Facebook Twitter Pinterest
AVM Intelligente Steckdos... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 49,00
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: i-sell_2010
In den Einkaufswagen
EUR 50,90
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Deltatecc GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 51,31
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: e-joker
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

AVM Intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200

von AVM
4.5 von 5 Sternen 870 Kundenrezensionen
| 171 beantwortete Fragen

Preis: EUR 44,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
69 neu ab EUR 44,00
  • Intelligente Steckdose für Smart Home, schaltet automatisch oder manuell die Stromzufuhr angeschlossener Geräte (bis 2.300 Watt)
  • Individuell schalten: einmalig, täglich, wochentäglich, rhythmisch, zufällig, je nach Zeitpunkt von Sonnenauf- und -untergang oder per Google-Kalender
  • Steuerbar per FRITZ!Fon via DECT, per PC, Smartphone oder Tablet über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box oder MyFRITZ!App
  • Misst den Energieverbrauch und zeigt Details zu Leistung, Verbrauch, Stromkosten sowie zur CO2-Bilanz und versendet diese auf Wunsch per Push-Mail
  • Lieferumfang: FRITZ!DECT 200, Deutsche Installationsanleitung

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Smart Home - Wunschtemperatur per App oder individuelle Lichtgestaltung
Top-Marken wie HomeMatic, Danfoss oder Philips Hue entdecken.

Wird oft zusammen gekauft

  • AVM Intelligente Steckdose FRITZ!DECT 200
  • +
  • AVM FRITZ!Fon C5 DECT-Komforttelefon für FRITZ!Box (hochwertiges Farbdisplay, HD-Telefonie, Internet-/Komfortdienste, Steuerung FRITZ!Box-Funktionen)
Gesamtpreis: EUR 103,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / Artikelnummer20002572
Artikelgewicht136 g
Produktabmessungen9,3 x 5,9 x 4,1 cm
Modellnummer20002572
FarbeWeiß
Volt230 Volt
Artikelmenge im Paket1
Anzahl der Teile1
Spezielle EigenschaftenArt der UhrDaily/Weekly
Lieferumfang AVM FRITZ!DECT 200 (intelligente Steckdose)
Batterien inbegriffen Nein
Batterien notwendig Nein
Gewicht135 Gramm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00AQ9E77M
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.5 von 5 Sternen 870 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 5 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung240 g
Im Angebot von Amazon.de seit19. Dezember 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

AVM FRITZ!DECT 200 - intelligente Steckdose fuer Heimnetz und Smart Home


Produktbeschreibung des Herstellers



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von prof.dr.m TOP 500 REZENSENT am 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Letztes Update 30.06.2014

Seit ca. 2011 bietet AVM für seine FritzBox 7390 den FHEM Server an. Mit dieser Software lassen sich über die FritzBox z.B. die bekannten Aktoren/Sensoren der FS-20-Serie steuern.
Allerdings ist das ganze nicht so einfach wie sonst von AVM gewohnt, man benötigt schon ein wenig Erfahrung.
Deshalb hat AVM vermutlich nun an einem „eigenen“ Hausautomationssystem gearbeitet, welches mit der Funksteckdose DECT-200 und dem DECT Repeater 100 startet. Das ist zwar zu Beginn nicht so viel (wie z.B. bei RWE SmartHome), aber ich denke es werden, sofern die Nachfrage stimmt, sicher noch weitere Geräte folgen.
Das interessante an diesem System ist, dass man keine neue Zentrale braucht (was auch eine evtl. zusätzliche WLAN (Stör) Quelle ausschließt. Zum anderen hat es den Vorteil, man benötigt keine zusätzlichen Bedienelemente wie eine Fernbedienung, da alles über die vorhandenen AVM-DECT Geräte wie das MT-F gesteuert werden kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass es keine permanente Funkverbindung wie z.B. beim RWE SmartHome System gibt, sondern es wird nur dann eine Verbindung per DECT aufgebaut, wenn eine Abfrage vom Anwender durchgeführt wird.
Wer also auf Funkstrahlung achtet, der ist mit diesem System wesentlich besser dran, da einerseits keine permanente WLAN Verbindung zwischen den Geräten und der Zentrale vorhanden ist, und zum anderen es keine weitere WLAN Quelle gibt.

Wenn man den Karton öffnet, liegt oben eine kleine mehrseitige Bedienungsanleitung drauf und darunter befindet sich die kleine kompakte DECT200.
Lesen Sie weiter... ›
79 Kommentare 859 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe inzwischen 5 dieser Steckdosen verbaut. Sie lassen sich leicht mit der Fritzbox koppeln (bei mir eine 7490 mit der 7390 davor gab es aber auch keine Probleme) und schalten sehr zuverlässig. Mit den Steckdosen lassen sich auch Energieverbrauch und Temperatur messen. Leider ist der Temperatursensor so verbaut, das im eingeschalteten Zustand ca. 2° C mehr angezeigt werden, als im ausgeschalteten Zustand. Die Steckdosen lassen sich per APP, per Webinterface und auch manuell per Taster schalten. Es lassen sich auch diverse Automatische Schaltprogramme hinterlegen. Hat man einen Account bei myFritz eingerichtet, ist auch eine Steuerung über das Internet möglich.

Bei mir laufen alle Steckdosen in Automatikprogrammen. Ich nutze Sie zum einen um Standbygeräte komplett abzuschalten und zum anderen um 2 Überwachungskameras, die sich im Dauerbetrieb in unregelmäßigen Abständen mal aufhängen, über das Internet neu zu starten. Das funktioniert soweit ganz gut.

Leider kocht AVM bei SmartHome sein eigenes Süppchen. So ist keine Verbindung zu anderen SmartHome-Systemen möglich (wie bei Osram oder Philips) und eine Verbindung mit dem Apple Homekit gibt es auch nicht. Die App von AVM (MyFritz) greift nur über das Internet auf die Steckdosen zu, so das an ein schnelles Schalten gar nicht zu denken ist. Besonders Nachteilig ist das z.B. bei unserem Fernseher/Receiver, die nach Wochenprogramm geschaltet werden: um 8:00 Uhr morgens wird da alles abgeschaltet weil normalerweise niemand mehr zu Hause ist. Geht man doch mal später aus dem Haus, kann man die Automatik nicht mal schnell per APP deaktivieren, das geht nur über das Webinterface...
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich benutze seit vielen Jahren Produkte von AVM. Aktuell einen 7390 DSL Router und mehrere DECT Telefone.

Auf die AVM Fritz!Dect 200 warte ich nun seit der Funkausstellung 2012 in Berlin, bei der sie von AVM angekündigt wurde.
Eines der vermutlich ersten Exemplare erhielt ich gestern.

Es handelt sich bei der Fritz!Dect 200 keineswegs nur um einen "Stromverbrauchszähler", wie hier fälschlicherweise in einer Rezension behauptet wurde. Dafür wäre der Preis tatsächlich viel zu hoch.

Die Fritz!Dect 200 ist eine Multifunktionssteckdose, die im Zusammenspiel mit einem AVM Router (wie z.B. dem 7390 (nur mit der neusten FW 5.50 !)), den Einstieg in die Hausautomatisierung ermöglicht.

Mit der Fritz!Dect 200 lassen sich die angeschlossenen Geräte (bis insges. 2300 Watt) fernschalten.
Das funktioniert zeitgesteuert, aber auch manuell an der Fritz!Dect 200 oder von jedem PC oder Smartphone.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aber von Anfang an:

Die Fritz!Dect 200 kommt mit einem kleinen "Handbuch", das bei der Erstinstallation hilft.

Dazu muss die Fritz!Dect 200 an der Fritzbox angemeldet werden, was leicht und problemlos entweder über die Weboberfläche der Fritzbox oder durch Drücken der DECT Taste an der Fritzbox von statten geht. Danach ist die Fritz!Dect 200 mit der Fritzbox verbunden und erscheint dort unter Smarthome.
Die Verbindung wird automatisch wieder hergestellt, wenn man die Fritz!Dect 200 vom Stromnetz trennt und an einen anderen Ort (in einem Umkreis von bis zu 200 Metern) zur Fritzbox wieder einsteckt.
Lesen Sie weiter... ›
25 Kommentare 281 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen