Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17


am 3. August 2004
Die Einführung zu Flash betrachte ich aus durchaus brauchbar. Die Einteilung des Werkes ("FlashBase", "FlashSpace"... "FlasPraxis") ist dann aber bereits überaus unglücklich: Ich kann als Leser nicht nachvollziehen, welcher Teil von ActionScript gemäss Autor nun zum Beispiel in den Teil "ActionScriptPower" gehört. Diese unnatürliche Einteilung führt dazu, dass der Leser ständig blättern muss, um die gewünschte Info zu finden. -Auch deshalb, weil viele Themen in mehreren Teilen unterschiedlich tief behandelt werden. Entsprechend ist das Stichwortverzeichnis. Hier finde ich zwar heraus, wo das Stichwort überall auftritt, aber nicht, wo zum Beispiel eine Komponente hautsächlich behandelt wird.
Die Beispiele im Buch weisen zum Teil kleine, aber für einen Anfänger in ActionScript mühsame Fehler auf. Mindestens ein Beispiel auf der CD funktioniert nicht 100%.
Didaktisch weist das Buch bei den Beispielen grosse Mängel auf. Dem Benutzer wird mehrseitig aufgeführt, wie das Beispiel "zusammengeklickt" wird, statt Zusammenhänge zu erklären. Weil eine sprachliche Einheit fehlt, ist oft auch nicht klar, wo nun das ActionScript Codefragment eingefüht werde muss (Hauptfilm, Komponente oder...). Die Abbildungen dazu sind wenig sorgfältig ausgewählt. Sie haben oft mehr gestalterischen statt informativen Wert.
Wenig begeistert bin ich auch von Sprache des Autors. Einige Teile sind langfädig prosaisch abgefasst und teilweise verliert sich der Autor in der verbalen Sprache. Etwas pedantisch ist vielleicht mein Anspruch, dass sich ein neu erschienenes Buch der Neuen Deutschen Rechtschreibung bedient.
Ich glaube, dass die Autoren über den Anspruch gestolpert sind, alles zu Flash und ActionScript in ein Buch zu pressen. Der sehr kurze Teil FlashPraxis (Projektplanung, Gestaltung) ist dann wiklich zuviel; er gehört nicht in dieses Buch und ist zu kurz um einen Nutzen zu bringen. Ich empfehle, schon mal getrennte Werke zu Flash und ActionScript zu erstehen, zumal das unter dem Strich kaum teurer wird. Der Aufbau ist der eines Lehrbuchs. Aber dazu ist es zu lang. Und als Nachschlagewerk sind die Themen zu verzettelt. Wer noch weitere Bücher abwarten kann, dem rate ich vom Kauf ab.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Oktober 2004
Auf den ersten Blick merkt man dem Buch an, daß hier Designer am Werk waren. Die Beispiele wie auch die graphische Aufmachung sind erstklassig. Ob man Flash schon kennt oder ein völliger Neueinsteiger ist - hier bekommt man didaktisch gut aufbereitet alles, was man zum Design einer hochwertigen Flash-Seite braucht. Ohne graue Theorie führt das Buch auch umfassend in die ActionScript-Programmierung ein. Alle Beispielprojekte liegen als Übungsdateien auf der CD vor. Dazu findet man dort auch jede Menge Material, um eigene Projekte zu entwerfen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken