Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. September 2016
Folgende Ausgangssituation:
Einfamilienhaus (Keller, EG, 1. OG), Elektrik in den 90er komplett neu verkabelt
Keller - Telefonanschluß, Fritzbox 7390 mit externer Festplatte als NAS, WLAN, Powerline 510 , DECT für Telefon
EG - Powerline 510 E auf weitere Fritzbox 7390 als WLAN + DECT-Repeater, Raumfeld Base via LAN, Raumfeld Speaker via WLAN, Smart TV & PS4 via WLAN eingebunden und 3 Comet DECT Heizkörperthermostate, Fritzphone DECT
1. OG - Powerline 546 E als WLAN

Die beiden 510 E wurden durch die 1000E ersetzt, um einen höheren Datendurchsatz zu errecihen und mit einem zusätzlichen 1220 E (auch wegen zwei LAN-Anschlüssen) den Smart TV & die PS4 via Powerline (anstatt WLAN) einzubinden.

1. 510 E im Keller gegen den 1. 1000 E ausgetauscht.
2. 510 E im EG (Powerline LAN für FB 7390) gegen den zweiten 1000 E ausgetauscht

Verbindung sofort da, die 7390 im EG läuft problemlos weiter.

3. EInbindung der 546 E im 1. OG funktioniert nicht über einfaches Tasten drücken
4. EInbiindung der 1220 E im EG funktioniert nicht über einfaches Tasten drücken

5. Auf der Webseite von AVM das Programm für die Powerline runtergeladen und installiert. Programm aufgerufen und mit der Funktion "weiteres Powerline hinzufügren" nach Eingabe des Gerätecodes sofort erkannt und Connect. WLAN über 546 E sofort wieder da.

Alles in allem eine saubere und schnelle Lösung, die auch der Laie hinbekommen sollte. System läuft stabil und ohne Störungen mit einen Datendurchsatz von bis zu 215/170 Mbits.

Mit der Benutzeroberflääche der FritzBox und den APPs (IPhone) eine gute Übersicht und Skalierbarkeit des Systems.

Nachtrag 04.10.2016 - Heute Morgen noch innerhalb von 5 (!) min. ein neues Heizkörperthermostat eingebunden und später dann via MyFritz von unterwegs konfiguriert :-) - Null Problemo, System läuft stabil
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2015
Auf Grund der teilweise negativen Erfahrungen einiger anderer Käufer habe bewußt ein paar Wochen gewartet, bevor ich mich zur 1000E äußere, weil ich das dann doch genau wissen wollte.
Nach jetzt mehr als 6 Wochen muß ich allerdings konstatieren, daß es Nichts, aber wirklich absolut gar Nichts zu bemängeln gibt. Seit der Inbetriebnahme verrichtet die 1000E Powerline ohne jegliche Störung/Verbindungsabbruch/Ausfall ihren Dienst. Der Geschwindigkeitszuwachs gegenüber der 500er Serie ist in der Tat mehr als deutlich spürbar. Unter meinen 220V-Netz-Bedingungen erreiche ich locker die doppelte und zum Teil gar die 3-fache Geschwindigkeit. Die Adapter sind dabei rund um die Uhr (24/7) im Einsatz, da ich über die Powerline u.a. 4 NAS als FTP-Homeserver betreibe.
Von mir gibt es ganz klar 5 Sterne und Daumen hoch für diesen tollen Adapter !
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2017
Vorneweg:
Ich bin sehr zufrieden mit der Konstellation, mit der Geschwindigkeit und mit der Qualität und würde es bedenkenlos wieder kaufen.

Nach unserem Umzug in unser neues Zuhause aus den 70er Jahren und einem Standort der Fritzbox im Keller musste unbedingt etwas getan werden. Mein Büro im OG benötigte eine feste Leitung und im Garten wollte ich auch noch WLAN haben.

Die Einrichtung war sehr leicht - lediglich die fehlende Steckdose neben der Fritzbox musste ich noch hinzubauen - dafür kann aber AVM nichts.
Auch der weitere Powerline 546E Adapter lies sich problemlos hinzufügen. Dieser sitzt hinter dem Fernseher und kann die gesamte dazugehörige Technik mit einem Klick abschalten. Zudem versorgt er noch den dahinterliegenden Garten mit WLAN.

Selbst über die alten Leitungen habe ich im Schnitt zwischen 50 -80 MBit/s was auch für das Streamen von HD Inhalten ausreicht.

Highlight ist in meinen Augen auch die komplette Steuerung über mein App (Iphone oder Ipad). Hier funktioniert wirklich alles problemlos.

Ich kann alle Komponenten wirklich bedenkenlos weiterempfehlen.
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
Wir haben uns für den Powerline Adapter entschieden, da wir kein Kabel quer durch unser Wohnzimmer liegen haben wollten, um den DSL- Router mit der Entertain- Home- Box zu verbinden.
Nach der Lieferung der Adapter haben wir diese einfach nur mit den Endgeräten verbunden und in die Steckdose gesteckt.
Alles war in weniger als 2 Minuten installiert und alles funktioniert einfach nur super. Dieses Produkt ist definitiv zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Diese 2 Powerline Adapter haben es in sich wenn man ein Stromnetz hat welches !NICHT! erst über den Stromkasten läuft und dann den Adapter gegenüber sucht. Da hier Strom aufmoduliert wird also auf die Sinuswelle von 230 V Hausstrom erkennt es ein Stromkasten durchaus als Störung und filtert dass Signal weg. Eigentlich schade aber so ist eben Powerline. Die Adapter deswegen mit 5 Sternen, da ich diese eben trotzdem kurzweilig mit sehr hoher Geschwindigkeit zum laufen brachte und AES 128 bietet auch eine gewisse Sicherheit vor anderen Nutzer im Gerätebetrieb. Einfach beide Knöpfe kurz halten für eine Sekunde , erst den einen dann den anderen und schwupps die Autoverschlüsselung greift und sie sind verbunden. Nicht wundern wenn erst kein Paket ankommt liegt an der Verschlüsselung. Also muss auch im Zusammenspiel mit anderen Adaptern erst neu Verschlüsselt werden logisch. Ich habe die Adapter mit 2 Devolo Powerline Adaptern laufen. Funktioniert, ausser da wo ich diese ursprünglich wollte bestens.

Fazit: Prüfe wer sich ewig anbindet :) und daran denken wie Powerline funktioniert im Stromnetz. Nicht überall funktioniert es.

Ursprünglich gedacht für kurze Teilstreckenüberbrückungen also nie für ganze Netzbereiche. Deshalb gut überlegen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2016
Super Set. Einige hier scheinen Probleme zu haben, was wohl vielleicht an deren Stromnetz liegt, als an den Adapter.

Seit Monaten kein Verbindungsabbruch oder sonstiges gehabt.

Darüber läuft IPTV in HD, Filme in HD im Remux Format werden tadellos gestreamt vom NAS Server und allgemein Streaming im HD Format (Prime, Netflix) geht einwandfrei.

Ich kann es nur empfehlen wer große Datenmengen streamt.

Ich bin mehr als Zufrieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Ich wollte dieses Set zur WAF tauglichen Reduzierung der Verkabelung im Wohnzimmer einsetzen.
Obwohl die Adapter beide direkt in eider Wanddose im Selben Stromkreis installiert wurden waren bei Amazon-Prime-Video Aussetzer und Ruckler bei HD-Material vorhanden. Das passiert beim "ungeliebten" Kabel nicht.
Nachtrag/Ergänzung:
Nach der Kontaktaufnahme des AVM-Supportes und einigem Herumprobieren bin ich nun zufrieden mit dem Durchsatz. Prime-Video läuft nun ruckelfrei. An was es nun gelegen hat kann ich nicht abschließend sagen; ich habe den Betrieb nochmal versucht und es hat funktioniert so wie es soll. Das Kabel ist inzwischen ersetzt und alle sind zufrieden. Wenn ich nochmal Probleme bekomme werde ich mich gerne wieder an den AVM-Support wenden.
Inzwischeqn bin ich wie mit allen AVM Geräten zufrieden und kann die Adapter empfehlen. Durch die Probleme am Anfang jedoch leider nur 4 Sterne.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2015
nicht so sehr die Verbindungsbandbreite hat sich erhöht, sondern die Stabilität, was mir viel wichtiger war, da ich über die Powerline-Verbindung häufig Filme oder Musik streame.
Dabei ist nichts so nervig, wie Abbrüche durch unterbrochene Powerline-Verbindungen.
Ich nutze 3x 1000E als Ersatz für 3x 520E von AVM in einem Einfamilien-Haus. NAS steht im Keller, gestreamt wird in den ersten Stock.
Dabei kam es mit den altenm 520E häufiger mal zu Verbindungsabbrühen, die mit den 1000E nun fast gänzlich verschwunden sind.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2017
Ich habe zwei gekauft um zuhause meine Sicherungen am Mac schneller über das Powerlan machen zu lassen.

Die Verbindung ist meist stabil, einer von beiden muss manchmal ausgesteckt werden, damit er sich wieder verbindet, obwohl alle drei Leuchten leuchten. Dafür einen Stern Abzug. Der andere funktioniert sehr gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Um den Empfang im Heimkino (Keller Einfamilienhaus) zu verbessern, habe ich dieses Set gekauft. Ebenso hatte ich stark schwankenden bzw,. abbrechenden WLAN-Empfang. (Bisher 2 St. 546e und 2 520e an der FritzBox 7490 Anschluss VDSL50).
Habe die 520e/546e erst auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und dann die beiden 1000e verbunden. Eine 1000e direkt mit der FritzBox 7490 verbunden, eine in der benachbarten Steckdose (beides Einzelsteckdosen).
Die Verbindung mir Security/Powerline Taste war eine Katastrophe. Nach 2 Stunden wollte ich schon aufgeben. Habe aber dann alle nochmals zurückgesetzt und jede einzelne mit der Powerline Software (Geräte-Kennwort eingeben) verbunden.
Dabei war immer das neue Gerät in einer Steckdose, die nur 20 cm von der 1000e (mit 7490 verbunden) entfernt.
Das ging sehr schnell und alle Geräte waren direkt verbunden und die Geschwindigkeit ist jetzt an jedem Gerät ca. 2 - 3 mal so hoch wie vorher.
Auch der WLAN Empfang im Keller und Terasse (über die 2 546e) ist wesentlich stabiler und besser.

Vielleicht sollte das auch AVM im Handbuch "Einrichten und Verbinden" als Hinweis (Alternative Verbindung über Software Powerline) aufnehmen. Hätte mir 2 Stunden Arbeit erspart.

Noch ein Hinweis: Je näher die mit der FritzBox per LAN verbundene Powerline-Steckdose an der FritzBox ist, desto stärker die Störungen bzw. schwächer der Empfang. Zumindest bei mir im Arbeitszimmer. Habe dies an mehreren Steckdosen getestet.
Auch eine Sache, die man bei schwachen Empfang austesten sollte.

Die 2 Stunden Mehraufwand sind für mich aber kein Grund, einen Stern abzuziehen, bin jetzt sehr zufrieden
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)