Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
129
4,3 von 5 Sternen
Größe: 24 Zoll|Stil: 144Hz, 1ms|Ändern
Preis:239,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juni 2016
Ich weiß nicht was ihr alle habt aber über dvi habe ich ein richtig schönes Bild. Zu hell ist er auch nicht und umstellen musste ich ihn auch noch nicht. ob ich jetzt spiele Spiel oder Filme anschaue, das Bild ist brilliant. Über die Reaktionszeit ob 1ms oder 2ms spielt an sich eh keine rolle. Die Leute die sich beschweren haben wahrscheinlich eine scheiß Grafikkarte. Ich bin voll zufrieden. Ich hätte mir keinen besseren für den Preis holen können. Hab auch Bilder mit hAndy gemacht die ich hier einfüge. also ich weiß nicht was ihr habt
review image review image review image
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2016
Aus dem Amazon Warehouse günstiger bekommen und vollkommen zufrieden.

Die Farben sind schön natürlich, nicht überspitzt, das Design gefällt und auch die Helligkeit ist mehr als ausreichend. Das absolute Highlight: 144 Hz und 1 Ms Reaktionszeit. Selten so eine butterweiche Animation gesehen, wer einmal diesen Monitor gesehen hat, wird alles andere, bekannte, als vollkommen ruckelig sehen. Absolutes Muss für jeden, der gerade in Grafikkarte und CPU Geld gesteckt hat, das Ding ist unabdingbar.

Kleine Anmerkung zu Modellen mit 144 Hz:
Dies Fubktioniert nur mit dem DVi oder DisplayPort-Anschluss, da HDMI 1.4 keine ausreichende Bandbreite hat.

Macht aber keinen Unterschied, sollte das Bild zu hell sein, muss einfach an den Einstellungen gedreht werden.

Ich habe mittlerweile das exakt gleiche Bild, wie es auch bei HDMI gezeigt wird.

Alles in Allem: Top!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Nachdem ich einige Jahre auf einem AOC 60Hz Monitor viele Games gespielt habe, wurde es Zeit für ein neues Erlebnis. Ich habe mir diesen Monitor bestellt, um auszuprobieren ob es sich wirklich lohnt auf einen 120/144Hz Monitor zu wechseln. Nach der ersten Benutzung muss ich sagen: Eindeutig!!! Dieses flüssige Spielerlebnis hat mich total umgehauen und ich will es nicht mehr missen. Kann jedenfalls eine klare Kaufempfehlung aussprechen!
33 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2015
Ich habe den TFT bei Amazon bestellt. Die Lieferung war wie gewohnt sehr schnell und zuverlässig.
Im Lieferumfang befindet sich tatsächlich ein DVI Kabel, was in der Artikelbeschreibung nicht aufgeführt wird.

Zusammenbau:
Der Zusammenbau ist recht einfach, da nur eine Halterung eingehakt werden muss und zwei Schrauben festgedreht werden müssen.

Optik:
Der TFT macht auf dem Schreibtisch einen ordentlichen Eindruck, über das Design des Standfußes kann man streiten, letztendlich ist dies aber immer subjektiv.
Die Schrauben sollten unbedingt mit einem Schraubenzieher festgedreht werden, da Bewegungen am TFT zur Ruckelorgie werden. Auch wenn der TFT fest verschraubt wurde, er wackelt bei Einstellungen immer mal wieder.
Bei dem Preis sollte man das aber verschmerzen können.

Einstellungen:
Die Werkseinstellungen sind katastrophal. Die Helligkeit steht bei 100%. Da der TFT insgesamt sehr hell ist, wird man von der Grundeinstellung erschlagen.
Über die Knöpfe, die unterhalb des An/Aus- Knopfes angebracht sind, können ohne installierte Software Einstellungen verändert werden.
Hat man das System einmal begriffen, gehen die Menüpunkte leicht von der Hand. Zuerst hatte ich bedenken, da die Schärfe nicht reguliert werden kann, aber das sollte sich später als unbegründet herausstellen.

Bildqualität:
Der TFT zeigt tolle Farben, die kräftig- aber nicht unnatürlich sind.
Ich habe die Helligkeit auf 40 stehen, der Kontrast steht ebenfalls bei 40. Selbst auf diesen niedrigen Werten ist das Bild sehr kontrastreich und hell.
Die Durchzeichnung empfinde ich als sehr gut.
Der TFT bereitet das PS4-Bild sehr gut auf, sodass auch Kantenflimmern unterdrückt wird. Die Kantendurchzeichnung ist sehr gut und auch besser als auf meinem Sony-TV, was mich sehr positiv überrascht hat. Der Inputlag ist ohnehin eine andere Liga gegenüber LCD-Tvs.
Blurays lassen sich ebenfalls sehr gut auf dem TFT schauen. Das Bild ist knackscharf. Wirklich gut.
Da ich auch am PC spiele, mussten die 144hz getestet werden. Diese können nur DVI erreicht werden. Um es kurz zu machen, ich möchte es nicht mehr missen! Ich hatte zuvor keinen 120hz oder 144hz TFT gehabt und der Umstieg hat sich gelohnt.

Das klingt bisher alles sehr gut und im Grund genommen ist der TFT auch sehr gut. Es gibt dennoch ein paar Macken, auf die ich nun eingehen möchte.
Fernsehen geht auf dem TFT nicht! Ich habe meinen Sky-Receiver per HDMI angeschlossen. Das Bild ruckelt und ist unscharf. Da ich den TFT dafür nicht verwende, spielt es für mich keine Rolle. Ich kann nur abraten, den TFT zu kaufen, falls darüber auch TV via Receiver geschaut werden soll.
Die Farben sind kräftig. Jedoch ein geeignetes Bild zu erreichen, ist zunächst schwer. Verändert man nur einen Wert in den Farbeinstellungen, so schweift der gesamte Farbraum in eine andere Richtung. Die Voreinstellung "Warm" ist leider etwas zu kühl geraten.

Mein größter Kritikpunkt ist das Panel. Vermutlich ist es dem Preis geschuldet, dass sich der TFT erst auf die Quelle "einschießen" muss. Das bedeutet, dass der TFT die Helligkeit und den Kontrast nach dem Einschalten nachregelt. So erscheint das Bild erst grell und wird nach einigen Sekunden dunkler.
Ich denke, das ist das Phänomen, was andere Rezensten als "grauen Schleier" bezeichnen. Da man den Gammawert nicht ändern kann, regelt der TFT dies selbst und braucht manchmal etwas "zu lange", um Helligkeit und Kontrast gemäß den eigenen Einstellungen zu verarbeiten.
Bei der PS4 sorgt dies manchmal für einen falschen Gammawert. Nach zwei Minuten hat sich das Problem gelöst, da sich der TFT an die Konsole gewöhnt hat. Am PC ist dies ebenfalls der Fall.
Der TFT scheint auch die Helligkeit bei weißen Hintergründen automatisch zu regeln. Hat man beispielsweise einen weißen Hintergrund, wird das Bild plötzlich etwas heller. Das passiert nicht jedes mal, aber auffällig ist es trotzdem. DasPhänomen tritt nur beim Surfen am PC auf, nicht in Verbindung mit der PS4.

Fazit:
Der TFT ist für den Preis sehr gut. Für Gamer (egal ob PC oder Konsole) ist der TFT bestens geeignet. Die Wiedergabe von DVD oder Bluray ist ebenfalls sehr gut.
Zur Bildbearbeitung ist der TFT wohl weniger geeignet. Zum Fernsehen in Verbindung mit einem externen Receiver überhaupt nicht. Das Anschauen von Filmen aus Onlinevideotheken ist dagegen auch sehr gut.
Der Preis ist sehr gut, auch wenn der TFT nicht ganz fehlerfrei ist.
33 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2016
Positives:
- heller, scharfer Full-HD Display (man muss bisschen mit den Schriftgrößen rumprobieren, wenn es bisschen pixelig erscheint)
- Winkel lässt sich verstellen ↨ (siehe Beschreibung)
- schnelle Übertragungsrate
- energieeffizient
- tolles Design

Negatives: (meist des relativ günstigen Preises verschuldet)
- dunkelstes Schwarz ist eher ein 2% Grauwert. Wenn man also gute Bildschirme mit echtem Schwarz gewohnt ist, ist die Leistung dieses Bildschirms sehr enttäuschend. (alle anderen Farben erscheinen auch einen Ticken zu hell)
- es ist rechts unten immer so ein blaues Lämpchen an, wenn man den Bildschirm benutzt, hab das bisher noch nicht ausbekommen.
- Blickwinkelstabilität ist ok...

Insgesamt bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden, da ich hauptsächlich Computer spiele, im Internet surfe oder Serien streame, habe ich hier preis-leistungsmäßig genau das richtige gefunden. Wenn man aber Bilder bearbeiten möchte oder anders designerisch unterwegs ist, sollte man etwas mehr Geld in die Hand nehmen und Bildschirme mit satteren Farben und besserem Schwarzwert kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
ich habe wie in einer Rezension beschrieben die Einstellungen manuell vorgenommen.
Im Treiber von Nvidia und im OSD.
Der Bildschirm hat ein sehr gutes Bild und ist zum zocken sehr gut geeignet.
Die Alternativen von BenQ etc. sind sicherlich auch gut aber deutlich teurer.

ich kann dieses Gerät empfehlen.
1212 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2016
Zusammengefasst:

Pro:
+ schöne helle/warme Farben
+ 144Hz ideal für Spiele
+ Design und Qualität
+ 3D

Kontra:
- Augen ermüden
- Ghosting beim Scrollen und Videos schauen (beim Spielen bemerke kein Ghosting!)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2016
Hallo!
Wie fast jeder von Euch hatte ich diverse Testberichte, noch mehr Kundenrezensionen und einige Reviews bei Youtube gewälzt, bis ich mir einen neuen Monitor bestellt hatte...
Wie bei Amazon üblich erfolgte die Lieferung sehr schnell, was ich positiv anmerken möchte, der Monitor in Originalverpackung befand sich in einem "Umkarton".
Finde ich sehr gut, da bei einer evtl. anstehenden Rücksendung der Originalkarton noch wie neu aussieht (wenn ordnungsgemäß behandelt).
Nun meine Erfahrung zum Acer G276 HLIbid 27 Zoll mit 60 Hz.
Gut verpackt, schneller Aufbau, alles kein Problem. Ausreichend Anschlüsse wie HDMI / DVI etc. sind vorhanden.
Was mir, sowie einigen anderen aufgefallen ist, das ist die extreme Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung diese Displays.
Sie lässt sich zwar runterregeln, dadurch leidet aber die natürliche Farbgebung. Über das AMD Catalyst Center, als auch in den Monitoreinstellungen, hatte ich versucht einiges auszugleichen.
Als Ergebnis hatte ich immer wieder Einbußen in Sachen naturgetreue Farben zu erhalten, sowie ein angenehmes Weiß für die Textbearbeitung.
Was mich aber zur Rückgabe bewegt hat, war das für mich deutlich wahrnehmbare Flimmern bei weißem Hintergrund...
Bei Bildern, und bei der Textbearbeitung. Die vorgegebenen Modi brachten auch keine Besserung, leider.
Das Acer Programm zur Kalibrierung half hier leider auch nicht weiter. Mein Monitor hatte keine Pixelfehler.
Für Gamer sicherlich eine Kaufempfehlung, aber ich kam einfach nicht mit dem flimmern klar.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2015
Gleich vorweg: 3D habe ich noch nicht ausprobiert und habe aktuell auch keinen Bedarf.
Ich habe mir zwei dieser Monitore zugelegt da zwischen meinem alten und diesem ein deutlicher Unterschied in Helligkeit, Farrbton und Sättigung festzustellen war. Das hat mich einfach gestört, vor Allem weil ich meinen PC nur zum Spielen verwende.

Das Bild ist sehr farbstark und hell, beide Monitore haben die gleichen Einstellungen (ab Werk).
Es war ein wenig gewöhnungsbedürftig von meinem 1900x1200 Panel auf das 1900x1080 Panel umzusteigen (die 120 Pixel weniger Höhe des Bildes fallen schon auf) aber ich bereue es nicht.

Einen Punkt abzug gibt es lediglich für die geringe Höhe und nicht vorhandene Einstellbarkeit der Höhe am Standfuß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2016
Der Acer Predator GN246HLBbid 24" ist meiner Meinung nach einer der besten Gaming Monitore überhaupt und überzeugt sowohl vom Preis als auch vom Design,. Der Monitor ist gestochen scharf und läuft mit 144Mhz sehr flüssig, dies merkt man vor allem bei Spielen wie FIFA oder COD wo die Aktionen im Milisekunden Bereich abhängig sind.

Pro

+ super Preis/Leistungsverhältnis
+ schönes Design
+ optisch schönes Bild
+ 144Mhz welches man beim Spielen ausnutzen kann
+ 3D tauglich

Negativ

- der Monitor ist leider nicht Höhenverstellbar (Das Nachfolger Modell ist Höhenverstellbar)
- der Monitor hat nichts mit dem 1987 verfilmten Klassiker Predator, mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle zu tun. ;-)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 102 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken