schauplätze, original Sprecher (sowohl deutsch als englisch) und etliche weitere Kleinigkeiten die einen Simpson Fan das Herz aufgehen lassen. Mein Lieblingsfahrzeug ist zum Beispiel der Homer, ein Auto von Homer gebaut für Homer. Technisch ist das Spiel den Ansprüchen an ein solches Spiel gerecht, es läuft bis auf ein pahr Ausnahmen flüssig, die Level sind sehr detailliert und alles wirkt wie aus der Serie kopiert.
Am Ende kann ich das Spiel jedem empfehlen, der Fan der Serie ist. Denn das Spiel bringt mindesten soviel Spaß wie eine Staffel Simpsons auf DVD.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Dezember 2003
Endlich, Endlich, Endlich! Endlich gibt es ein perfecktes Spiel mit den Simpsons! Hit & Run ist das perfeckte game für den Simpsons Fan! Aber auch nicht Fans der kultigen Comic Serie werden von Hit & Run begeister sein!!!! Ein Gameplay das zwar stark an GTA erinnert aber mit den Simpsons doppelt so viel Spaß macht! Schon in der 1. Mission müssen sie sich ein Rennen liefern. Die kleine Streberin Lisa hat ihr Wissenschaftsprojeckt zu Hause vergessen. Also düsen sie mit dem dicken Familienoberhaupt Home(r) los. Und damit Lisa keinen Ärger mit dem ,, Direx" bekommt müssen sie vor ihm da sein! Spaß pur. Mit dem Charackter aussehen haben sich die Entwickler wirklich sehr viel mühe gegeben! Die Spielcharacktere sehen ihren Vorbildern verflucht änlich!!!!!!! Mein Tipp: The Sipmsons Hit & Run darf in keiner Spielsamlung fehlen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. November 2003
Das Spiel ist sicher das beste Simpsons Spiel auf dem Markt, es macht einfach unglaublich viel Spaß. Auch wenn die Missionen und die Story eher dürftig sind, so ist, wie in der Serie, der subtile Humor und die abgedrehten Synchronstimmen, die uns allen ans Herz gewachsen sind, machen den Reiz des Spiels aus.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Mai 2008
..es macht Spaß durchs virtuelle Springfield zu schlendern, die ein oder andere bekannte Location wie. z.B. Moe's Taverne oder den Kwik-E-Mart zu besuchen. Das Fahren ist auch spaßig obwohl es nicht sehr fordernd ist (sehr einfache Steuerung), dafür sind die Rennen happig. Man ist meist darauf angewiesen Abkürzungen zu finden um die Rennen als 1. abzuschließen... Auf Dauer gehen einem aber leider die eintönigen Missionen die sich fast alle ähneln (fahre schneller als Person X von A nach B) ziemlich auf die Nerven..sogar einem treuen Simpsons-Fan wie mir.. die Sprüche der Figuren sowie die Zwischensequenzen sind allerdings total gelungen, nicht zuletzt dank der deutschen Originalstimmen ! FAZIT: Für echte Simpsons-Fans die gerne Mal in einem virtuellen Springfield herumspazieren möchten, sicherlich interessant, zudem ist Hit & Run vom Gameplay u. Humor VIEL gelungener als das völlig enttäuschende "Simpsons-Das Spiel"...obwohl soviele Jahre dazwischen liegen..
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Die Simpsons - Das Spiel
19,87 €
Die Simpsons - Das Spiel
59,95 €
Simpsons - Hit & Run
55,80 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken