Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Abendmusik auf Schloss Rh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Mentipas
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sofort lieferbar aus Deutschland.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Abendmusik auf Schloss Rheinsberg


Preis: EUR 9,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 9,62
EUR 1,79 EUR 1,19
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 1,79 6 gebraucht ab EUR 1,19

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Various, Schaffrath, Czarth, Graun
  • Audio CD (15. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Capriccio (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B000001WP7
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 327.398 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. 1. Adagio
  2. 2. Allegro
  3. 3. Presto
  4. 1. Adagio
  5. 2. Allegro
  6. 3. Allegro
  7. 1. Largo
  8. 2. Allegro Non Molto
  9. 3. Allegro Moderato
  10. 1. Andante
  11. 2. Allegretto
  12. 3. Allegro
  13. Allegro Assai
  14. Poco Andante
  15. Allegro
  16. 1. Largo
  17. 2. Allegro Moderato
  18. 3. Alla Breve

Produktbeschreibungen

Rezension

Daß die kompositorischen Versuche von Friedrich dem Großen heute noch gegenwärtig sind, nicht aber die Werke seiner Lehrer, einmal abgesehen von Carl Philipp Emanuel Bach, hängt allein mit der Prominenz des kunstsinnigen Feldherrn zusammen. In der "kurprinzlichen Kammermusik", die Freidrich II. in seiner Nebenresidenz Schloß Rheinsberg, als er mit dem strengen Vater im Zwist lebte, um sich versammelte, spielten und komponierten nur ausgewiesene Profis die täglichen Triosonaten und Partiten. Deren Werke anzuhören, lohnt sich auch heute noch, und sei es nur, um den Horizont der späteren preußischen Hofmusik abzustecken. Interpretation und Klangqualität der Aufnahme haben aber kaum mehr als dokumentarische Qualität.

© Stereoplay -- Stereoplay

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern


Kunden diskutieren