Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,93
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Aasgeier von [Kraus, Peter J.]
Anzeige für Kindle-App

Aasgeier Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,93

Länge: 341 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Amazon AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm und melden Sie sich beim Amazon AusLese Newsletter an.
Das Haus der Glücklichen Mütter
Roman
EUR 2,49
Das Dunkle in ihr
Thriller
EUR 2,49
Die Nächte, die Tage und das ganze Leben
Liebesroman
EUR 2,49
Shalom Berlin
Krimi
EUR 2,49

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Aasgeier setzt die Geschichte Jon Gutmans und seiner Freunde aus dem Geier fort: Seit fast fünf Jahren leben Jon, Misty und Rick im mexikanischen Niederkalifornien, haben sich nach ihrem erfolgreichen Fischzug in Pismo Beach, bei dem viel (Drogen)Geld den Besitzer wechselte, ein neues Leben als Hoteliers und Surflehrer aufgebaut. Und dann fliegt das Hotel in die Luft, Misty und Rick fehlen, Jons Frau Julie hat ihn schon Wochen vorher verlassen, und seine Konten sind ausgeraubt. Er schnappt seinen Sohn und sucht in seiner alten kalifornischen Heimat eine Zuflucht. Die er bei Brother Ignacio, dem ex-Bullen und nunmehrigem Franziskaner, findet. Aber die Idylle ist schnell im Eimer: seine alten Widersacher wollen Rache. Und Jon steht schon wieder vor der Entscheidung: Kampf oder Flucht? Zum Glück ist sein Freund, der Rasta Winston, für ihn da, Fälscher Bobby und der Maler Zorbian stehen ihm bei, Herr und Frau Gonzales helfen, und im Chinesendorf Locke im Sacramento Delta findet Jon eine neue Liebe. Da kann doch nichts schiefgehen, oder? Von wegen..... - Geier und Aasgeier sind jeweils abgeschlossene Romane. Sie können in beliebiger Reihenfolge gelesen werden - wobei erst Geier und danach die Fortsetzung für mehr Spannung sorgt. Geier wird ebenfalls auf Amazon Kindle angeboten.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 852 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 341 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Lakeshore Books, Hot Springs, AR; Auflage: 2 (25. August 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00929P10O
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #223.584 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
"Aasgeier" ist der Fortsetzungsroman von "Geier" und setzt dessen Geschichte ca. 5 Jahre später fort. Genauso wie "Geier" ist "Aasgeier" spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Eine gute Kurzbeschreibung steht weiter oben.

Sicher kann man die beiden Romane wie es in der Kurzbeschreibung steht in beliebiger Reihenfolge lesen, wer könnte es einem verbieten, ich rate jedoch dringend davon ab.

Wenn man "Aasgeier" zuerst liest dann ist danach bei "Geier" ein Teil der Spannung raus, man hat die Charaktere der Personen im Buch nicht richtig kennen und lieben gelernt und kann die vielen Tiefschläge des Protagonisten Jon und seiner Freunde oder Feinde nicht richtig einschätzen.

Wenn dann als zweites "Geier" gelesen wird, ist das Ende der Geschichte bereits bekannt und "Geier" wird zum lahmen Roman.

Um die Sortierung der Bücher in meinem Kindle zu vereinfachen habe ich das eBook in "Geier 2 - Aasgeier" umbenannt.

Mit "Geier" und "Aasgeier" hat Peter J. Kraus bewiesen, dass man auch für wenig Geld vollwertige Romane mit einer vernünftigen Anzahl von Seiten schreiben kann.

Da werden sich die hochpreisigen Autoren und Verlage wohl doch in einiger Zeit umschauen müssen, wenn sie die Digitaltechnik weiterhin verschlafen. Agfa und Kodak haben auch zu lange gemeint, dass der Kleinbildfilm ewig lebt.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Vor einigen Jahren habe ich den Geier Geier von Peter Kraus gelesen nachdem er für den Glauser Preis nominiert war. Ich fand den schnuddeligen Gutman einfach gut geschrieben. Er ist ein Typ der eher unbeabsichtigt von einem Schlamassel in den Anderen gerät und am Ende nach viel Glück mit viel Kohle nach Hause geht - moment mal, er hatte kein zu Hause mehr, das ging ja in die Luft.

Egal.

Ich wartete lange auf eine Fortsetzung. Und jetzt gibt es die auf Kindle eBook. Ich habe es in drei Tagen durchgelesen. Jetzt ist Jon Gutman Vater und alle die den Geier überlebt haben sind immer noch vorhanden - mehr oder weniger. (Jon’s Freund der Rasta Winston, der Fälscher Bobby, Herr und Frau Gonzales und natürlich Padre Ignazio, ein ein wenig dicker gewordenen Franziskaner Mönch)

Kraus’ Stil liest sich einfach super. Ich konnte den Kindle gar nicht mehr weglegen. Gutman stolpert von einem Desaster ins nächste und seine Pläne funktionieren irgendwie nie so richtig - dann aber irgendwie doch wieder. Diesmal ist Gutman wieder auf der Fluch. Nur weiss er am Anfang selber nicht so genau vor wem. Aber mehr wird hier nicht verraten.

Mir hat der Assgeier gut gefallen. Hoffentlich fallen dem Autor noch weitere Geiers ein.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
habe vor kurzem erst den ersten Teil (Geier) zuende gelesen, ein gutes, spannendes Buch. Dann musste auch gleich der zweite Teil (Aasgeier) her den ich in einem Tag durchgelesen hatte. Aasgeier ist ebenso wie Geier ein gutes Buch mit einer durchgehenden guten und interessanten Handlung. Wer Geier gelesen hat sollte auch unbedingt AAsgeier lesen, wobei Geier etwas spannender und abwechslungsreicher geschrieben war. Trotz allem möchte ich euch empfehlen auch den zweiten Teil zu lesen, mir hat es gefallen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
...über dem Kopf vom Jon Gutman, Held wider Willen. Dabei hätte das Leben so schön sein können und war es ja auch! Viel Geld, viel Sonne und wunderschöne Strände da unten in Mexico, der neuen Wahlheimat des Flüchtigen. Das aber das Alles nicht glücklich macht, wenn es innendrin nicht stimmig und die eigene Mitte nicht gefunden ist, merkt auch der Jon. Denn der guckt wieder öfters ganz tief in alle möglichen Gläser und spätestens als sein Mexico-Traum in einem großen Feuerball untergeht ist das Leben nicht mehr entspannend. Denn ganz verkrampft vom vielen Kopf einziehen ist der Jon nun auf der Flucht, da plötzlich jede Menge böse Buben unseren Ex-Surfer und Lebensakrobaten tot sehen wollen. Jon muss wieder in seine alte Heimat Kalifornien, seine kleine Schar Freunde um sich zu sammeln und der Ursache für die vielen Kugeln, auf denen sein Name steht, auf den Grund gehen... Mehr will ich nicht verraten.

Mal wieder habe ich einen Roman von Peter J. Kraus genossen. Das Buch ist wie ein guter Sommerwein...leicht und luftig. Die Figuren fühlen sich ehrlich an, die benutzte Sprache und das Verhalten sind bodenständig. Da wird nicht wie im Actionfilm vom Helden mit dicken Knarren rumgefuchtelt und auf die Bösen erschossen. Nein, hier hat der Held Schiss und auch schon mal die Hose voll, rennt lieber weg als mittenrein und weiß nicht was er als nächstes machen soll. Das wirkt authentisch, weil es einem selbst wohl auch so gehen würde.

Das zweite Abenteuer um Jon Gutman hat mir wirklich sehr gefallen. Zum völligen Genießen sollte man aber unbedingt den Handlungserstling GEIER gelesen haben, da einem sonst vieles von der Story entgeht. Wenn ich beide Bücher miteinander vergleiche kann ich sagen, das in AASGEIER auf jeden Fall einige deftige Überraschungen auf die Hauptfiguren, wie auch den geneigten Leser, lauern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
gelesen (die Reihenfolge sollte man tatsächlich einhalten!) und muss sagen, dass ich Aasgeier sogar noch etwas besser fand. Leider wird es wohl keine Fortsetzung geben (Geier reloaded;)? Aber Cattolini erbt war mal als E-book angekündigt, ob da noch mal etwas kommt?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover