Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 2,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Achilles' Laufberater: Antworten auf alle Läuferfragen. Die Lauf-Kolumnen von SPIEGEL Online. Lesung Audio-CD – Audiobook, März 2007

4.0 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, März 2007
EUR 4,99 EUR 2,28
3 neu ab EUR 4,99 2 gebraucht ab EUR 2,28

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Er ist nicht mehr ganz jung, nicht mehr ganz schlank, nicht mehr ganz fit. Früher war er gut trainiert. Dann kam der Job, die Familie, der Rotwein. Jetzt fängt er wieder an zu laufen. Nicht weil er es mag, sondern weil er die Sticheleien seiner Frau Mona nicht länger erträgt


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Achim Achilles kann es nicht lassen. Als zu dicker, zu fauler und genußsüchtiger Freizeitläufer nimmt er es sich heraus, allen Laufgurus, Wissenschaftlern und Fachleuten mal wieder zu zeigen, dass es doch eigentlich der "Mann von der Straße" ist, der weiß, worum es beim Laufen geht. Im zweiten Band wird Achim noch von Doc Dimeo, einem ehemaligen Marathonläufer aus Argentinien, und "Klemmbrett" Karaß, seinem Trainer und Exprofiläufer, unterstützt. Beide stehen Achim mit Rat und Tat zur Seite. Damit sind wir Läufer genau den richtigen Experten ausgeliefert. Denn wir Läufer, das weiß jeder aus der Szene, sind einfach bekloppt und wollen alles ganz genau erklärt haben. Deswegen kommt Achims Kolumne im Spiegel auch so hervorragend an und das erste Buch verkauft sich gut. Noch immer sind Walker, Hunde, und auch deren Besitzer, Achims beißendem Spott ausgesetzt. Aber irgendwie liebenswürdig ist er ja doch. Keiner kann so schön scheitern wie er. Band zwei bearbeitet nebenbei etliche Fachfragen aus Läuferkreisen. Witzig, lustig und kreativ. Wer schon mal eine Lauffachzeitschrift gelesen hat, weiß, was da kommt. So nach dem Motto: Ich bin 64 Jahre alt, wiege 100 Kilo, laufe 125 Marathons im Jahr und habe Achillessehnenprobleme. Woher kann das kommen? Auf diese Art von Fragen hat Achim natürlich immer eine Antwort parat. Man muss ihn einfach lieben oder hassen. Ich habe mich für das erstere entschieden.
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Vom ersten Buch "Mein Leben als Läufer" war ich schlicht weg begeistert. Eine wunderbare Parodie über das Leben eines Mannes in der angehenden Midlifecrisis, der sich von der Couch hoch quält und seinen müden Knochen durchs Laufen neues Leben einhauchen will. Weil die Kapitel maximal 4 Seiten lang sind, ist das Buch sehr schnell zu lesen. Nach jedem Kapitel gibt es dann noch einen echten Tipp für Neuläufer. (Diese Tipps waren nicht als alleiniger Ratgeber für Laufeinsteiger ohne weitere Vorkenntnisse gedacht, sondern als grobe Richtlinie.)
Das Buch ist besonders für diejenigen lustig, die sich in diesem Achim Achilles wiederfanden oder denen zumindest vieles arg bekannt vorkommt. Man kann Kopfschütteln, schmunzeln und manchmal sogar auch schallend lachen. Für jeden Humorlevel war etwas dabei. Oftmals fühlt man sich sogar passabel portraitiert - auch wenn man das nicht offen zugeben möchte. ;-)

Und dieses Buch?
Es ist keine Fortsetzung, sondern eigentlich ist es das genaue Gegenteil.
Die Kapitel sind übersichtlich nach Themen geordnet. (Anfangen, Gewichtsprobleme, Laufsucht, Motivation, Verletzungen, Wettkampf und entspanntes Laufen.) Fragen oder Anmerkungen von Läufern die nicht so recht in diese Themen passen, wurden in den abgetrennten Rand im Fußnotenbereich verbannt, der durchs ganze Buch läuft.
Die Geschichten und Geschehnisse um Achim Achilles leiten die Kapitel hier nur ein. Nach 2-4 Seiten Achim im alten Stil folgen seitenweise (i. d. R. über 20!) Fragen von Läufern und die Antworten eines Arztes oder/und eines Lauftrainers oder/und von Achim. (Quasi das Dr. Sommer Team des Laufens beantwortet individuelle Fragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Achim Achilles kann durchaus schreiben, und die von ihm selbst geschriebenen Kapitel hätten 4 oder 5 Sterne verdient. Leider ist der Anteil daran recht gering - 80% des Buches bestehen aus Leserzuschriften mit Fragen oder Kommentaren, die dann beantwortet werden. Ein roter Faden fehlt daher, nichts wird wirklich ausgeführt, die Lesbarkeit eher erschwert. Ich bin doch etwas enttäuscht, da der Autor sich ja durchaus einen Namen gemacht hat. Doch er sich ernsthaft interessiert, sollte zu einem der Bücher von Steffny, Marquardt, Wessinghage oder so greifen - und wer nach Lauferfahrungen und Erzählungen sucht, ist sicher bei Murakami, Jurek, McDougell oder so...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich Achilles Verse primär mit Bauchschmerzen vor lauter Lachen und ungläubigen Blicken meiner Umwelt verbracht habe, so ist der Laufberater einfach ein anderer Typ von Buch.

Am besten sind ist immer die einleitenden Teile von Achilles zu jedem neuen Kapitel - die sind vom Kaliber des ersten Buches.

Überwiegend - ja, ich weiss, so ist es auch beschrieben - findet man unzählige Anfragen Laufwütiger und Laufgeschädigter. Im Grunde ist auch das sehr unterhaltsam, sieht man doch, dass viele sich mit den gleichen Problemen rumschlagen. Es freut einen auch, wenn man manche Probleme nicht hat ;-)

Die Fragen werden von Achim und Team mal ernsthaft, mal sehr lustig beantwortet - wie z.B. die Frage, ob die langen Vorbereitungsläufe zum Marathon abgekürzt werden können. Die Antwort: Nein ;-)

Also - wer keine Fortsetzung der Verse erwartet sondern gerne amüsiert und interessiert die Probleme anderer Laufverrückter lesen möchte, für den ist das das richtige Buch.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich persönlich lese lieber einen kompletten Text in dem Informationen stehen. In diesem Buch werden allerdings durch das Frage-Antwort-Prinzip Anfragen von Läufern beantwortet. Diese Fragen sind den passenden Kapitel zugeordnet. Der Inhalt an sich ist für mich teilweise bereits bekannt gewesen (auch aus anderen Achilles-Büchern), teilweise aber auch sehr interessant. Jedes Kapitel beginnt mit einer kleinen Litanei von Achim Achilles und seinem Leben als Läufer, von welchen man als Achilles-Leser auch scho einige von seinen anderen Büchern kennt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen