Facebook Twitter Pinterest
Shadowman 2econd Coming ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Shadowman 2econd Coming

Plattform : PlayStation2
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
3.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Ihr-Heimkino- und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
7 neu ab EUR 16,90 23 gebraucht ab EUR 0,84 1 Sammlerstück(e) ab EUR 49,99

Wird oft zusammen gekauft

  • Shadowman 2econd Coming
  • +
  • Shadowman
Gesamtpreis: EUR 41,31
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B00005CCDZ
  • Erscheinungsdatum: 1. März 2002
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.497 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Im Grab beginnt der Kampf um die Erlösung. Folge Mike Leroi und Shadow Man durch ein düsteres und beklemmendes Abenteuer und stelle dich dem ultimativen Bösen. Reise durch das Reich der Lebenden und erlebe das Grauen der Hölle, denn du bist auserwählt, die Welt vor dem Untergang zu bewahren.

Amazon.de

Nun ist er also da, der zweite Teil der Shadowman-Saga -- und Shadowman 2econd Coming hält im Großen und Ganzen, was er versprochen hat. Erneut muss Mike LeRoi vom Reich der Lebenden ins Jenseits wechseln, um Asmodeus davon abzuhalten, unsere Welt zu zerstören. Obwohl Shadowman 2econd Coming auf den ersten Blick sehr überzeugen kann, trüben einige Schwächen den zunächst positiven Eindruck.

Grafisch gesehen ist an Shadowman 2econd Coming nichts auszusetzen, wenn das Spiel sicherlich auch keine neuen Maßstäbe setzen kann. Auffallend ist, dass die Grafik insgesamt sehr dunkel und düster ausgefallen ist -- was sicherlich der Atmosphäre zugute kommt, die Weitsicht im Level aber stark einschränkt. So sieht man Gegner oft erst, wenn sie nahe vor einem stehen. Zum Glück kann sich der Shadowman mit allerlei Waffen wie Nailgun oder Brecheisen bewaffnen -- er kann sogar in jeder Hand eine Waffe halten, was ziemlich praktisch ist.

Negativ ist die umständliche Menüführung anzumerken. Allein die Karte aufzurufen und wieder wegzuklicken dauert recht lange -- und die Karte benötigt man dringend, denn die Level sind groß und nicht gerade übersichtlich. Sich zu verlaufen ist keine Kunst, da die Level auch recht gleichförmig aussehen. Außerdem sind noch die langen Ladezeiten zu bemängeln, die den Spielfluss und den Spielspaß doch merklich dämpfen.

Insgesamt ist Shadowman 2econd Coming leider nicht ganz das Highlight, als das es angekündigt wurde. Wer düstere Action-Adventures mag, etwas Geduld mitbringt und mit den Schwächen des Spiels leben kann, wird allerdings mit dem Shadowman durchaus seine Freude haben, denn Atmosphäre, Sound, Grafik und Story stimmen durchaus. Ein bisschen mehr Entwicklungszeit hätte hier allerdings Wunder wirken können. --Ines Heidrich


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
"Mit etwas mehr Tiefgang und technischem Feinschliff hätte Shadowman 2econd Coming durchaus das Potential gehabt, neben einem Soul Reaver 2 zu glänzen. Die Steuerung bringt auch nur mehr Frust als Lust."
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Shadowman ist wohl ein Spiel an dem die Meinungen auseinander gehen. Ich finde es eigentlich relativ gut. Die Grafik ist atemberaubend!!! Jedoch gibt es viele Schnitzer! Der Vorspann ist einfach nur peinlich, die Steuerung unnötig schwerfällig und man weiss einfach viel zuhäufig nicht was man machen soll! Woher soll ich wissen, dass ich mit dem neuen Scharfschützengewehr érstmal Fässer kaputtschiessen muss und nich etwa die Vögel über der Kirche abschiessen muss (Zur Info: Man bekommt vorher die Aufgabe von Nettie 10 Vogelschägel zu besorgen.) Naja aber ansonsten ist das Spiel gut. Die Atmosphäre und Grafik müssen sich vor anderen Spielen nicht verstecken! Jedoch bleibt Shadowman nur ein Geheimtipp. Und wer ein bisschen was für dieses Genre abgewinnen kann, sollte sich diesen Geheimtipp zulegen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Habs vor einigen Wochen mal wieder gespielt...

...und mich wieder mal über "2nd Coming" geärgert. Ich habe den ersten Teil geliebt, nein, besser gesagt vergöttert. Fantastische Grafik, spannende Voodoo-Story mit etwas schwarzem Humor, super Soundkulisse und ein Leveldesign, das mir den Atem raubte.

Von all dem hab ich im zweiten Teil nichts wiedergefunden. Grafisch gehts in Ordnung, aber seit dem ersten Teil hat sich nicht viel getan, besser gesagt: gar nichts. Aber das wäre mir egal gewesen, wenn nicht andere, derbe Schnitzer das Gesamtbild trüben.

Von der spannenden Story des ersten Teils ist nichts geblieben. Es ist zwar immer noch eine Story rund um Voodoo, aber Spannung mag da bei dieser lau erzählten Geschichte beim besten Willen nicht aufkommen.

Zur Soundkulisse: die Effekte sind gut, sind aber auch die gleichen, die auch beim ersten Teil zum Einsatz kamen. Die Musik ist weitgehend melodielos, dudelt relativ belanglos im Hintergund vor sich hin. Und jetzt das gröbste Manko: die Sprachausgabe! Für all diejenigen, die nicht gewusst haben, dass es bei "2nd Coming" eine Sprachausgabe gibt: ja, es gibt eine! Allerdings ist sie nicht zu hören. Denn die Effekte und die Musik übertönen die extrem leise dahinnuschelnden Sprecher völlig. Leider lässt sich die Lautstärke von Musik/Effekten/Sprachausgabe nicht einstellen, und so bleibt es dabei: es gibt eine Sprachausgabe, aber sie ist nur unter größter Anstrengung lückenhaft zu verstehen.

Das Leveldesign - einer der größten Pluspunkte beim ersten Teil. Beim zweiten Teil ist leider das genaue Gegenteil der Fall. Es ist schlicht und ergreifend langweilig und mies designt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
War die PSone-Version des Shadowman qualitativ unterster Durchschnitt konnten sich die N64 und DC-Versionen einiges an Loorbeeren und Fans zuziehen.
Jetzt steht sein zweites Kommen bevor und das Spiel kann bereits in den frühen Vorabversionen überzeugen. Die Welten sind wie bei dem Vorgänger unglaublich groß Ausgefallen.
Tagsüber in der Welt der Menschen spielt man den Ex-Taxifahrer Mike LeRoi. Nachts, und im Reich der Toten kann er sich in den Shadwoman, den Hüter des Totenreichs verwandeln. Durch eine Verstrickung unglücklicher Zufälle wurde dem Armen Mike nämlich eine Mysteriöse Schattenmaske in Brus implantiert, diese verleit ihm die dringend notwendigen Superkräfte wenn es um die Rettung der Welt geht. Denn wiedereinmal steht die Apokalypse bevor und die Bedrohung kommt von der anderne Seite des Schleiers.
Der Spieler hat einen ungewohnten Vorteil gegenüber seinen Feinden, er ist nämlich bereits tot und kann somit nicht nochmal getötet werden. Bei Velust der gesamten Energie muss man zwar den Level nochmal durchlaufen, angeschlagene Gegner bleiben aber weiterhin angeschlagen und können so auf Dauer vernichtet werden.
Shadowman stellt das Rätsellastigere Gegenstück zu Soul Reaver dar und muss sich vor der Vampirsaga auch nicht verstecken.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Während das erste Shadowman-Spiel 1999 zweifelsfrei ein sehr gutes Action-Adventure war, kann der zweite Teil, der zudem nur für Playstation2 erschienen ist, dieses Niveau leider nicht ganz halten. Hauptgrund dafür sind zwei größere Schnitzer:
- Technisch ist das Spiel enttäuschend. Während die Grafik (bis auf die Tatsache, dass die Gegner manchmal arg klobig geraten sind) noch in Ordnung ist, nerven die langen und vor allem bei jeder noch so kurzen Cutscene auftretenden Ladezeiten.
- Die Steuerung ist zu 1) sensibel und 2) zu umständlich (ich sage nur: Waffenwechsel). Dazu kommt eine stellenweise schlecht gelöste Kamerführung. Mein Shadowman hat aufgrund dieser Mankos bereits am Anfang des Spiels zu oft ins Gras gebissen. Diese beiden gravierenden Schwächen sind um so mehr schade, als das Spiel in anderen Hinsichten durchaus gelungen ist. Das sind vor allem Aspekte, in denen bereits der erste Teil überzeugen konnte. Neben dem tollen Hauptcharakter und dem guten Leveldesign (das allerdings schwächer als beim ersten geworden ist, weil linearer) ist vor allem die Atmosphäre wieder unschlagbar, woran nicht zuletzt die tollen Sprecher und die phantastische Musik anteil haben. Die einzigartige Atmosphäre von Shadowman2, die das Spiel zum Glück vom Vorgänger geerbet hat, ist auch der Grund, warum ich das Spiel trotz vieler Frustmomente weiterspielen werde. Außerdem muss angemerkt werden, dass das Spiel nach einem recht lahmen Anfang später ordentlich zulegt. Trotzdem keine uneingeschränkte Empfehlung.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen