Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
27
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Oktober 2011
Das Internet löst das Buch ab. So heißt es zumindest an vielen Stellen. Das mag in vielen Bereichen so sein.

Aber im Bereich Skiatlas hat ein solches Nachschlagewerk (egal ob von ADAC oder von DSV) immer noch seine Berechtigung und seinen Sinn. Das ist das gedruckte "google" für SkifahrerInnen (und auch SnowboarderInnen).
Der Skiatlas ist einfach unschlagbar, wenn man sich einen Überblick verschaffen und man Skigebiete vergleichen will. Einen Überblick über das Skigebiet in das man reisen will, ein Vergleich zur Alternative. Einen Überblick über die Preise und die Angebote. Die notwendigen Adressen und Daten. Alles da.
Im Moment der Entscheidung ist dann das Internet unverzichtbar, da tagesaktuell.
Den Skiatlas muss man nicht jedes Jahr kaufen, auch wenn es jedes Jahr eine neue Ausgabe gibt. Es reicht, wenn man sich circa alle 10 Jahre mal eine neue Ausgabe holt bzw. leistet.
Die Aufmachung und Gestaltung des ADAC Skiatlas (Haptik, Papier, Druckqualität und die Farben) sehr angenehm und gebe daher dem Produkt alle 5 Sterne.

Die Informationen sind wahrlich vielfältig. Man kann darin lange schmökern und seine Skireisen und auch Skiausflüge gut vorbereiten.
Ich will noch extra erwähnen, dass der ADAC Skiatlas nicht nur die großen, allseites bekannten Skigebiete enthält. Sondern er hat zumindest Hinweise und weiterführende Internet- und email Adressen für vermutlich (also ich schätze das mal so) alle Skigebiete in den Alpen aber auch in den USA.
Tolles Buch.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich hatte bisher einen DSV Ski-Atlas, um unsere Skiausflüge und Skiurlaube im voraus zu planen. Den DSV-Atlas habe ich jetzt nach 10 Jahren gegen einen ADAC SkiGuide eingetauscht. Der SkiGuide ist eine absolute Alternative zum Ski-Atlas. Man findet alle notwendigen Infos um eine Vorauswahl zu treffen, ob ein Skigebiet für einen geeignet ist oder nicht. Die aktuellen Pistenpläne, Tagespreise, Kontaktadressen der Tourismusbüros...alles enthalten. Auch Infos für die Langläufer kommen nicht zu kurz. Natürlich könnte einem jeder entgegnen, das finde ich auch im Internet, aber einen ähnlichen Überblick über so viele Skigebiete auf einen Blick kann das Internet in so kurzer Zeit auch nicht liefern. Zur näheren Information und zur Detailplanung des Skiausfluges/-urlaubs ist das Netz allerdings unverzichtbar. Die Adressen der jeweiligen Homepages stehen übrigens auch im Skiguide.

FAZIT: Ein absolut gelungenes Buch, zur Planung von Skiurlauben und Skiausflügen, welches dem geneigten Leser einen ersten Einblick in die jeweiligen Skigebiete liefert. Absolut empfehlenswert.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Nachdem der alte Skiatlas aus dem Jahre 2001 doch nicht mehr sehr aktuell ist, musste mal ein Neuer her. Allerdings finde ich 25 EUR recht teuer, um sich sich vor dem einmal (vielleicht auch zweimal) jährlich geplanten Skiurlaub zu informieren. Ich habe mir deshalb die Vorjahresausgabe von 2012 als Mängelexemplar bestellt. Eine Stichprobe mir bekannter Skigebiete lässt mich auf eine ausreichende Aktualität schließen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
ich wollte ein Nachschlagewerk für Skigebiete der Alpen um die Destination für unsereren nächsten Winterurlaub auswählen zu können. Besonders hilfreich finde ich dabei, die Sternvergabe, an der sich leicht ablesen lässt, ob ein Skigebiet für Snowboarder, Familien oder Freeskiing geeignet ist.
Da die Ausgabe nicht mehr die aktuelleste ist, sind die angegeben Durchschnittspreise für eine Woche im DZ/HP für 2 Erwachsene inklusive Skipass bestimmt veraltet. Da ich aber sowieso eher Selbstversorger bin sind diese Preisinformationen nur ein grober Richtwert über das Preisniveau im jeweiligen Skigebiet.
Man kann überall luxuriös und teuer, oder preiswert und einfach Urlaub machen.
Alles in Allem eine lohnende Investition
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Um sich zu informieren, wie groß die Skigebiete sind, Hotels, für Snowbordsfahrer geeignet. Was man dort noch Unternehmen kann, Schneeschuh wandern, gibt es ein Schwimmbad, Anfahrt, und noch vieles mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der "ADAC SkiGuide 2012" listet komplett nahezu alle Skigebiete in Europa sowie auch die wichtigsten in USA / Kanada. Neben einer Faktensammlung werden die Gebiete anhand eines leicht nachvollziehbaren Schemas bewertet, etwa in der Eignung für Ski-/Snowboardfahrer, Familien sowie einer Preis-/Leistungsbewertung (Kosten für Skipass sowie Modellunterkunft für 2P). Auch sind immer Kontaktdaten (URL im Internet, EMailadresse und/oder Telefonnummer) der verschiedenen Skiregionen vorhanden. Zu einigen Regionen schreiben die "ADAC-Experten" (darunter immerhin Christian Neureuther und Rosi Mittermaier) eine persönliche Meinung.

Trotz Internet ist dieses Buch m.E. für den "Vielfahrer" oder die Planung einer Reise mit mehreren Mitfahrern unerlässlich. Zudem stimmt auch der Preis.

FAZIT: Kompletter Skiführer, unverzichtbar für den Vielfahrer
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 1. November 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nachdem der Skiweltcup vergangenes Wochenende in Sölden gestartet ist, dürfte es auch den Durchschnittssportler wieder in den Füßen jucken. Langsam, aber sicher starten die ersten Skigebiete in die neue Saison.

Der "SkiGuide 2012" bietet einen umfassenden Überblick über die größten Skiregionen in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz. Man sollte sich nicht von der Titelseite in die Irre führen lassen, die "über 1500 Skigebiete weltweit" verspricht. Die USA beispielsweise werden stichpunktartig auf gut fünf Seiten abgearbeitet. Weiterführende Informationen gibt es nur dann, wenn man sich im Internet auf die Suche macht und den angegebenen Links folgt.

Eingangs der einzelnen Kapitel findet man immer eine Übersichtskarte, so zum Beispiel "Oberbayern" auf den Seiten 132 und 133. Ich persönlich finde das sehr praktisch - zum einen kann man sich viel leichter orientieren, zum anderen sieht man auf einen Blick, wie nah die einzelnen Skigebiete beieinander liegen. Die Regionen sind durchnummeriert, was zwar ein guter Ansatz ist, aber nicht konsequent weitergeführt wird. Anstatt eine Nummer nach der anderen abzuarbeiten, werden die Skigebiete von West nach Ost präsentiert. Das ist nicht nur umständlich, sondern im ersten Moment auch mehr als verwirrend.
Jede Region wird auf (meist) zwei Seiten kurz vorgestellt: ein bisschen Text, eine Panoramakarte, Empfehlungen, Daten und Fakten. So weit, so gut. Da der Aufbau immer demselben Schema folgt, lassen sich die Skigebiete ohne Probleme miteinander vergleichen. Wer allerdings auf der Suche nach Geheimtipps oder Ähnlichem ist, der ist mit dem "SkiGuide 2012" eher schlecht beraten.

Was mich noch gestört hat, ist die Werbung, mit der die mehr als 700 Seiten durchsetzt sind. Ob BMW, Intersport oder irgendwelche Zeitschriften - alles findet hier seinen Platz. Außerdem hat das Buch kein Bändchen zum Einmerken, was ich gerade bei einem solchen Format als großen Mangel empfinde. Dass der "SkiGuide 2012" aufgrund seines Gewichts und seiner Unhandlichkeit nicht mal eben mit auf die Piste kommt, um mittags bei Germknödel und Almdudler eine neue Tour zu planen, versteht sich von selbst.

Insgesamt ein Ratgeber, der zwar jede Menge Informationen liefert und zum Stöbern einlädt, letztlich aber einfach unpraktisch ist. Dafür gibt es von mir drei Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 11. Dezember 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bei diesem enorm schweren, über DIN-A4-großen Bildband ADAC SKIGUIDE 2012 darf man schon einmal davon ausgehen, dass viel drinsteht... und wird nicht enttäuscht ;-) Doch wie sieht es mit der Qualität aus?

Ich kann nur sagen: ich bin rundherum begeistert und habe mir die Skier schon angeschnallt!! So übersichtlich, eine Bandbreite an Wintersportorten in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Frankreich - unglaublich... Und jedem Land/ Region sind tolle Karten zur Orientierung vorgestellt, mit Skipisten und Daten/Fakten zu Ski alpin, Freeride, Snowboard, Rodelbahnen, Nordic, Winterwandern, Hütten uvm. Da bleibt wirklich keine Frage offen. Toll auch, dass es Empfehlungen/ Bewertungen gibt und Preise. Und die Kenner Rosi Mittermaier und Christian Neureuther tragen ihre Tipps bei.

Außerdem mit dabei: eine Übersicht der besten Skigebiete der Welt mit Infos zu 62 (!!) Ländern. Und ein Ratgeber mit Neuheiten zur Ausrüstung, Infos zum Reisen per Bahn, Flug oder Auto und einen Ratgeber Sicherheit, der sich auch zu lesen lohnt.

Und das Schönste bei diesen vielen Informationen: alles ist grafisch erstklassig aufgebaut und gestaltet, aufgelockert durch Karten/Grafiken. Da macht schon das Schmökern Spaß!

Kurzum: Wer allein, mit Freunden oder der Familie Wintersport aller Art planen möchte und fundierte, gut aufbereitete Informationen sucht, der kommt an diesem hervorragenden SkiGuide vom Marktführer nicht vorbei!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Gut verpackt und schwer kommt er daher der Skiguide 2012 von ADAC.
Alle Skigebiete ob Schweiz, Frankreich, Österreich oder Deutschland sind vertreten.
Diese Fülle ist auch das Problem.
Es sind extrem viele Skigebiete beschrieben, dafür leider sehr kurz. Wirklich aussagekräftig, wenn man ein Skigebiet nicht kennt ist es meiner Meinung nach nicht.
Für eine erste Vorauswahl ist es gut, man fällt über Skigebiete, von denen man noch nie gelesen hat, dann geht aber in meinen Augen nix über Internet und nachgoogeln wie es im Skigebiet wirklich aussieht. Webcam`s und Internetseite der Skigebiete sagen wesentlich mehr aus.

Gut ist die Einteilung Kinderfreundlich, Überblick über die schwere der Pisten.

Einmal kann man sich so einen Wälzer anschaffen, in meinen Augen aber nicht jährlich nötig, da es ja auch nicht sooo erheblich ist, ob mal ein Schlepper durch einen Sessellift ersetzt wurde.
Zusammengefasst einmalige Anschaffung für den Überblick o.k, dann reicht man jahrelang aus - zudem der Preis ja auch ganz stolz ist und das gute Stück ziemlich viel Platz wegnimmt, da man sich ja nicht wöchentl. neue Skigebiete aussucht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Der ADAC Ski Guide ist eine wertvolle hilfe bei der Auswahl von geeigneten Wintersprotorten.
Anhand der Beschreibungen kann man sich den Wintersportort gut vorstellen.
Der Karten sind deteilgenau.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden