Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
ALLEGORY & THE WORK OF ME... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buchseite
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: first Edition gr. 8°, Softcover Amsterdam, Rodopi, 2004. 233 S. good condition
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

ALLEGORY & THE WORK OF MELANCH: The Late Medieval and Shakespeare (Internationale Forschungen Zur Allgemeinen Und Vergleichende) (Englisch) Taschenbuch – Januar 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Januar 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 79,99
EUR 71,71 EUR 30,00
5 neu ab EUR 71,71 2 gebraucht ab EUR 30,00
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

an engaging and thoughtful study. in: "Anglia," Band 123, Heft 3, 2005"

an engaging and thoughtful study. in: Anglia, Band 123, Heft 3, 2005"

..".an engaging and thoughtful study." in: Anglia, Band 123, Heft 3, 2005

Synopsis

Written using critical theory, especially by Walter Benjamin, Blanchot and Derrida, Allegory and the Work of Melancholy: The Late Medieval and Shakespeare reads medieval and early modern texts, exploring allegory within texts, allegorical readings of texts, and melancholy in texts. Authors studied are Langland and Chaucer, Hoccleve, on his madness, Lydgate and Henryson. Shakespeare's first tetralogy, the three parts of Henry VI and Richard III conclude this investigation of death, mourning, madness and of complaint. Benjamin's writings on allegory inspire this linking, which also considers Durer, Baldung and Holbein and the "dance of the dead" motifs. The study sees subjectivity created as obsessional, paranoid, and links melancholia, madness and allegorical creation, where parts of the subject are split off from each other, and speak as wholes. Allegory and melancholy are two modes - a state of writing and a state of being - where the subject fragments or disappears. These texts are aware of the power of death within writing, which makes them, fascinating.

The book will appeal to readers of literature from the medieval to the Baroque, and to those interested in critical theory, and histories of visual culture.


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 2,0 von 5 Sternen 1 Rezensionen
2,0 von 5 SternenNo reviews for a reason?
am 4. April 2016 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: Running

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?