Facebook Twitter Pinterest
AMD+FX+8320+Octa-Core+Pro... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
EUR 118,18 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Auf Lager. Verkauft von heute-kaufen

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 115,89
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: e-joker
In den Einkaufswagen
EUR 118,18
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Das heilige Überbyte (Rechnung mit MwSt kommt per Mail)
In den Einkaufswagen
EUR 119,15
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: okluge
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

AMD FX 8320 Octa-Core Prozessor (3,5GHz, Socket AM3+, 16MB Cache, 125 Watt)

von AMD
4.5 von 5 Sternen 99 Kundenrezensionen
| 34 beantwortete Fragen

Preis: EUR 118,18 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch heute-kaufen. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
59 neu ab EUR 115,89 4 gebraucht ab EUR 95,00
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • amd fx8320
  • Thermal Design Power (TDP):125 W
  • Prozessoranschluss:Socket AM3+

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Wird oft zusammen gekauft

  • AMD FX 8320 Octa-Core Prozessor (3,5GHz, Socket AM3+, 16MB Cache, 125 Watt)
  • +
  • Asus M5A97 R2.0 Mainboard (Sockel AM3+, ATX, AMD, 4x DDR3 Speicher, 6 x SATA 6Gb/s, 4 x USB 3.0, 12 x USB 2.0, PCIe 2.0)
Gesamtpreis: EUR 204,17
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeAMD
Modell/Serie8320
Artikelgewicht249 g
Produktabmessungen14 x 12,7 x 7,1 cm
ModellnummerFD8320FRHKBOX
FarbeSchwarz
ProzessormarkeProzessorfamilie
Prozessorgeschwindigkeit3.5 GHz
Prozessorsockel Socket AM3+
Prozessoranzahl8
RAM Größe8 GB
Speicher-ArtDDR3 SDRAM
Größe Festplatte1000 GB
Festplatten-TechnologieSATA
Zusätzliche LaufwerkeBlu-ray
Beschreibung GrafikkarteZotac NVIDIA Geforce GTX 760 2GB GDDR5
Speichergröße Grafikkarte2048 MB
Anzahl GameSchnittstellen1
Volt120 Volt
Watt125 Watt
Hardware PlattformPC
BetriebssystemWindows 7 Ultimate
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB009O7YU56
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.5 von 5 Sternen 99 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 5.946 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung422 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit24. Oktober 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht genießen Sie für viele Produkte ein 30-tägiges Rückgaberecht. Ausnahmen und Bedingungen finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

AMD FX Prozessoren bieten nicht nur die höchste Taktrate und die meisten Kerne für einen Desktop-PC, sondern auch mehr Cachespeicher als bei preislich vergleichbaren Wettbewerbsprodukten. Und das alles für bestes Gaming mit Windows 10 und DirectX 12.

Set enthält:

1


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Hanno TOP 500 REZENSENT am 4. Oktober 2014
Verifizierter Kauf
Diese CPU ist für mich eine der besten der letzten Jahre. Vorher habe ich einen 955er Black Edition gehabt und bin dann auf diesen 8-Kerner umgestiegen, der mir Power satt bietet.
BF4, Skyrim und Co sind kein Problem für diesen Prozi. Läuft mit nem MSI 970A-G43, 8GB Ram & Asus Radeon HD 7850. Für ein kostengrünstiges Systemupgrade Dank AM3+ wirklich zu gebrauchen!

Etwas was mich aber seit einiger Zeit bewegt ist der immense Energieverbrauch. 125W ist schon eine Menge. Habe ein Strommessgerät zwischen Steckdose und Mehrfachsteckdose geschaltet und mal den Jahreskostenpunkt des Rechners inkl. großem Monitor und Boxen kalkuliert: Ich komme auf ca. 240€.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Lieferung war wie gewohnt schnell.Der Einbau war schnell und einfach erledigt. Nach einigem Feintuning läuft der Prozessor leicht undervoltet
bei 3,8 Gigaherz stabil und kühler als in den Standard Einstellungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich hatte zuvor einen AMD 6 Kerner welcher aber aufgrund von den technischen Anforderungen einem Neuen 8 Kerner weichen musste
Ich gehe hier keineswegs in vollständige technische Details ein da gibts andere Rezensenten die das schon gemacht haben und auf Grund deren Rezensionen ich mir den 8320 gekauft habe.

Die erste Frage stellt sich immer was brauch ich den und da ich meinen Computer selbst zusammengebaut habe und seit eh und je ein AMD Fan bin war natürlich mein Motherboard mit dem AM3+ Sockel ausgestattet - logo.
Zu Info: Klar sind die Prozessoren von der Konkurrenz auch toll aber weitab meiner Vorstellung was den Preis betrifft
Ich gebe sicher nicht 500+ für einen Prozessor aus
Nicht wenn ich einen um viel weniger krieg der an und für sich das gleiche kann, und AMD kann glaubt mir.

Stromverbrauch: ja ja bla bla - Hallo ich habe 7 Lüfter laufen in meiner Rig, da kommt es auf das bisschen auch nicht an.
Hitze: nun auf Grund meiner vielen Lüfter und meines Noctua Kühlers kein Problem
Einbau: tja nichts einfacher als einen AMD Prozessor einzubauen und den Kühler draufzumachen, dass ist bei der Konkurrenz schon wesentlich umständlicher.

Ich hab natürlich alles negative über AMD gehört und gelesen und sorry aber dem ist nicht so, ich spiele viel am PC und hatte noch nie auch nur ansatzweise Probleme mit AMD Sowohl Prozessor als auch Graphik.
Ich overclocke natürlich aber nur sehr sanft, ich quäle meine CPU und GPU sicher nicht übermässig, denn irgendwann geht das auf die Lebensdauer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Habe mir den Prozesser zusammen mit anderen Komponenten gekauft. Dieser arbeitet tadellos und sorgt für die nötige Geschwindigkeit. Ich bin sehr zufrieden und kann diesen Prozessor im Punkto Preis/Leistung weiterempfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Für alle, die etwas mehr lesen wollen, habe ich diese Rezension geschrieben. Wer es kurz und knackig mag, muss sich woanders umsehen. :)

Vorwort:

Weil ich mir einen neuen PC zusammenstellen wollte, musste natürlich auch ein guter Prozessor her. Da ich ein preisbewusster Käufer bin, fiel die Wahl auf den AMD-8320.

Damit Sie meine Meinung in einen technischen Rahmen setzen und so vergleichen können, hier mein System:

CPU: AMD FX-8320
GPU: Asus Geforce GTX 660 2GB (OC)
RAM: 8GB Kingston KVR1333D3N9 @ 1333MHZ
Board: Gigabyte 78LMT-USB3
System: Windows 7 64 Bit

---

Genug Vorgeplänkel, kommen wir zum Wesentlichen.

Turbine fürs Wohnzimmer:

Ich bin eigentlich niemand, der sich wegen Lüftergeräuschen aufregt, daher hielt ich die entsprechenden Rezensionen für übertrieben. Allerdings entsprechen sie der Wahrheit. Der Standardlüfter ist wahrscheinlich der lauteste Lüfter, den ich je gehört habe und ich habe in meinem Leben an vielen Rechnern geschraubt. Die Lautstärke ist im Gamingbetrieb fast so laut, wie ein Handstaubsauger. Das ist definitiv zu viel und nicht auszuhalten. Außerdem braucht der Lüfter recht lange (4-5 Minuten bestimmt), bis er sich nach einer Spielesession "abgeregt" hat.
Bei niedriger CPU-Auslastung ist die Lautstärke angenehm leise, nur dafür kauft man sich diesen Prozessor nicht, der sich im normalen Office- und Surfbetrieb hoffnungslos langweilt.

Startschwierigkeiten:

Bei mir wurden anfangs nur zwei Kerne verwendet, weil unter "msconfig" eine CPU-Begrenzung eingestellt war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Suche nach der gewünschten CPU ist heutzutage nicht einfach. Gab es früher fast ausschließlich Single-Core Varianten, die man lediglich von der Taktung bzw. dem angegebenen Leistungsindex (z.B. "Athlon XP 1800+") unterscheiden brauchte, gestaltet sich das mittlerweile schwieriger. Die Multi-Core-Varianten haben sich längst durchgesetzt. CPUs zwischen zwei und acht Kernen (und mehr) stehen zur Auswahl. Dazu gesellen sich mittlerweile noch die Modelle mit integriertem Grafikkern. Wenn man es dann auch noch "wagt" eine AMD-CPU in die Suche mit einzuschließen, geht der Spaß erst richtig los.

Von AMD wird seit Jahren eher abgeraten. Und schnell wird man bei Diskussionen darüber zu den Lagern der AMD-Fanboys und Intel-Fanboys zugeordnet. Ich kenne die Posts fast in- und auswendig und bin dieser überdrüssig geworden. Es ist immer wieder das Gleiche: "AMD ist schlecht und Intel das Maß der Dinge".
So jedenfalls das Schubladendenken. Fest steht: Intel ist in den Disziplinen Leistung pro Rechenkern und Leistung pro Watt grundsätzlich vorne. Und AMD leistet sich mit der Vorstellung einer neuen CPU Generation auch schon einmal eine kleine Blamage (Phenom I, Bulldozer) und hinkt in der Technik (Fertigungsgröße/Nanometer) auch hinterher. Aber ist das alles? Klare Antwort: Nein.

AMD schafft es trotzdem immer wieder interessante Prozessoren zur Verfügung zu stellen. Letztes bekannteres Beispiel: die Desktop-Trinity-Modelle (z.B. A10-5800K). Deren Gesamtpaket ist leistungsmäßig bei Betrachtung des integrierten Grafikchips um einiges interessanter, als vergleichbare Intel-Prozessoren.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 115 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden