Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

AEG M 2600 Standmixer

von AEG
3.7 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Ice Crush zum Zerkleinern von Eis
  • Mixaufsatz aus Glas
  • 3 Geschwindigkeitsstufen
  • 1,5 l Fassungsvermögen
  • Anschlusswert: 600 Watt

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Produktinformationen

Technische Details
MarkeAEG
ModellnummerM 2600
Artikelgewicht4,3 Kg
Produktabmessungen38,2 x 29 x 24 cm
Leistung600 Watt
MaterialKunststoff
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0000D8575
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.7 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 486.450 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung4,3 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit1. April 2007
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Standmixer ASSISTANT M 2600 ice crush

  • 1,5 Liter Fassungsvermögen
  • Mixaufsatz aus Glas
  • 6 flügeliges, gezacktes Metallmesser, herausnehmbar
  • 3 Geschwindigkeitsstufen
  • IceCrushzum Zerkleinern von Eis
  • Impuls Taste, auch zur Schnellreinigung
  • Deckel mit Einfüllöffnung und integriertem Messbecher
  • Sicherheitsabschaltung
  • Kabelaufwicklung
  • Farbe: Weiß/Silber
  • Anschlusswert: 600 Watt

Produktbeschreibung des Herstellers

Produktdatenblatt



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Keine Frage, der Preis für dieses Gerät ist attraktiv. Die Glaskanne ist stabil und hygienisch - kein billiges Plastik.

Leider hat der offenbar unterdimensionierte Motor sofort bei Inbetriebnahme einen stechenden, "verbrannten" Geruch verbreitet, egal wie dünnflüssig die maximal 1,5 Liter Mixgut auch gewesen sind - das war eine ernstzunehmende Warnung.

Ich habe unser erstes Gerät an eine Spargelcremesuppe "verloren", zum stechenden Geruch kamen Rauchentwicklung und Stillstand. Da die Gewährleistungsfrist abgelaufen war und ich naiv bin, habe ich im September 2009 ein baugleiches Nachfolgegerät erstanden. Auch dieses verbreitete ab dem ersten Einsatz den charakteristischen, stechenden Geruch.

Diesmal kam das Aus in Form einer Selleriecremesuppe (man beachte, dass das Gemüse in beiden Fällen weichgekocht war, von einer Überforderung also keine Spur)...

Jetzt reicht es mir. Nie mehr ein AEG M2600. Wenn Sie eine Glaskanne als Ersatzteil benötigen, kontaktieren Sie mich.
4 Kommentare 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Dieses Gerät hat gegenüber anderen sehr viele Vorteile:
1) es funktioniert einwandfrei - tadellos in allen Bereichen
2) einfache und unkomplizierte Handhabung - 3 Stufen + 1 Pulse-Taste, mehr sind nicht erforderlich,
3) sehr stabile Glaskanne und der Deckel PVC-frei, keine in den Mixbehälter (Glaskanne) hineinreichende Deckeldichtungen
4) ein starker 600 Watt-Motor, das Gerät steht absolut standfest und hat ausserdem eine schöne Optik
Kommentar 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe lang hin und her überlegt, ob ich mir den teureren Philips, oder den AEG M 2600 Standmixer kaufen soll, und ich bereue meine Entscheidung für das ca. um die Hälfte(!) günstigere Gerät nicht.

Der Mixer wirkt robust und gut verarbeitet. Er mixt alles problemlos und lässt sich außerdem sehr einfach und gründlich über die Puls-Taste reinigen - kein Vergleich zu dem Billig-Mixer, den ich vorher hatte.
Negativ sind die relativ hohe Lautstärke und der Geruch des Motors anzumerken. Da ich den Mixer aber immer nur kurz im Einsatz habe, stört mich das kaum.

Ein bisschen enttäuscht bin ich allerdings von der auf der Packung groß angepriesenen Ice-Crush-Funktion. Ich hab's zwar erst 1x Probiert, und das Resultat war auch perfektes Crushed Ice, aber mit der Methode Geschirrtuch+Schnitzelklopfer geht es meiner Meinung nach einfacher. Das Problem ist, dass immer nur sehr kleine Mengen gemacht werden können, weil sich das zerhackte Eis um das Messer herum festsetzt und dadurch keine unzerhackten Eiswürfel zum Messer durchkommen. Man muss also eine kleine Menge Einwürfel(weniger als für ein halb volles Long-Drink-Glas Crushed Eis) machen, das Ding über einer Schüssel umdrehen und das Eis mühsam durch Klopfen aus dem Krug befördern. Und dann wieder von vorn, bis man genug Eis für mehrere Cocktails beisammen hat.

Ich gebe dem Gerät volle 5 Sterne, weil ich erstens bezweifle, dass die Konkurenzprodukte im Eishacken besser sind, weil ich zweitens abgesehen von Eishacken absolut zufrieden bin, und drittens das Gerät nicht teuer ist.
1 Kommentar 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Im Vorfeld: das Gerät habe ich behalten, aber bereue ein wenig, dass ich es nicht umgetauscht habe. Kaufgrund war der günstige Amazonpreis (damals 50.- Euro) und die gute Stfitung-Warentest-Bewertung (das 2.-beste Gerät glaub ich). Positiv ist die gute mechanische Qualtität, auch der Plastikdeckel wird sicher einge Jahre durchhalten. Der Drehschalter zum Einschalten und regulieren wackelt nicht, klemmt nicht. Das Gerät funktionert soweit und schaltet sich (bei mir zumindest - vgl. andere Rezensionen) auch nicht von alleine ein. Negativ sind die scheinbar bei Vielen auftretenden Gerüche (riecht wie heiße Maschinenfette oder ähnl.). Ich empfinde das Gerät als sehr laut, habe aber keine Vegleich. Zum Glück benötigt man es meist nur für Sekunden. Getränke mixen geht gut. Festes kleinmachen kann man aber meist vergessen: Es setzt sich entweder rundherum ab, oder unterhalb der Klingen. Letztere sitzen für Festes viel zu hoch! Eis crushen geht jeoch gut, denn das Eis verklebt nicht an den Wänden und ist zu groß und nicht weich genug um sich unter den Klingen festzusetzten. Vermutlich kann der Mixer mit seinen hoch plaziertn Klingen Flüssiges besser durchmischen, insofern kann man getrost behaupten dieser Mixer ist für Flüssiges geeignet, für Festes mit trockener Konsistenz ungeeignet. Hierfür nehme ich nur noch mein Pürierstab. Fazit: für Getränkegefreunde ein gutes stabiles Gerät zum guten Preis, aber wegen der geringen Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten wars das auch schon. Allein dafür 2 Punkte abzug, denn dies ist keine nebensächliche Einschränkung. Und stinken tuts auch - das bringt nicht mal mein 9 Euro Küchenmixer.
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
ich habe den mixer nun knapp 3 jahre und immer noch gibt er bei inbetriebnahme diesen geruch nach geschmortem kunstoff ab. man hat immer das gefühl, als dürfte man ihm nicht zuviel zumuten.

neben milchmix-getränken schafft er bei mir aber auch kichererbsen. die mögen in eingeweichtem zustand nicht besonders hart sein ;D aber das zerkleinern dauert immer etwas länger und der motor hält durch.

dass es länger dauert, ist allerdings die schuld des mixers: wenn das material nicht besonders flüssig ist, drücken die messer alles nach oben, unten und zur seite und fahren ins leere. man muss alle paar sekunden anhalten und mit einem löffel nachschieben.

positiv ist zu bewerten, dass man die messer ausbauen kann. leider geht das aber sehr, sehr schwer, nicht zuletzt deswegen, weil man kaum platz zum angreifen hat.

der mixer lässt sich leider nicht gut reinigen. man sollte dazu die messer unbedingt herausnehmen, die werden sonst nicht sauber. zudem nimmt der gummi, auf dem die messer sitzen, farbe und geruch an.

am unteren rand des glases kann sich zwischen glas und plastik-sockel schmutz sammeln. das kommt zwar nicht mit den lebensmitteln in berührung, schaut aber irgendwann asselig aus.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen