Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Abendrot - Gelebtes Leben im Schatten und Licht. Im Fegefeuer des Lebens Gebundene Ausgabe – Januar 2007

4.9 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 8,61
1 gebraucht ab EUR 8,61

Frühling - Höchste Zeit, die Bücherregale neu zu befüllen.
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Das Buch ist die Fortsetzung von "Abendrot - Meine Wurzeln Mein Leben"

Klappentext

Als Kind hatte ich Illusionen ... Träume, Wünsche - würden sie sich in meinem Leben erfüllen? Die erste Liebe mit schlimmen Folgen. Plötzlich gefangen - was nun? Schöne Augenblicke und dann ... der Gang durch die Hölle. Kampf um eines meiner Kinder und Angst um mein Leben. Tief und schwarz das Loch, würde ich es je verlassen? Ungewöhnliche Suche nach einem neuen Glück. Werde ich jemals bei meinen Illusionen ankommen dürfen? In diesem Nachfolgeband beginne ich zirka im Jahr 1953 und es endet in der Jetztzeit.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Im zweiten Band Abendrot - Im Fegefeuer es Lebens" setzt Heidi Gotti ihre Lebenserinnerungen fort.

Flüchtlingskind zu sein, war in den Nachkriegsjahren eher ein Stigmata, ein Makel. Man sprach verächtlich über Flüchtlinge. Sie waren das, was leider für zu viele heutige Zeitgenossen Migranten sind.

Das kleine magere Kind aus dem Osten wächst heran und kämpft tapfer und verbissen um jeden Meter Glück, um Anerkennung und ein bisschen Wohlstand. Sehr früh schon ist sie bildhübsch und mit hervorragenden Attributen der Weiblichkeit ausgestattet, was dazu führt, dass sie bereits als Kind sexuellen Belästigungen und sogar einem schwerwiegenden Missbrauch ausgesetzt ist, der sie fast das Leben kostet. Später macht sie eine gute Partie, was den Neid vieler Mitmenschen hervorruft. Doch das vermeintliche Glück hält nicht lange. Der Mann trinkt, wird zunehmend gewalttätiger. Eine große Liebe, die ihr noch während der Ehezeit begegnet, bleibt unerfüllt. Weiter ist Heidi den Nachstellungen von Männern ausgesetzt, was immer wieder dazu führt, das sie Freundschaften aufgeben muss.

Schließlich ist die Ehe nicht mehr zu retten. Der Mann ist mit einer Pistole auf sie und ihre drei Kinder losgegangen. Auch hat er, trotz massiver Alkoholprobleme, eine wesentlich ältere Frau aus der Nachbarschaft als Liebhaberin. Heidi lässt sich scheiden und steht wieder vor dem Nichts.

Tapfer - ebenso wie Mutter und Großmutter seinerzeit - meistert sie ihr Leben, das zeitweilig der Vorhof zur Hölle war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Rezension für ABENDROT Im Fegefeuer des Lebens"

von Gisela Dua als Herausgeberin des Buchs:

Auch der zweite Teil der Lebensgeschichte von Heidi Gotti traf mich als Leser direkt ins Herz. Ich ging mit der Autorin den steinigen, den liebevollen, den traurigen und den Weg voller Glück immer ein Stückchen mit. Habe mit ihr gebangt und gehofft und ihr bei jedem schweren Ereignis in Gedanken beigestanden. Sehr oft war ich auch wütend auf die Menschen, die soviel Leid in ihr Leben brachten und doch hatte sie sich niemals unterkriegen lassen. Sehr spannend geschrieben bis zum doch überraschenden Schluss.

Sie erinnerte sich anfangs noch einmal an ihre Kindheit und die Vertreibung, die sie mit ihren Eltern durchstehen musste, wovon sie im ersten Band ihrer Lebensgeschichte (Meine Wurzeln - Mein Leben") erzählte.

Aber das Leben in der Stadt war sehr schwer für dieses Naturkind, welches sich die Freude, selbst an die kleinsten Wunder der Schöpfung, bis heute erhalten hat.

Belastet hatte sie manchmal dieses überbehütet sein durch ihre Mutti, doch mit der Zeit empfand sie dieses als Fürsorge und inzwischen denkt sie dankbar an die Eltern zurück. Sie hat erkennen müssen, dass es Einzelkinder sowieso schwerer hatten, als die mit Geschwistern, denn dort teilte sich die Liebe und Sorge der Eltern auf.

Ein Weihnachtsfest in freier Natur, im tiefen Schnee und unter einem klaren Himmel voller Sterne, berührte mich besonders, denn solche gibt es in der Stadt nicht.

Von einer Schulfreundin wäre sie fast in die falschen Kreise gekommen, die ihrer Entwicklung sehr negativ gegenüber standen. Aber ihr eigener Trotzkopf bewahrte sie davor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ja, ich habe auf die Fortsetzung des ersten Buches der Autorin mit Spannung gewartet, und bin nicht enttäuscht worden. "Abendrot - Im Fegefeuer des Lebens" hier erzählt das Flüchtlingsmädel Heidi wie sie als junges Mädchen und Heranwachsende versucht, in der neuen Heimat heimisch zu werden. Es fällt ihr nicht schwer, denn sie findet schnell Kontakt und Freundschaften bedeuten ihr sehr viel. Noch sehr jung, geht sie voller Hoffnung in die Ehe. Enttäuschungen kommen bald. Das Alkoholproblem ihres Mannes liegt wie ein dunkler Schatten über dieser Ehe. Drei Kindern ist sie trotz aller Schwierigkeiten eine fürsorgliche und zuletzt auch kämpferische Mutter. Um sich und ihre Kinder vor ihrem Mann zu schützen, läßt sie sich scheiden. Aber auch die Zeit danach ist nicht einfach. Wie Heidi Gotti nach einer relativ unbeschwerten Kindheit und Jugendzeit dieses "erwachsene" Leben meistert, hat sie in diesem Buch schonungslos, flüssig, kurzweilig und humorvoll beschrieben.

Daher kann ich "Abendrot - Im Fegebeuer des Lebens" nur empfehlen. Da ich immer wissen wollte, wie es weiter geht, habe ich diese Lebensgeschichte in 2 Tagen gelesen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich war gespannt auf Heidi Gottis zweites Buch. Ich bin zwar fünf Jahre jünger kann mich aber trotzdem in sie hineinversetzten. Ich bin in der

ehemaligen DDR aufgewachsen und war neugierig auf eine Lebensgeschichte aus

dem anderen Teil Deutschland`s. Ich bewundere die Offenheit von Heidi Gotti

mit der sie negative und positive Erlebnisse beschreibt. Darüberhinaus ihren

Humor und Kampfgeist behält. In beiden Teilen Deutschlands mußte man aus

eigenen Erlebnissen wachsen. Das Umfeld war völlig unterschiedlich. Während

Heidi Gotti nach der Schule auf sich gestellt war gab es in der ehem. DDR viele außerschulische Möglichkeiten seinen Interessen kostenlos nachzugehen.

Sportliche und künstlerische Talente wurden gefördert. Leider erfuhren wir

wenig aus dem anderen Teil Deutschland`s und somit habe ich das Buch mit

großem Interesse gelesen. Ich freue m ich über jeden ehrlichen Austausch

von Begebenheiten aus beiden Teilen Deutschlands und bin schon gespannt auf weitere Veröffentlichungen von Heidi Gotti.

Weiterhin viel Erfolg und herzliche Grüße von Ursula.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden