Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 15,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49

Abba (Deluxe Edition inkl. 3 Bonustracks) CD+DVD, Deluxe Edition

4.5 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, Deluxe Edition, 27. November 2012
EUR 91,26 EUR 15,88
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 91,26 2 gebraucht ab EUR 15,88

Hinweise und Aktionen


Abba-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (27. November 2012)
  • Deluxe Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD, Deluxe Edition
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B009EJSQ3G
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 100.899 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Mamma Mia
  2. Hey, Hey Helen
  3. Tropical Loveland
  4. S.O.S.
  5. Man In The Middle
  6. Bang–A–Boomerang
  7. I Do, I Do, I Do, I Do, I Do
  8. Rock Me - Andersson, Benny
  9. Intermezzo No.1
  10. I've Been Waitig For You
  11. So Long
  12. Crazy World
  13. Medley: Pick A Bale Of Cotton
  14. Mamma Mia

Disk: 2

  1. ABBA In Australia
  2. Made In Sweden –For Export
  3. SOS
  4. Mamma Mia
  5. The Best Of ABBA
  6. Greatest Hits
  7. International Sleeve Gallery

Produktbeschreibungen

In den noch frischen Fußstapfen der umjubelten Deluxe-Edition von The Visitors erscheint eine weitere fantastische Folge der ABBA-Deluxe-Serie:
Lang überfällig, bekommt hier nun das 1975er-Album mit dem schlichten Titel ABBA des schwedischen Chart-Kleeblatts, mit ABBA-Klassikern wie „Mamma Mía“, „SOS“ und „I Do, I Do, I Do, I Do, I Do“, eine beeindruckende 2-CD-Deluxe-Aufarbeitung.

Disc-1 enthält das originale Album plus dreier Bonus-Tracks, die allesamt für diese Neu-Ausgabe remastert worden sind

Disc-2 ist eine DVD mit einer Stunde unveröffentlichter TV-Auftritte von ABBA. Filetstück ist das komplette TV-Special „ABBA in Australia“ von 1976. Angelehnt an das berühmte The Best of ABBA-Special, erzielte die Sendung damals höhere Einschaltquoten in Australien als die Mondlandung. 6 der 12 Songs dieses Specials stammen vom ABBA-Album.

Dazu gibt es drei Titel aus dem 1975er TV-Special „Made In Sweden – For Export“. Außerdem sehen wir zwei fabelhafte Darbietungen, die aus den Archiven der BBC das Tageslicht erblicken: „SOS“ vom „Seaside Special“ (erstmals gesendet 1975) und „Mamma Mía“ aus einer „Top of the Pops“-Folge von 1976. Zwei Vintage-Werbespots (für das in Australien veröffentlichte The Best of ABBA-Album und für ihr Greatest Hits-Album) runden die DVD ab.

Zusätzlich enthält die taufrische Deluxe-Edition von ABBA ein neues 24-seitiges Booklet mit einem ausführlichen Essay über das „Making Of“ des Albums. Einsichten und Geschichten von Benny Andersson und Björn Ulvaeus persönlich reichern den Text an.

Kein ABBA- oder Pop-Fan sollte sich die funkelnagelneue Deluxe-Edition von ABBA entgehen lassen, dem Album, das Agnetha, Björn, Benny und Frida weltweit zum Inbegriff machte.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zum Remastering (wenn es denn erneut remastert wurde) kann ich nichts sagen, weil ich mir die hier enthaltene CD ohnehin nicht anhöre (ich hab ja mehrere Versionen dieses Albums, wie fast alle hier...), sondern lediglich die DVD haben wollte. Ich finde, die TV-Aufnahmen sind allesamt lohnenswert, die Bildqualität entspricht dem damaligen Standard und die Laufzeit von weiter über 1 Stunde macht diese "Deluxe-Ausgabe" in der zweiten Auflage nun auch für die Sammler greifbar, die bei der Erstauflage noch gezögert hatten.
Somit sind nun alle 10 Alben (incl. Greatest Hits und Gracias....) als Edel-Version erschienen. Also warten wir jetzt auf die Super-Deluxe-Neuauflage in einigen Jahren, um dann weitere "Bonbons" als "Zugabe" miterwerben zu können. Es ist schon lächerlich, da wird das jeweilige Originalalbum als Hauptbestandteil "verkauft" obwohl jeder diese künstlich aufgeblähten Deluxe-Ausgaben einzig und allein wegen der DVD's und vielleicht noch CD-Heftchen kauft. Das ist halt eine offizielle Vergackeierung, die man als Sammler halt mitmacht.. Grinz !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von high end TOP 1000 REZENSENT am 28. Januar 2016
Format: Audio CD
Bekanntheit und Erfolg der vierköpfigen schwedischen Pop-Band ABBA können sich mit dem der Beatles messen,insofern kann man in einer Rezension die Musik wohl relativ schnell abhandeln;diverse extrem erfolgreiche Single-Auskopplungen und auch sonst Pop-Musik erster Güte sprechen für sich,obwohl das allein noch nichts heißt.
Die Tatsache jedoch,daß diese Musik auch nach diversen Jahrzehnten unzählige Menschen (nicht nur von damals) noch immer zum schwärmen bringt,zeigt,daß dort mehr Substanz vorhanden ist,als man damals oft wahrhaben wollte.
Es galt als "uncool",ABBA zu hören,viele taten es heimlich,vor allem Leute,die sonst ganz andere Sachen hörten und über sich selbst staunten.
Ich kenne Heavy Metal-Hörer,aber auch Klassik-Fans,die zögernd gestehen,seit Ewigkeiten ABBA zu hören.
Erst,als Leute wie Steven Wilson,der schon mal barfuß auf der Bühne ein 20-minütiges Gitarrensolo hinlegt und die Fans dabei zum ekstatischen Ausflippen bringt,sich als ABBA-Verehrer outeten und die Qualität im Songwriting lobpreisten,holte so manch einer seine ABBA-Platten hinter seinem Regal wieder hervor.
Es ist immer wieder beeindruckend,wie diese tollen Melodien sich ins Hirn einloggen und dort mit Eingängigkeit,Ohrwurmcharakter und Klasse einfach nur Spaß machen.
Auch das 1975 erschienene "ABBA" macht da keine Ausnahme,ganz im Gegenteil!
Hört man das Album und weiß nicht,daß es das reguläre dritte Studioalbum der Band von 1975 ist,denkt man sofort an ein Best-Of-Album.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von silbertanne4 HALL OF FAME REZENSENT am 4. Juli 2002
Format: Audio CD
Insgesamt sind die Kompositionen gelungener als auf den ersten beiden Longplayern, die als Attraktion hauptsächlich nur die Single-Hits hatten. Der Mega-Erfolg sollte erst ein Jahr später kommen. Doch ein großer Schritt in Richtung einen eigenen Sound auf einer ganzen Langspielplatte zu bieten, was kaum jemand erwartete, der die Gruppe als Eintagsfliege "Waterloo" einstufte.
Die Kompositionen der Gruppe sind sehr unterschiedlich zu späteren Alben wie "Super Trouper". Die Single "I do I do" war ein Hit in der BRD. Die beiden Singles "So long" und "Hey Helen" waren Flops, schade: Harter ungewohnter Abba-Sound, Riffs, mitreißende Refrains, originelle, etwas sarkastische Texte.
Die vielleicht besten Titel aus der Abba-Frühphase: "Mamma-Mia" wird von Kabarrett-artigen Keyboardklängen eröffnet, Frida und Agnetha leiten die Melodie ein, die sich zu einem harten Rhytmus steigert, dann kommt eine melancholische Strophe. Ebenso zum mitstampfen/mitsingen ist "SOS", auch dieser Song hat etwas bezwingend Schönes und auch Tristesse in seinem Refrain. Dieses Lied ist beeindruckend: Durch das Hören werden Urlaubserinnerungen aus diesem Sommer, sogar Gerüche der Natur aus jenen Monaten ins Gedächtnis gerufen.
Der Rest ist etwas ansprechender als die "Non-Single-Tracks" von den LPs "Waterloo" und "Ring Ring", Höhepunkte wie "SOS" gibt es meiner Ansicht nicht mehr.
Anschaffenswert alleine wegen den genannten Hits, die hier auf einer Original-LP zu finden sind, "Hey Helen" und dem erotischen Cover, das Annafrid mit aufreizend kurzen Rock und heißem Blick zeigt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich schließ mich meinem "Vorredner" NTG an. Was ABBA bzw. ihre Plattenfirma bei den sogenannten Deluxe-Editions ihrer Alben versemmeln, geht auf keine Kuh- bzw. Fanhaut mehr.
Mal ganz abgesehen davon,dass ich von einer Deluxe-Edition erwarte, dass zumindest ALLE Promo-Videos zu den Album-Singles vorhanden sind (hier fehlen sie alle!), ist auf diesem Album nichts, aber auch gar nichts, was NEU wäre. Noch ärgerlicher finde ich allerdings, dass als Bonus-Tracks mal wieder Songs genommen werden, die mit dem Original-Album fast gar nichts zu tun haben. "Crazy World" wurde zwar während der Sessions zu diesem Album aufgenommen. Das, was wir hier als Bonus-Track vorgesetzt bekommen, ist aber der Mix bzw. die bearbeitete Version aus dem Jahr 1976. Ähnliches gilt für das "Medley". Auch hier gibt es einen Original-Mix aus dem Jahr 1975, aber wieder mal wurde auf dieser "Deluxe"-Edition der Mix aus dem jahr 1978 verwendet. Ganz furchtbar finde ich es allerdings, wenn dann auch noch die spanische Version von "Mamma Mia" auftaucht, die erst 1980 aufgenommen wurde und mit dem Original-Album nicht das Geringste zu tun hat. Wieder einmal (wie bei fast allen anderen "Deluxe"-Editions von ABBA auch) muss man sich fragen: warum nicht wenigstens EIN Titel aus den Archiven ("Ricky Rock'n'Roller" zum Beispiel)? Hat man denn Nichts aus der "The Visitors"- Deluxe-Edition gelernt, die sich mit Sicherheit besser verkaufte und große Aufmerksamkeit in der Presse erregte, weil bisher unveröffentlichte Aufnahmen und Versionen von "Like An Angel Passing Through My Room" darauf waren? Diese langweiligen "Deluxe"- Editions werden mittlerweile von jedem One-Hit-Wonder besser gemacht. Und auch von den großen Gruppen wie The Beatles, Fleetwood Mac, Rolling Stones oder The Eagles.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden